Hellblade-Macher kündigen neues Horror-Spiel Project: Mara an

Project: Mara der Hellblade-Entwickler Ninja Theory soll ein Horror-Spiel werden, das "mentale Schrecken" in den Fokus rückt und auf realen Studien und Forschungsergebnissen basiert.

von Vali Aschenbrenner,
23.01.2020 10:30 Uhr

Project: Mara - Trailer kündigt Horror-Projekt von Ninja Theory an 0:42 Project: Mara - Trailer kündigt Horror-Projekt von Ninja Theory an

Ninja Theory, das Entwicklerstudio hinter Titeln wie Hellblade: Senua's Sacrifice, DmC: Devil May Cry und Heavenly Sword hat ein neues Videospiel angekündigt: Project: Mara soll als Horror-Spiel eine »realistische und geerdete Repräsentation mentaler Schrecken« darstellen.

Um was geht es in Project: Mara?

Ninja-Theory-Mitbegründer Tameem Antoniades bezeichnet im Ankündigungsvideo Project: Mara als »experimentelles Videospiel«, das »neue Wege des Storytellings erkunden« soll und sich um eine »Repräsentation von mentalen Schrecken« dreht. Die Darstellung von »psychischem Terror« basiert dem Entwickler zufolge auf echten Erfahrungen.

Ninja Theory stellt dabei an sich selbst den Anspruch, das Thema »so realistisch wie möglich« aufzuarbeiten und »nicht zu übertreiben«. Um dies zu gewährleisten, arbeitet das Entwicklerstudio dem Developer Diary zufolge mit Experten auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit zusammen.

Mit diesen Aussagen sind die Parallelen zu Ninja Theorys Hellblade: Senua's Sacrifice offensichtlich, das ebenfalls geistige Krankheiten und psychische Störungen thematisiert. Und wie bei Hellblade verkörpert die Schauspielerin Melina Juergens die Hauptperson von Project: Mara.

Wie genau sich Project: Mara spielen wird und um was sich die Story konkret dreht, ist aktuell nicht bekannt. Aus den bis dato veröffentlichen Informationen geht lediglich hervor, dass es in Project: Mara »nur einen Charakter« gibt, der sich an einem »einzigen Schauplatz« aufhalten wird.

Link zum YouTube-Inhalt

Project: Mara nicht das einzige angekündigte Spiel von Ninja Theory

Ninja Theory arbeitet aktuell nicht nur an dem neu angekündigten Project: Mara. Erst kürzlich wurde mit Hellblade 2: Senua's Saga eine direkte Fortsetzung zu Hellblade: Senua's Sacrifice vorgestellt, das Ende 2020 für den PC und die Xbox Series X erscheinen soll.

Parallel dazu entwickelt Ninja Theory mit Bleeding Edge ein kompetitives Multiplayer-Spiel im Stil von Overwatch oder Apex Legends, das am 23. März 2020 für PC und Xbox One veröffentlicht wird.

Wann Project: Mara für welche Plattformen erscheint, ist noch nicht bekannt. Da Ninja Theory mittlerweile zu den Xbox Games Studios gehört, ist ein Release für den PC, die Xbox Series X und die Xbox One am wahrscheinlichsten.

Mehr zum Thema:

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.