Path of Exile 2 zeigt so viel Neues, aber Fans feiern ein kleines Detail

Path of Exile 2 gibt euch einen Einblick in die neuen Inhalte des zweiten Aktes. Hier gibt es nicht nur ein neues Gebiet, sondern auch neue Waffenklassen.

von Mathias Dietrich,
09.04.2021 09:55 Uhr

In Path of Exile 2 wird die Monster-Klopperei imposanter. In Path of Exile 2 wird die Monster-Klopperei imposanter.

Path of Exile 2 wurde bereits im Jahr 2019 angekündigt. Danach wurde es lange Zeit ruhig um den Nachfolger des kostenlosen Hack-and-Slay-Rollenspiels. Im April 2021 veröffentlichte der Entwickler jetzt nicht nur mehr Infos zu dem Nachfolger, sondern auch einen tieferen Einblick in dessen Gameplay.

Path of Exile 2 - Zeigt, was der zweite Akt alles zu bieten hat 19:12 Path of Exile 2 - Zeigt, was der zweite Akt alles zu bieten hat

Was bietet Path of Exile 2?

Während man bei der Ankündigung des Projekts hauptsächlich Szenen aus der bereits aus Path of Exile bekannten ersten Kampagne zeigte, steht diesmal der zweite Akt im Mittelpunkt. In einem 20 Minuten langen Walkthrough-Video zeigt euch der Entwickler ein neues Gebiet: Die Wüste von Vastiri.

An dieser Stelle erklären wir euch die jetzt neu vorgestellten Änderungen. Bereits zur Ankündigung von Path of Exile 2 im Jahr 2019 stellte der Entwickler jedoch bereits zahlreiche Neuerungen vor. Mehr über die, erfahrt ihr in unserer Vorstellung des Titels:

Die Features von Path of Exile 2   266     2

Mehr zum Thema

Die Features von Path of Exile 2

Das gibt es in der Wüste

In der staubigen Einöde kämpft ihr euch durch Gegnermassen um den Weg für eine Karawane zu öffnen, die gleichzeitig ein neues Hub darstellt. Diese Aufgabe nutzt der Entwickler, um euch die Neuerungen und auch einige der Zwischengegner des Spiels vorzustellen.

Neue Waffentypen im Einsatz

Flinke Speere: Bei den Kämpfen in der Wüste zeigt der Entwickler mit Speeren eine neue Waffenklasse, die euch Nah- und Fernkampfangriffe ausführen lässt. Sie setzt außerdem auf Skills, mit denen ihr euch schnell über das Schlachtfeld bewegen könnt. Damit wird Ausweichen zu einer wichtigen Taktik. Denn zumindest in der Präsentation hielt der Spielercharakter nicht sonderlich vielen Angriffen stand und verlor rasch an Gesundheit.

Durchschlagende Armbrüste: Diese mächtigen Fernkampfwaffen geben euch direkt mit dem Ausrüsten einen neuen Angriffs-Skill. Zudem könnt ihr die Art der Bolzen, die ihr mit der Armbrust verschießt, mithilfe von neuen Skill-Gems für die Bolzen selbst verändern. So gibt es etwa welche, die Rüstungen durchschlagen, Feinde in Brand setzen oder einfrieren.

Nicht-linearer Spielablauf

An bestimmten Stellen im Spiel könnt ihr selbst entscheiden, wie ihr vorgehen wollt. Nachdem der Spieler in der Walkthrough den Weg für die Karawane bereitet hat, darf er zwischen vier verschiedenen Möglichkeiten auswählen, wie er seine Reise weiterführen will.

Große Fortschritte bei der Grafik

Eine der offensichtlichsten Änderungen ist die Grafik des Spiels. Während Path of Exile aufgrund seines Alters mittlerweile etwas angestaubt aussieht, beeindruckt der zweite Teil mit verbesserten Licht- und Partikeleffekten, Animationen sowie detaillierteren Gebieten.

Am Schlachtfeld selbst sollt ihr zudem stets sehen können, welche Art von Kampf stattgefunden hat. Setzt ihr etwa auf Feuerangriffe, dann zeugen verbrannte Monsterkörper davon. Setzt ihr hingegen auf Eisattacken, zersplittern die Gegner beim Ableben.

Fans feiern neue Lebensbalken

Ein kleines Quality-of-Life-Feature, das wohl nur den Kennern direkt auffallen dürfte, stößt bei den Fans auf extrem viel Gegenliebe. Fast zehn Jahre nach dem Start der ersten Closed Beta haben die Entwickler nämlich erstmals permanent sichtbare Lebensbalken für die Bosskämpfe ins Spiel gebracht.

Link zum Reddit-Inhalt

Link zum Reddit-Inhalt

Im gemeinsam mit der Walkthrough veröffentlichten Trailer könnt ihr all das noch einmal in Aktion sehen.

Path of Exile 2 - Im Trailer zerlegt der Held ganze Armee 1:37 Path of Exile 2 - Im Trailer zerlegt der Held ganze Armee

Wann erscheint Path of Exile 2?

Ein Veröffentlichungsdatum für Path of Exile 2 gibt es noch nicht. Und während die Beta ursprünglich bis Ende 2020 starten sollte, verschob der Entwickler sie auf »frühstens 2022«. Es wird also noch etwas Zeit vergehen, bis ihr selbst Hand anlegen dürft.

Bis bekommt ihr dennoch mehr Path of Exile. Denn obwohl sich der zweite Teil verschiebt, gibt es nach wie vor alle drei Monate ein weiteres umfangreiches Update für den ersten Teil. Und auch zu diesem gab es jetzt neue Infos.

zu den Kommentaren (106)

Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.