Riesen-Update für Underworld Ascendant - So will der Entwickler den Dungeon Crawler retten

Mit dem massiven Update 2 für Underworld Ascendant überarbeitet Otherside unter anderem die Spielwelt, die Story und das Quest-Design.

von Christian Just,
18.02.2019 15:45 Uhr

Underworld Ascendant erhält ein großes Update, das die größten Macken des Dungeon Crawlers beseitigen soll.Underworld Ascendant erhält ein großes Update, das die größten Macken des Dungeon Crawlers beseitigen soll.

Nach dem katastrophalen Release von Underworld Ascendant hatten Fans wenig Hoffnung, dass der Dungeon Crawler noch zu retten ist. Zu zahlreich die Bugs, zu unausgegoren das Spieldesign. Doch Entwickler Otherside zeigte sich einsichtig-kämpferisch, entschuldigte sich für den schlechten Start und versprach in der Folge, nicht aufzugeben und das Spiel zu verbessern.

In Update 1 kam dann auch der erste Schwung Verbesserungen, mit dem zweiten Patch folgen jetzt weitere. Doch was ist drin in Update 2 für Underworld Ascendant? Wir haben die wichtigsten Neuerungen für euch zusammengefasst.

Das enthält Update 2

Verbundene Welt: Der Patch fügt die große Treppe hinzu, eine Art Über-Level, der die einzelnen Level des Spiels miteinander verbindet. Zuvor musstet ihr die Welten noch verlassen und in einen Hub wechseln, um per Portal zu einer anderen Welt zu gelangen. Nun sind alle Ebenen des Dungeons über die große Treppe miteinander verbunden. Als Begleitung auf der Treppe erhaltet ihr Haprukala, die euch mit Quests versorgt oder zum Verbessern eures Charakters zurück zum Hub bringt.

Fokus auf Hauptstory: Ihr könnt alle Level zudem frei erkunden, unabhängig davon, ob ihr gerade eine Quest aktiv habt. Wer aber erst einmal die Hauptstory spielen möchte, soll dies auch ungestört bewerkstelligen können. Entwickler Otherside hat den Missionsverlauf neu organisiert, sodass er durch die Haupthandlung führt, die zudem um neue Story-Elemente erweitert wurde.

Bessere KI: In puncto KI wurden ebenfalls Anpassungen vorgenommen. So wurden die Pfade der Gegner in allen Levels überarbeitet, um den Schleich-Aspekt von Underworld Ascendant zu verbessern. Passend dazu wurde auch an der Beleuchtung der Abschnitte geschraubt.

Bessere Balance: Die Zeit bis zum Untergang wurde angepasst, was sich an der Art und der Schwierigkeit der erscheinenden Kreaturen bemerkbar macht. Nun soll es möglich sein, das Spiel durchzuspielen, ohne es mehrmals zurücksetzen zu müssen.

Apropos Schwierigkeit: Ab sofort könnt ihr beim Start eines neuen Spiels einen Schwierigkeitsgrad wählen. Für bestehende Spielstände gilt der normale Schwierigkeitsgrad.

Allgemein empfehlen die Entwickler, nach dem großen Update ein neues Spiel zu beginnen, um in den Genuss aller Verbesserungen zu gelangen. Hier findet ihr den entsprechenden Steam-Blogpost, wenn ihr alle Details zu Update 2 für Underworld Ascendant lesen wollt.

Katastrophaler Release von Underworld Ascendant - Lange Bug-Liste & viel Kritik zu »Ultima Underworld 3« (Launch-Trailer) 1:47 Katastrophaler Release von Underworld Ascendant - Lange Bug-Liste & viel Kritik zu »Ultima Underworld 3« (Launch-Trailer)


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen