Quake - Wie sich die neue Episode von den Wolfenstein-Machern spielen lässt

Der für Wolfenstein bekannte Entwickler MachineGames hat Quake zum 20. Jubiläum eine neue Kampagnen-Episode beschert. Wir erklären, wie man sie herunterladen und spielen kann.

von Elena Schulz,
26.06.2016 10:22 Uhr

Die Quake-Kampagne geht zum 20. Jubiläum des Shooters tatsächlich weiter - dank dem Wolfenstein-Entwickler Machine Games. Die Quake-Kampagne geht zum 20. Jubiläum des Shooters tatsächlich weiter - dank dem Wolfenstein-Entwickler Machine Games.

20 Jahre nach dem Release des ersten Quake gibt es tatsächlich neue Inhalte für den Shooter, genauer gesagt eine ganze Kampagnen-Episode. Die hat der Wolfenstein-Entwickler MachineGames über Twitter als kleines Geschenk an die Fans veröffentlicht.

Und die zeigen sich sichtlich begeistert unter dem Tweet. Wir erklären, wie Download und Installation der neuen Quake-Kampagne funktioniert:

Anleitung:

  • Da es sich um eine Mod handelt, muss man zunächst das ursprüngliche Quake kaufen und installieren.
  • Die Datei kann einfach über den Link aus dem Tweet heruntergeladen werden, die Größe beträgt ungefähr 5,3 Megabyte.
  • Anschließend muss die RAR-Datei in einen mit »Dopa« benannten Ordner im Quake-Verzeichnis entpackt werden.
  • Starten kann man die Episode dann über eine Batch-Datei, die sich ebenfalls im Dopa-Ordner befindet.

Mit Dark-Places-Port:

  • Da 20 Jahre ihre Spuren hinterlassen, bietet sich auch der Port »Dark Places« an, die mit höherer Auflösung, besseren Animationen und hübscheren Texturen und Charaktermodellen punktet.
  • Will man mit dem Port spielen, sollte man ihn noch vor der Installation der Bonus-Episode in den Quake-Ordner entpacken.
  • Dark Places lässt sich anschließend starten und bietet ein Einstellungsmenü, in dem man Auflösung und Grafik ordentlich hochschrauben kann.
  • Damit die Mod nun mit Dark Places funktioniert, muss sie wieder in den Ordner »Dopa« entpackt werden.
  • Zum Spielen muss zum Schluss noch ein Shortcut erstellt werden: Dazu klickt man einfach in den Quake-Ordner und gibt den Pfad zum Spiel und der Dopa-Datei an. Den muss man dann nur noch benennen und kann fortan die neue Episode mit Dark-Places-Kur bequem darüber starten.

Lust auch Doom auszuprobieren?Demo wird auf unbestimmte Zeit verlängert

Der schwedische Entwickler ist eigentlich für Wolfenstein: The New Order und das Standalone-Addon The Old Blood verantwortlich. Der Quake-Erfinder John Romero versuchte es hingegen mit einem völlig neuen Oldschool-Shooter im Stil von Quake auf Kickstarter, brach die Kampagne aber wieder ab. Dabei zeigt id Software mit Doom (Gamestar: 86%), dass das Konzept auch heute noch aufgehen kann und denkt momentan über weitere Singleplayer-Inhalte nach.

Quake hingegen scheint mit Quake Champions im Hero-Shooter-Stil, das auf der E3 2016 gezeigt wurde, gänzlich neue Wege zu gehen, wie unsere Trailer-Analyse zeigt.

Quake Champions - Waffen, Helden und Skills im Trailer entdeckt 2:29 Quake Champions - Waffen, Helden und Skills im Trailer entdeckt

Spiele mit der id Tech & Quake-Engine - Von 1993 bis heute ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen