Adventskalender 2019

Star Citizen für Shooter-Freunde: So kauft ihr Waffen und erledigt FPS-Missionen

In Star Citizen gibt es auch abseits der Raumschiffe einiges zu tun. Schon jetzt könnt ihr Ego-Shooter-Missionen in der offenen Welt spielen.

von Mathias Dietrich,
22.11.2019 16:33 Uhr

Wenn Star Citizen fertig ist, lässt es sich theoretisch gar ganz ohne eigenes Raumschiff spielen. Wenn Star Citizen fertig ist, lässt es sich theoretisch gar ganz ohne eigenes Raumschiff spielen.

In Star Citizen gibt es nicht nur Action im Weltraum, sondern auch in den Raumstationen und am Boden. Wer lieber zu Fuß ballert, anstatt im Raumschiff zu sitzen, kann also ebenfalls Spaß haben. In diesem Guide erklären wir euch, wie ihr neue Waffen und Rüstungen kauft und wie ihr euch durch Gebäudekomplexe kämpft.

Kleiner Hinweis vorab: Komplett ohne Raumschiff werdet ihr nicht auskommen. Zum Einsatzort müsst ihr euch im Zweifelsfall fliegen lassen. Wir empfehlen dennoch den Besitz eines leichten Jägers. Denn manche Missionsgebiete müsst ihr zunächst von Geschütztürmen säubern. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr zu den Einsatzorten fliegen könnt, schaut in unseren Guide zu den ersten Schritten.

KI-Schwächen: Star Citizen befindet sich aktuell noch in einer Alpha-Version. Bei den Shooter-Kämpfen wird das deutlich. Die computergesteuerten Widersacher stellen sich derzeit noch nicht allzu schlau an. KI-Verbesserungen kündigte der Entwickler bereits an, allerdings wurden die auf einen späteren Patch verschoben.

Ich brauche Waffen, viele Waffen

Wenn ihr einen neuen Charakter erstellt, seid ihr gerade mal mit einer kleinen Energiepistole und nur einem Magazin ausgestattet. Die eignet sich vielleicht im Notfall für die Verteidigung gegen einen Gegner, jedoch nicht für die Shooter-Missionen. Es empfiehlt sich daher, erst einmal einen Waffen-Laden aufzusuchen.

Hier findet ihr die Läden: Verkäufer von Waffen und Rüstungen findet ihr auf den zahlreichen Raststationen im Spiel und auch in größeren Städten. Wir erklären euch den Kauf der Ausrüstung am Beispiel von Area 18 auf ArcCorp.

Sobald ihr das Apartment in Area 18 verlasst, ist der Waffenladen »Cubby Blast« direkt vor euch. Hier findet ihr nicht nur neue Schießeisen, sondern auch Munition und Rüstungen. Ihr könnt die Ware im Laden selbst inspizieren und erwerben, oder euch einfach an eines der Terminals begeben und aus dem Menü heraus kaufen.

Waffenladen Wenn ihr in Area 18 spawnt, ist der Waffenladen direkt vor eurer Haustür.

Waffen Waffen könnt ihr direkt im Laden inspizieren und kaufen.

Rüstungen Auch Rüstungen gibt es.

Terminal Anstatt euch im Laden umzusehen, könnt ihr alles bequem am Terminal holen.

Ausrüstung ändern

Eure Ausrüstung passt ihr in eurem mobiGlass-Menü an, das ihr mit F1 aufruft. Sucht hier unten nach dem Reiter »Equipment Manager«. Jetzt habt ihr am oberen Bildschirmrand eine neue Reihe an Reitern. In denen könnt ihr eure bereits gekauften Waffen und Rüstungsteile auswählen.

Auch Aufsätze bringt ihr über dieses Menü an eurem Arsenal an. Vergesst nicht, zusätzlichen Magazine auszurüsten. Denn sonst geht euch schnell die Munition aus. Auch Health-Packs müsst ihr vor der Nutzung erst in diesem Menü in euer Loadout übernehmen.

Sobald ihr mit eurem Loadout zufrieden seid, klickt ihr unten rechts noch auf den Button »Save Changes and Equip«. Jetzt seid ihr ausgerüstet und bereit, euch in die Kämpfe zu werfen. In Alpha 3.7.1 gibt es noch keine Shooter-Missionen in der Nähe von ArcCorp, weswegen eine kleine Reise ansteht.

In diesem Menü legt ihr eure Ausrüstung fest. In diesem Menü legt ihr eure Ausrüstung fest.

Geld verdienen

Bisher gibt es zwei verschiedene Missionsarten, bei denen ihr euch durch Basen und Raumstationen schießen müsst. Eine der beiden Aufgaben - »Security Post Kareah Infiltrated« in der Nähe von Port Olisar - ist öffentlich und nicht immer verfügbar. Jeder Spieler folgt hier also der selben Mission und ihr werdet nach erledigten Feinden bezahlt. Die zweite Variante ist etwas schwerer und auf dem Planeten Hurston zu finden.

So nehmt ihr die Missionen an: Öffnet mit F1 euer mobiGlass und wählt am unteren Bildschirmrand den Reiter »Contracts Manager« aus. In der Nähe von Hurston könnt ihr Missionen mit einer Beschreibung wie »Evict Illegal Occupants« auswählen. Anhand dieser zeigen wir euch hier den Ablauf einer Shooter-Quest.

Habt ihr die Mission angenommen, könnt ihr zum Einsatzgebiet fliegen. Zwischen den einzelnen Orten auf einem Planeten bewegt ihr euch via Quantensprung fort. Einmal angekommen werdet ihr höchstwahrscheinlich von Geschütztürmen unter Beschuss genommen. Die schießt ihr mit eurem Raumschiff ab und landet dann in der Nähe eures Questmarkers. Keine Sorge: Eine Landeerlaubnis braucht ihr hier nicht.

Missionsauswahl Dieser Missionstyp führt euch in eine Basis, in der ihr euch in klassischer Shooter-Manier durchballert.

Landung Sind alle Geschütztürme zerstört, landet ihr.

Schießerei Danach ballert ihr euch durch den Komplex.

Jetzt steigt ihr aus, betretet die Basis und nehmt den Fahrstuhl in die unteren Stockwerke. Nun heißt es Waffe auspacken, denn Gegner können an jeder Ecke lauern. Ihr solltet definitiv aufpassen: Denn obwohl die Feinde nicht die schlausten sind, können sie euch dennoch überrennen. Auch haltet ihr selbst nicht viele Schüsse ab. Sind alle Bösewichter besiegt, habt ihr die Mission erfüllt und erhaltet eure Belohnung.

Die Shooter-Missionen werden derzeit relativ gut bezahlt. Entsprechend werdet ihr euch schnell bessere Ausrüstung leisten können. Schon mit der noch 2019 erscheinenden Version 3.8 wird es zudem eine weitere Missionsart für FPS-Freunde geben: In der müsst ihr eine entführte 890 Jump im Weltall betreten und von Piraten säubern.

Mehr zu Star Citizen


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen