Stalker 2 mit erstem Trailer offiziell vorgestellt - Die Zone soll eine richtige Open World werden!

GSC kündigt Stalker 2 auf dem Xbox Games Showcase offiziell mit einem Trailer an. Das Spiel will seine Vorgänger in den Schatten stellen.

von Christian Just,
23.07.2020 18:47 Uhr

Stalker 2 zeigt erstmals seine neue Open World in Unreal Engine 4 1:38 Stalker 2 zeigt erstmals seine neue Open World in Unreal Engine 4

Stalker 2 ist hochoffiziell aus dem Sack: Entwickler GSC Game World stellt den neuen Tschernobyl-Shooter auf dem Xbox Games Showcase vor. Wir sehen einen ersten Trailer, der auch einen wichtigen Aspekt unterstreicht: Anders als in den Vorgängern spielen wir in einer Sperrzone ohne künstliche Unterbrechungen - Stalker 2 hat eine richtige Open World.

In einer Pressemeldung gehen die Entwickler genauer auf Stalker 2 ein. Der Ego-Shooter will seine Vorgänger in vielen Punkten übertreffen. Neben der Open World kommt die hübschere Grafik der Unreal Engine 4 zum Einsatz. Aber auch alte Stalker-Werte kommen nicht zu kurz.

Stalker 2 will alte und neue Stärken vereinen

Stalker 2 macht vieles neu, besinnt sich aber auch auf die alten Stärken der Serie: GSC setzt auf Fraktionen und Monster, die persistent die Spielwelt durchstreifen und ständig miteinander interagieren.

Dadurch entsteht das typische »Emergent Gameplay«, da die KI-Gegner eigene Ziele verfolgen, die manchmal mit den Plänen des Spielers kollidieren können. Das soll dafür sorgen, dass jeder Spieler einen einzigartigen Spieldurchlauf erlebt.

Was die Serie so besonders macht und wie Stalker 2 unserer Meinung nach aussehen muss, erklären wir im Stalker-2-Video:

»Stalker 2 braucht eine richtige Open World!« - Das muss besser werden PLUS 32:32 »Stalker 2 braucht eine richtige Open World!« - Das muss besser werden

Der Story-Fokus bleibt zentral

Stalker 2 will wie die Vorgänger eine abgeschlossene Story bieten, die durch Spielerentscheidungen in verschiedene mögliche Enden mündet. Die Geschichte dreht sich wieder um wagemutige Draufgänger - genannt Stalker - und ihre Abenteuer in der postapokalyptischen Sperrzone Tschernobyls.

GSC erklärt, dass die hochgelobte Atmosphäre der Vorgänger wieder einen Eckpfeiler des Spiels darstellt:

"Mit S.T.A.L.K.E.R. 2 schaffen wir endlich das, was wir von Anfang an machen wollten. Zum ersten Mal in der Serie wird euch die Zone als postapokalyptische offene Welt - eine der größten bisher - zur Verfügung stehen.
Dies ist unsere bisher immersivste Welt und wir erschaffen sie mit der Liebe und Leidenschaft, die diese Umgebung verdient. Mit unserer bisher fortschrittlichsten Technologie war die Zone noch nie so großartig wie heute. Und es liegt an euch, sie zu erobern - oder für immer verloren zu sein."

Stalker 2 - Screenshots ansehen

Einen Release-Termin bleiben die Entwickler allerdings weiterhin schuldig. Neu dagegen ist die Info, dass Stalker 2 als erster Ableger der Serie neben dem PC auch auf Xbox Series X erscheint.

zu den Kommentaren (173)

Kommentare(173)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen