Rome 2 - DLC "Rise of the Republic" und Familienstammbaum-Patch veröffentlicht

Total War: Rome 2 erlebt ein regelrechtes Revival - neben einer frischen DLC-Kampagne kamen per Patch auch die langersehnten Familien-Stammbäume ins Spiel.

von Maurice Weber,
10.08.2018 17:16 Uhr

Rome 2: Rise of the Republic ist ein neuer Feldzug für das letzte große historische Total War.Rome 2: Rise of the Republic ist ein neuer Feldzug für das letzte große historische Total War.

Fünf Jahre nach Release erscheinen immer noch überraschend umfangreiche neue Inhalte für Rome 2. Auf Steam ist der Kampagnen-DLC Rise of the Republic zumindest mit dem tiefgreifenden Ancestral Update erschienen.

Rise of the Republic ist eine eigene Prequel-Kampagne, die Roms Aufstieg ab dem Jahr 399 vor Christus nachzeichnet. Mit neun Fraktionen ringen wir darin um eine neue Karte von Italien, Sizilien und Karthago. Der Feldzug bringt neue Spielmechaniken wie Regierungsaktionen mit. Rom darf in Notzeiten etwa Konsuln oder Diktatoren ernennen.

Außerdem werden die Völker mit eigenen Ereignissen konfrontiert, die zum Teil auf ihren eroberten Gebieten basieren. Wer zum Beispiel Karthago besetzt, muss sich auch mit besonderen Dilemmas herumschlagen. Dazu kommen neue Gebäude und Technologien.

Die neue Strategie von Total War (Plus-Video)

Das Ancestral Update betrifft alle bislang veröffentlichten Kampagnen und führt den Familien-Stammbaum wieder ein. Er lässt uns verschiedene Intrigen einleiten, um unsere Sippe im Zaum zu halten und unter anderem Hochzeiten zu arrangieren. Obendrein nimmt der Patch einige grafische Verbesserung vor, vor allem an der Beleuchtung. Die könnt ihr in folgendem Entwickler-Video in Aktion sehen:


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen