Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

RimWorld: Der Survival-Hit wird per DLC bald noch mehr zum Rollenspiel

Mit dem Ideology-Addon und Update 1.3 für das Survival-Aufbauspiel RimWorld kommen sowohl kostenpflichtige als auch Gratisinhalte neu hinzu.

von Christian Just,
06.07.2021 18:57 Uhr

RimWorld bekommt mit Ideology und Update 1.3 massig neue Inhalte. RimWorld bekommt mit Ideology und Update 1.3 massig neue Inhalte.

RimWorld unterstreicht die Rollenspielaspekte in Zukunft noch stärker. Entwickler Ludeon Studios kündigte auf Steam den zweiten DLC Ideology und das kostenlose Update 1.3 an.

Besonders der DLC hat es in sich: Ideology bringt neue Systeme in das erfolgreiche Survival-Aufbauspiel. Alles dreht sich um Glaube, Rituale, das soziale Gefüge eurer Kolonisten, zwischenkulturelle Interaktion und – jetzt haltet euch fest – eine Art Roguelike-Dungeon!

Wann erscheinen Ideology und Update 1.3? Die neuen Inhalte sollen irgendwann um den 19. Juli 2021 erscheinen. Einen genauen Release-Termin nannten die Entwickler noch nicht.

Wieviel kostet Ideology? Auch der Preis des DLCs wurde nicht genannt. Zur ungefähren Orientierung: Das erste Addon Royalty kostet rund 17 Euro.

Wie sich die GameStar-Redaktion als Kolonie auf einem fremden Planeten schlagen würde, hält unser mild beunruhigendes Tagebuch fest:

GameStar-Redaktion in Rimworld: »Ich hoffte auf ein Massaker«   35     17

Mehr zum Thema

GameStar-Redaktion in Rimworld: »Ich hoffte auf ein Massaker«

Was steckt in Rimworld: Ideology?

Die Inhalte fallen umfassend aus und drehen sich um Rollenspiel. So sollen Spieler mehr Möglichkeiten bekommen, einen eigenen Lebensstil für ihre Kolonisten in RimWorld zu wählen.

Die Beschreibung der Entwickler fasst zusammen, wie Ideology den leicht durchgeknallten Storytelling-Ansatz von RimWorld breiter auffächern soll:

"Mit dieser Erweiterung könnt ihr ein neues Glaubenssystem erschaffen und es in eurer Kolonie ausleben. Ihr könnt als baumanbetende Kannibalen spielen, die Schädel in jedes Möbelstück schnitzen, oder als blinde Tunnelgänger, die das Licht meiden, oder als Transhumanisten, die davon besessen sind, die menschliche Form mit Hilfe exotischer Technologie zu perfektionieren. Oder seid Nudisten, oder drogenbesessene Mystiker, oder piratische Plünderer, oder wohltätige Spender, oder schmerzliebende Tieropferer, oder Techno-Raver auf Tanzpartys, oder rustikale Ranch-Cowboys, oder viele mehr."

Dabei lassen sich einzelne Elemente verschiedener Lebensweisen vermischen. Ihr verteilt bestimmte soziale Rollen, lasst Rituale stattfinden, baut spezifische Gebäude oder legt Tattoos und Kleidung fest.

Das Ganze dürfte vielen Fans des Survival-Aufbauspiels gefallen, weil es sehr auf die schon jetzt vorhandenen Stärken zielt. Bilder von RimWorld: Ideology seht ihr hier:

RimWorld Ideology - Bilderstrecke ansehen

Hinzu kommt eine neue Mission, die sich wie ein Roguelike spielen soll. Hier geht ihr in uralte Dungeons, um Schätzen hinterherzujagen, die von gefährlichen Kreaturen bewacht werden.

Apropos Kreaturen: RimWorld Ideology bringt neue Dryaden-Kreaturen, die eine symbiotische Beziehung mit besonderen Bäumen eingehen. Ihr könnt sie zähmen und so euren Nutzen aus ihnen ziehen.

Und selbst das ist laut Entwickler nur ein Teil der neuen Inhalte, die in RimWorld Ideology stecken.

Das bringt RimWorld-Update 1.3

Zeitgleich mit der Ideology-Erweiterung erscheint auch Patch 1.3 für RimWorld. Der ist kostenlos für alle Besitzer des Spiels und bringt unter anderem die folgenden Neuerungen:

  • Mehr Möglichkeiten, Tiere sinnvoll einzusetzen
  • Neue Suchfunktion für viele Menüs
  • Überarbeitung des Fraktionsrufsystems
  • Neuer Durchbruch-Raid, der KI-Feinde gegen eure Basiselemente schickt
  • Kampfformationen wie Reihenbildung
  • Wegtragen von verwundeten Kolonisten
  • Medizin-Items im Kolonisteninventar
  • Bärte

Außerdem gibt Ludeon Studios an, dass RimWorld auch nach Update 1.3 und Ideology weiterhin modfreundlich bleibt. Nach Konsultation von Moddern gehen die Entwickler von wenigen und leicht behebbaren Konflikten bei Mods aus.

Die umfangreichen Patch Notes von Update 1.3 samt etlicher Bug Fixes lest ihr auf Seite 2.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.