Reich durch Fortnite - Epic Games erwirtschaftet 2018 drei Milliarden Dollar Gewinn

Epic Games hat ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich. Das liegt vor allem auch an Fortnite.

von Robin Rüther,
28.12.2018 16:55 Uhr

Bunte Optik, Lamas und Battle-Royale: Fortnite ist eines der erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre.Bunte Optik, Lamas und Battle-Royale: Fortnite ist eines der erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre.

Fortnite - Von den einen geliebt, von den anderen gehasst. Fakt ist aber, dass der Battle-Royale-Shooter mittlerweile zu den beliebtesten Spielen der Welt gehört. Und davon profitiert vor allem einer: Fortnite-Entwickler Epic Games. Laut Techcrunch hat der 2018 drei Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Die Infos wurden dem Magazin von einer Quelle verraten, die über die inneren Abläufe bei Epic Bescheid wisse - nachprüfbar sind die Zahlen nämlich nicht, weil Epic nicht an der Börse gehandelt wird und daher keine Bilanzen veröffentlichen muss. Mittlerweile sei Epic Games 15 Milliarden US-Dollar wert, berichtet Wall Street Journal.

Zu den Gewinnern gehört aber noch ein anderer: Tencent. 2012 erwarb das chinesische Unternehmen 48,4 Prozent von Epic Games für mittlerweile verhältnismäßig schlappe 330 Millionen US-Dollar. Damals gehörte die Unreal Engine noch zu einer der Haupteinnahmequellen von Epic, seit 2015 ist sie kostenlos - vorausgesetzt, die daraus entwickelten Projekte nehmen weniger als 3.000 US-Dollar pro Quartal ein.

Vor kurzem hat das Unternehmen den Epic Games Store ins Leben gerufen, einen Steam-Konkurrenten, bei dem Entwickler statt nur 70 Prozent ganze 88 Prozent des Verkaufspreises erhalten.

Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video) 14:31 Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video)

Wie verdient Fortnite so viel Geld?

Während der PvE-Ableger von Fortnite in der Standardversion 40 Euro kostet, ist der Battle-Royale-Modus seit seinem Release kostenlos. Er bietet aber diverse Mikrotransaktionen an, darunter Skins, Tänze und einen Battle-Pass, dessen Belohnungen man nach dem Kauf freispielen muss.

All diese Gegenstände sind rein kosmetisch und haben keinen spielerischen Vorteil, dennoch scheffelt Epic Games damit mehrere Millionen US-Dollar jeden Monat.

Fortnite ist außerdem auf jeder wichtigen Plattform vertreten und unterstützt Crossplay, was die Spielerzahlen und damit indirekt auch den Umsatz weiter erhöht. Ob Fortnite seinen Erfolg auch 2019 fortsetzen kann, wird sich zeigen. Playerunknown's Battlegrounds, das beliebteste Battle-Royale-Spiel 2017, hat innerhalb eines Jahres rund zwei Drittel seiner Spieler verloren.

Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist 10:03 Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist


Kommentare(293)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen