Was wurde aus den Sorgenkindern? - Gewinner und Verlierer des zweiten Halbjahrs 2018

von Michael Graf, Christian Fritz Schneider,
26.12.2018 08:00 Uhr

Das Spielejahr 2018 neigt sich dem Ende zu, also setzen wir uns doch gemeinsam ans prasselnde Kaminfeuer, liebe User, um zu tun, was wir am liebsten tun: gna-den-los auswerten!

Wie es die halbjährliche GSTV-Tradition will, diskutieren Fritz und Micha über unsere Spiele-Sorgenkinder des zweiten Halbjahrs 2018: Wir prüfen anhand von Verkaufszahlen & Co., ob unsere Sorgen um diese fünf Titel berechtigt waren - oder ob wir uns geirrt und bemerkenswerte Überraschungserfolge erlebt haben (Spoiler: Ja!). Konkret sprechen wir über:

Underworld Ascendant
Pro Evolution Soccer 2019
Just Cause 4
Gwent
Call of Duty: Black Ops 4

Weil wir diese Frage häufiger hören: Bei unserer Sorgenkinder-Serie geht es nicht notwendigerweise um schlechte Spiele, ganz im Gegenteil: Auf manche Titel freuen wir uns persönlich wie der Bankberater von Gabe Newell auf den nächsten Steam-Sale. Es geht darum, dass wir uns Sorgen machen, ob diese Titel kommerziell erfolgreich werden oder alle Versprechen ihrer Entwickler einlösen können. Hier die weiteren Folgen:

Sorgenkinder 2017 (1. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2017 (2. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2018 (1. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2018 (2. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer

Hinweis: Weil dieses Video etwas länger ist als 30 Minuten, kann es zu - vor allem in Google Chrome - zu Problemen beim Caching kommen. Wir empfehlen, einen anderen Browser zu verwenden oder das Video per Klick auf den »Download«-Button herunterzuladen.

Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar