SCUM - Häftlings-Survival-Spiel ab 29. August im Early Access bei Steam

Das komplexe Multiplayer-Survival-Spiel SCUM startet diesen Monat auf Steam in den Early Access. Ein Full Release vor 2019 scheint unwahrscheinlich.

von Sebastian Zelada,
14.08.2018 12:35 Uhr

Scum startet Ende des Monats in den Steam Early Access.Scum startet Ende des Monats in den Steam Early Access.

Die Entwickler Gamempires und Croteam arbeiten an einem der aktuell interessantesten Survival-Titel. SCUM versetzt 64 Spieler auf eine Gefängnisinsel, auf der es um nichts anderes als das nackte Überleben und die Flucht geht. Ab dem 29. August startet das Spiel auf Steam in den Early Access. Dann könnt ihr euch von dessen ambitionierter Tiefe überzeugen. Die Macher planen ein »noch nie dagewesenes Maß an Personalisierungsmöglichkeiten für den Charakter, die Kontrolle und den Spielfortschritt.«

Wissen und Können sollen die ultimativen Waffen für ein langfristiges Überleben darstellen. Eine ganze Reihe an Statistiken soll dabei Rückmeldung über den Zustand eures Knackis geben. Ihr müsst auf seine Körpertemperatur, sein Gewicht, seine Zähne, die Vitaminversorgung und seine Verdauung achten. Daneben gibt es noch viele weitere Parameter, auf die es zu achten gilt und die teils miteinander zusammenhängen.

SCUM - Screenshots ansehen

Verhalten wirkt sich auf Fähigkeiten aus

Ein Beispiel: Übergewichtige Spieler verfügen über geringere Ausdauer, benötigen aber auch seltener etwas zu Futtern, solange sie die zusätzlichen Pfunde auf den Rippen haben. Unterernährte Spieler können zittrige Hände und damit Probleme beim Zielen mit Waffen bekommen und wer keine Zähne hat, der tut sich mit dem Essen schwer - außer er schaufelt sich Brei in den Mund. So haben eure Handlungen direkte Konsequenzen für das Gameplay. Wie viel davon schon zu Beginn des Early Access integriert sein wird, bleibt abzuwarten.

Wie gut das letztlich funktioniert und wie groß die Auswirkungen dieser Faktoren wirklich sind, werden wir frühestens Ende des Monats erfahren. Während des Early Access kommen die Features nach und nach hinzu und es wird sich über die kommenden Monate sicher einiges am Feintuning ändern. Verschiedenen PvP-Mehrspielerherausforderungen und die geplante Integration von Zombies sollten aber nicht von Beginn an erwartet werden.

SCUM - Trailer stimmt auf den Early-Access-Release im August ein 1:18 SCUM - Trailer stimmt auf den Early-Access-Release im August ein

Kein High-Level-Gameplay zum Start

Für den Start des Early Access versprechen die Entwickler, dass User die Insel erkunden und ihre Charaktere personalisieren können. Daneben gilt es mit anderen Spielern zu interagieren und die Wildnis zu erforschen. Sogenanntes »High-Level-Gameplay« werde es aber zum Start nicht geben. Ein komplett ausgearbeitetes Kampfsystem, storybasierte Missionen, ein rundes Leveling-System und eine bis ins letzte Detail ausgefeilte Personalisierung folgen wohl später.

Laut Publisher Devolver Digital wird Scum mindestens ein Jahr im Early Access bleiben. Vor 2019 wird es also nichts mit dem Full Release. Bis dahin muss sich der Inselabschaum im Early Access bewähren.

Plus-Report: Battle Royale - Woher kommt das Phänomen?

Deutsche Entwickler über Early Access - »Man muss die Schreihälse in den Griff kriegen« PLUS 28:58 Deutsche Entwickler über Early Access - »Man muss die Schreihälse in den Griff kriegen«


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen