Neues Planetside im Early Access erschienen, das sagen erste Spieler-Reviews

Das neueste Planetside hat als Arena-Shooter mit Battle Royale nur noch wenig mit Planetside zu tun und spaltet damit die Meinungen der Spieler.

von Mathias Dietrich,
21.09.2019 08:12 Uhr

Planetside Arena erhält auf Steam durchwachsene Reviews.Planetside Arena erhält auf Steam durchwachsene Reviews.

Am 20. September erschien Planetside Arena als Free2Play-Titel bei Steam. Mit seinem Gameplay geht das etwas andere Wege als noch Planetside 2 und bezeichnet sich selbst als SciFi Arena-Shooter. Die ersten Reviews auf Steam fallen jedoch eher mäßig aus.

Das ist Planetside Arena: Bis zu 300 Spieler treten hier in Teams auf einer Map gegeneinander an und schlagen Battle-Royale-Gefechte. Zu Beginn wählt ihr eine Klasse, danach springt ihr über dem Schlachtfeld ab und versucht nun auf einem immer kleiner werdenden Gebiet all eure Kontrahenten zu überleben.

Fortnite statt Planetside

Insgesamt sind die Wertungen auf Steam ungefähr ausgeglichen. Die Tendenz geht aber ins Negative: Derzeit gibt es insgesamt 785 Reviews, von denen 353 das Spiel empfehlen und 432 davon abraten, es zu installieren.

Die Kritiken stören sich vor allem daran, dass der Titel nichts mehr mit den Eroberungsschlachten aus Planetside zu tun hat. Sie merken negativ an, dass es sich jetzt plötzlich um Battle Royale handelt, und diverse Aspekte wie eine comic-artige Grafik oder die Schulter-Perspektive von Fortnite übernommen werden. Auch die mäßige Performance und die Lootboxen werden häufig kritisiert.

Der Nutzer Sweens schreibt bei Steam, was sich aus den meisten Reviews herauslesen lässt:

"Wenn du wegen Planetside gekommen bist, geh zurück zu Planetside 2. Wenn du wegen Battle Royale gekommen bist, dann spiele Apex Legends. Arena ist keins von beiden und tut so, als würde es beides kombinieren."

Die positiven Stimmen meinen, dass Planetside Arena schnelle Gefechte liefert und ein ganz solider Battle-Royale-Titel ist. Gerade der etwas arcade-lastigere Spielstil wird von diesen hervorgehoben. Auch hier nennt man jedoch technische Probleme.

So meint SilkyZ unter den Reviews zum Beispiel

"Ich bin ein Planetside-2-Veteran und mag es. Es ist ein nettes BR-Spiel das sich auf Team- und Squad-Play konzentriert. Allerdings gibt es noch viel zu tun, aber ich hoffe, dass die Spieler ihm eine Chance geben."

Bei den Planetside-Spielern machte sich bereits seit den ersten Gameplay-Szenen eine negative Stimmung breit. Aktuell befindet sich der Shooter im Early-Access. In Zukunft sind unter anderem neue Spielmodi geplant, die gar bis zu 1.000 Spieler pro Match unterstützen. Eine Roadmap gibt es auf der offiziellen Webseite.

PlanetSide Arena - Auf dieser Map werden 500 Spieler per Drop Pod landen (Trailer) 2:46 PlanetSide Arena - Auf dieser Map werden 500 Spieler per Drop Pod landen (Trailer)


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen