Overwatch - Bewährungsstrafen und Geldbußen für koreanische Hacker

Südkorea geht mit einem neuen Gesetz schärfer gegen Hacker vor: Anfang des Jahres wurden 13 Overwatch-Hacker verhaftet, zwei haben nun ihre Strafe erhalten.

von Elena Schulz,
02.05.2018 11:14 Uhr

Koreanische Hacker in Overwatch haben Geldbußen und Bewährungsstrafen erhalten.Koreanische Hacker in Overwatch haben Geldbußen und Bewährungsstrafen erhalten.

Seit letztem Jahr macht ein neues Gesetz in Südkorea das Erstellen und Verbreiten von Hacks für Spiele illegal. Laut Blizzard Korea (via Kotaku) hat das jetzt erste rechtliche Folgen: 13 Overwatch-Hacker wurden Anfang des Jahres verhaftet, zwei haben nun ihre Strafen erhalten.

Blizzard arbeitete in Korea ein Jahr lang mit dem Seoul National Police Agency Cyber Security Department zusammen und ermittelte gegen die Hacker. Einer wurde zu einer Bewährungsstrafe von 2 Jahren verurteilt, der andere erntete eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 US-Dollar.

Mehr zu Overwatch: Season 10 gestartet, Brigitte im Competitive Play

Gegen Cheat-Entwickler, nicht Cheater

Die meisten kompetitiven Spiele haben ein Cheater-Problem in irgendeiner Form, bei Overwatch war es 2016 und 2017 aber besonders auffällig. Schuld waren die in Südkorea beliebten »PC Bangs«, Internet-Cafés, in denen man Overwatch auf dem PC über verschiedene Accounts spielen konnte. Wird einer wegen Cheaten gesperrt, wechselt man eben auf den nächsten. 2017 ging Blizzard bereits gegen das Problem vor. Was blieb, sind aber diejenigen, die die Cheats überhaupt erst entwickeln.

Gegen die geht jetzt auch das neue Gesetz von 2017 vor. Wer erwischt wird, kann mit Strafen bis zu 50.000 US-Dollar oder fünf Jahren Gefängnis rechnen. Auch chinesische Behörden gehen scharf gegen Verbreiter und Cheats vor: Im Fall von PUBG gab es 15 Verhaftungen. Hier kam sogar noch hinzu, dass die Hacker Spielerdaten über die Cheats stahlen.

Overwatch - Overwatch-Designer über beliebte Themen der Community 13:20 Overwatch - Overwatch-Designer über beliebte Themen der Community


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen