Rückkehr zu Battlefield 4? Youtuber & Fans wünschen sich alte Stärken zurück

Battlefield 5 geht auf das Ende seiner Lebenszeit zu. Jetzt sehnen sich Fans zurück nach alten Stärken und schielen dabei vor allem in Richtung Battlefield 4.

von Fabiano Uslenghi,
23.04.2020 18:09 Uhr

Wieder mehr so sein wie Battlefield 4. Das wünschen sich derzeit einige Spieler aus der BF-Community. Wieder mehr so sein wie Battlefield 4. Das wünschen sich derzeit einige Spieler aus der BF-Community.

Die Battlefield-Community sehnt sich zurück nach früheren Zeiten. Absurderweise bedeutet das in diesem Fall, dass sie quasi auch »zurück in die Zukunft« wollen, denn offenbar haben einige zumindest vom Weltkrieg-Szenario genug. Mit Battlefield 5 wollen sie sich nämlich weiterhin nicht so ganz anfreunden. Stattdessen wird jetzt über den nächsten Teil nachgedacht.

Bei der Frage, was dieser besser machen kann, ist die Antwort momentan Vielen klar: Mehr so sein wie Battlefield 4. Auf Reddit ploppen neuerdings vermehrt Threads auf, die sich mit Battlefield 4 befassen. Außerdem wechseln auch einige der größten Youtuber wie Jackfrags wieder in den Multiplayer-Shooter von 2013.

Da ist es wohl nicht weiter verwunderlich, dass DICE gerade angekündigt hat, sich so langsam von Battlefield 5 zu verabschieden:

Battlefield 5 verabschiedet sich: Letztes Update im Juni   213     2

Mehr zum Thema

Battlefield 5 verabschiedet sich: Letztes Update im Juni

Was wollen die Fans jetzt genau?

Warum die Battlefield-Community so unzufrieden ist, wurde schon des Öfteren besprochen. Obwohl das Spiel eigentlich einen guten Release hingelegt hat, konnte es als Service-Game einfach kein Fuß fassen. Die Content-Maschinerie hatte also gehörig Sand im Getriebe und wenn mal ein Update kam, wurden entweder Bugs verursacht oder Änderungen vorgenommen, mit denen die Fans ganz und gar nicht zufrieden waren.

In dem Wunsch nach Battlefield 4 schwingt aber auch noch ein anderer Gedanke mit. Wie der Youtuber Westie in einem Video erklärt, haben Battlefield 5 und dessen Vorgänger Battlefield 1 auch in anderen Bereichen das Nachsehen. Vor allem die Maps sollen zunehmend verengt worden sein. Entweder durch nähere Eroberungspunkte oder verwinkelte Häuserschluchten.

Battlefield 4 fühlte sich laut Westie seinerzeit deutlich größer an. Außerdem sehnt sich der Youtuber nach besseren Upgrade-Optionen für die einzelnen Waffen. Hier musste Battlefield aufgrund des historischen Settings Abstriche machen. Ein Schicksal, das sich die Mods mit den Hubschraubern teilen, denen etwa der User TheRealTormDK in einem Thread zu BF4 nachtrauert:

"Ja, ich vermisse die Hubschrauber und Commander-Optionen in BF1 und BFV. Vielleicht sehen wir das wieder, sollte der nächste Teil in Vietnam spielen. Vielleicht überraschen sie uns auch mit einem Remaster von BF 2 Modern Combat."

Was wirklich als nächstes für Battlefield geplant ist, steht noch in den Sternen. Bekannt ist bisher nur, dass ein nächster Teil nicht vor Herbst 2021 erscheinen wird.

zu den Kommentaren (182)

Kommentare(182)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.