Star Citizen - Gestohlene Schiffe verschwinden nach dem Logout

Wer in Star Citizen Schiffe stiehlt, kann sie zwar kurzfristig nutzen, sie jedoch nicht seiner eigenen Sammlung hinzufügen.

von Johannes Rohe,
29.01.2018 11:35 Uhr

Wer in Star Citizen ein Schiff stiehlt, muss mit Konsequenzen rechnen und verliert den Flieger nach dem Logout.Wer in Star Citizen ein Schiff stiehlt, muss mit Konsequenzen rechnen und verliert den Flieger nach dem Logout.

Schlechte Karten für Piraten: Wer in Star Citizen einem anderen Spieler sein Schiff stibitzt, hat nur bis zum Ende der Sitzung Freude an seinem neuen Fluggerät. Nach dem Logout wird der gekaperte Flieger vom Server gelöscht. Es wird also nicht möglich sein, die eigene Raumer-Sammlung durch Diebstahl dauerhaft zu vergrößern.

Bekannt wurde dieses Detail durch eine Diskussion im offiziellen Star Citizen Forum. Der User QUADgnim hatte dort gefragt, wie Cloud Imperium gegen Versicherungsbetrug vorgehe. Zur Erklärung: Spieler können ihre Raumschiffe in Star Citizen versichern. Werden sie zerstört oder gestohlen, stellt die Versicherung einen identischen Flieger zur Verfügung.

Ruckler trotz Mega-Hardware - Star Citizen 3.0 im Technik-Check

Versicherungsbetrug mit Freunden

QUADgnim hatte die Frage aufgeworfen, ob ein versicherter Spieler sich nicht einfach von einem Freund "beklauen" lassen und den Verlust bei der Versicherung melden könne, damit am Ende beide das gleiche Schiff besitzen.

Der System-Designer Will Maiden gab eine klare Antwort. Theoretisch ist dieses Vorgehen zwar möglich, doch der "Dieb" wird nicht allzu lange Spaß an seinem neuen Vehikel haben:

"Gestohlene Schiffe sind keine Langzeit-Lösung, egal wie clever der Diebstahl war. Du kannst sie in dieser Session benutzen, aber wenn du dich wieder einloggst, sind sie nicht mehr da. Schiffe zu stehlen soll ein kurzfristiger Spaß sein. Du kannst mit ihnen ne Spritztour machen, sie als Pirat nutzen oder für Scrap verkaufen, aber mit ihnen nicht deine eigene Flotte vergrößern. "

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen

Und der gestohlene Flieger hat noch weitere Nachteile. In einem FAQ hatten die Entwickler bereits erklärt, dass in so einem Fall die Hüllen-ID des Schiffs ihre Gültigkeit verliert. Das macht das Landen auf gesetzestreuen Planeten und Stationen unmöglich und die Weltraum-Polizei könnte auf dich aufmerksam werden. Nur in den zwielichtigen Ecken des Universums ist so ein "heißes" Schiff noch von großem Nutzen.

Laut Will Maiden überlegt man bei Cloud Imperium sogar, gestohlene Flieger zum Ziel dynamischer Missionen zu machen.

Für den Versicherungsbetrüger kann die Aktion ebenfalls Folgen haben. Maiden erklärt, dass die Beiträge steigen, wenn jemand die Versicherung ständig in Anspruch nimmt. Die Entwickler denken zudem über weitere Möglichkeiten nach, Spieler zu bestrafen, die des Versicherungsbetrugs verdächtigt werden.

Quelle: Star Citizen Forum

Plus: Gigantismus mit Plan - Star Citizen in der Vorschau

Star Citizen - Die Entstehung von Raumschiffen (AtV) 54:52 Star Citizen - Die Entstehung von Raumschiffen (AtV)


Kommentare(131)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen