Playerunknown's Battlegrounds - First-Person-Server jetzt in allen Spielmodi & Regionen

Ab sofort gibt es den First-Person-Only-Modus in PUBG auch für Squads und in allen Regionen.

von Philipp Elsner,
10.08.2017 11:06 Uhr

Der First-Person-Modus kommt bei den Fans bisher sehr gut an. Jetzt kann man ihn auch als Squad spielen.Der First-Person-Modus kommt bei den Fans bisher sehr gut an. Jetzt kann man ihn auch als Squad spielen.

Seit dem 3. August gibt es die lang erwarteten First-Person-Server in Playerunknown's Battlegrounds. Allerdings war es bisher nur in Solo- und Duo-Matches und nicht in allen Regionen möglich, PUBG als reinen Ego-Shooter zu spielen.

Ab sofort sind First-Person-Server auch für Squads und in allen Ländern verfügbar, wie die Entwickler via Twitter mitteilen. "First-Person Only" gibt es demnach jetzt für NA-, EU- und auch ASIA-Server. Eigene Ranglisten sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Etwa zeitgleich erscheint das neue Wochen-Update für Playerunknown's Battlegrounds und macht z.B. Markierungen für Zuschauer auf der Welt- und Minimap sichtbar, sodass Teamkameraden auch nach ihrem Ableben im Bilde bleiben können.

Seit kurzem gibt es in PUBG vorübergehend auch Bezahl-Skins gegen Echtgeld. Das ließ die Preise explodieren - ein digitaler Minirock geht auf dem Steam Marktplatz zuweilen für über 500 US-Dollar weg.

Übrigens: Natürlich haben wir uns direkt nach dem Launch in eine Runde im First-Person-Modus gestürzt. Das Ergebnis sehen sie unterhalb.

Playerunknown's Battlegrounds - Video: Eine Runde im First-Person-Modus 16:27 Playerunknown's Battlegrounds - Video: Eine Runde im First-Person-Modus


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen