Scum - Map viel größer als bislang gedacht, so könnt ihr es euch anschauen

Die 144 Quadratkilometer der Map im Early Access von Scum sind für ein Spiel mit Unreal Engine 4 schon sehr groß, doch das ist wohl nur die Spitze des Eisbergs.

von Christian Just,
12.09.2018 14:14 Uhr

Die bisher begehbare Spielwelt in Scum ist Teil eines größeren Ganzen.Die bisher begehbare Spielwelt in Scum ist Teil eines größeren Ganzen.

Spieler von Scum müssen in einer der größten Maps ums Überleben kämpfen, die es in der Unreal Engine 4 gibt. Doch das ist offenbar nur die Spitze des Eisbergs. Wie Nutzern auf Reddit auffiel, ist bislang nur ein Teil der Karte begehbar. Der Rand der 144 Quadratkilometer großen Scum-Map ist durch eine Mauer begrenzt, und in einem Discord-Kanal will der Nutzer die folgende Karte gefunden haben.

Dieser Screenshot zeigt eine weitaus größere Scum-Map.Dieser Screenshot zeigt eine weitaus größere Scum-Map.

Sie zeigt eine weit größere Insel, wobei der rot umrandete Bereich den bislang spielbaren Teil darstellt. Wir können bestätigen, dass es sich bei dem eingerahmten Bereich um den echten, um 90 Grad gedrehten Umriss der Map handelt.

Nazi-Symbole in SCUM - Entwickler beharren zuerst darauf, entfernen sie dann doch

So könnt ihr es selbst in Scum anschauen

Ihr könnt euch die gesamte Map von oben selbst anschauen. Startet dafür eine Einzelspieler-Partie, öffnet den Textchat mit Taste T und gebt die folgende Admin-Befehlszeile ein: #teleport [Charaktername] 0 0 1000000. Eure Spielfigur, deren Namen ihr ohne die eckige Klammer eintragt, wird dann in luftige Höhe teleportiert und ihr könnt euch umschauen und das ganze Ausmaß der Scum-Spielwelt betrachten.

Durch das Admin-Kommando könnt ihr euch die Map aus großer Höhe anschauen.Durch das Admin-Kommando könnt ihr euch die Map aus großer Höhe anschauen.

Denkbar ist, dass die Entwickler den anderen Bereich der Map später freigeben, sobald die Entwicklung dahingehend abgeschlossen ist. Die Kollegen von PC Gamer haben bei Publisher Devolver Digital um eine Stellungnahme gebeten und die folgende, recht vage gehaltene Antwort erhalten:

"SCUM Island hat mehr als das, was im Moment zu sehen ist, und während des Early Access können sich die für Gefangene zugänglichen Bereiche mit der Zeit verändern."

Auch eine andere Option wäre denkbar. Spieler mutmaßten, dass der Bereich außerhalb der Ummauerung für den späteren Endgame-Inhalt vorgesehen sein könnte. Dann könnten Spieler gegen das unmenschliche Fernsehformat, in dem sie zum medialen Überlebenskämpfer gemacht wurden, aufbegehren, ihren Mikrochip im Kopf entfernen und in den Bereich jenseits der Mauer flüchten. Möglicherweise, um es mit den Fernsehmachern aufzunehmen. Was es mit der Map tatsächlich auf sich hat, erfahren wir bestimmt im Laufe der nächsten Monate.

SCUM - Trailer stimmt auf den Early-Access-Release im August ein 1:18 SCUM - Trailer stimmt auf den Early-Access-Release im August ein


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen