Ein X-Wing in Star Citizen? Das neueste Raumschiff kommt uns bekannt vor

Die RSI Scorpius ist ein neuer schwerer Jäger, mit dessen Namen und Design Star Citizen gleich drei Science-Fiction-Klassikern huldigt.

von Peter Bathge,
19.05.2021 08:25 Uhr

Star Citizen hat einen neuen schweren Jäger: Die RSI Scorpius erinnert verdächtig an den berühmten X-Wing aus Star Wars. Wenn da mal nicht bald ein Disney-Anwalt bei Chris Roberts anruft! (Scherz) Star Citizen hat einen neuen schweren Jäger: Die RSI Scorpius erinnert verdächtig an den berühmten X-Wing aus Star Wars. Wenn da mal nicht bald ein Disney-Anwalt bei Chris Roberts anruft! (Scherz)

Es gibt einfach zu viele Science-Fiction-Serien und -Filme! So zumindest könnte man das Dilemma der Raumschiff-Designer von Star Citizen interpretieren, die bei jedem neuen Vehikel für das Weltraum-MMO zwangsläufig auf irgendeine Vorlage zurückgreifen müssen. Im Fall der RSI Scorpius fühlen sich aktuell viele Spieler an den weltberühmten X-Wing aus »Star Wars« erinnert - bei der ikonischen Flügelstellung kein Wunder.

Tatsächlich ist die Scorpius aber eine Hommage an gleich mehrere Klassiker des Genres. Das fängt beim Namen an: Scorpius heißt auch ein berühmter Bösewicht aus der Sci-Fi-Serie »Farscape« (ihr wisst schon, die mit den Handpuppen). Darüber hinaus orientiert sich das Design des Raumschiffes neben dem X-Wing stark am Starfury Thunderbolt aus »Babylon 5«.

Ein Holobild eines neuen Jägers versetzt die Star-Citizen-Community in Aufregung. Ein Holobild eines neuen Jägers versetzt die Star-Citizen-Community in Aufregung.

Dass Star-Citizen-Erfinder Chris Roberts und seine Firma wegen dieser Ähnlichkeiten ein Verfahren wegen einer Copyright-Verletzung fürchten müssen, ist übrigens relativ unwahrscheinlich. Denn Inhalte und Grafiken von Computerspielen gelten schon nach kleinsten Veränderungen nicht mehr als Plagiat, wie euch in unserem Plus-Report ein Anwalt erklärt:

Plagiat oder nicht? Wennn Spiele voneinander klauen   10     13

Mehr zum Thema

Plagiat oder nicht? Wennn Spiele voneinander klauen

Was das neue Star-Citizen-Raumschiff Scorpius kann

Der schwere Jäger wird wohl Raum für einen oder zwei Spieler bieten und besitzt einen schweren Geschützturm mit vier Waffenslots sowie jeweils eine weitere Waffe an den Rändern der vier X-förmigen Flügel. Zu sehen ist er aktuell im PTU (Persistent Test Universe), einer wenigen Spielern zugänglichen Testumgebung der Star-Citizen-Alpha.

Dort lässt sich bereits eine Holodarstellung des neuen Raumschiffes bestaunen, ein Teaser im Rahmen der Invictus Launch Week, einem großen, für Ende Mai geplanten Ingame-Event. Auf Reddit seht ihr dazu ein Video (klicken für Start):

Link zum Reddit-Inhalt

Wer keinen Zugang zum PTU hat und sich nicht bis zum Invictus-Start gedulden kann, darf die RSI Scorpion übrigens trotzdem aus allen Winkel betrachten: Findige Fans haben das 3D-Modell des Schiffs nachgebaut und hochgeladen.

Wann gibt's die Scorpius zu kaufen?

Zurzeit rätselt die Community noch, was es mit der Scorpius genau auf sich hat - und wie man sie kaufen kann. So argwöhnen viele, dass es sich wohl um kein Flight-Ready-Schiff handelt, das sofort in der Alpha von Star Citizen einsetzbar sein wird. Stattdessen ist angesichts des Holobilds anstelle eines physisch im Spiel ausgestellten Modells ein sogenannter Concept Sale wahrscheinlich.

Entwickler Cloud Imperium Games bietet Unterstützern dabei Raumschiffe zum Kauf an, die bislang nur als Bilder und Designstudien existieren - wer echtes Geld als sogenannten Pledge zur Unterstützung der Entwicklung »spendet«, erhält später Zugriff auf das Schiff. Zum Preis gibt es noch keine Informationen, vergleichbare Raumschiffe kosteten in der Vergangenheit zwischen 190 und 260 Euro.

Vermutlich dürfte der Beginn des Sales mit der Invictus Launch Week zusammenfallen, die vom 21. Mai bis zum 1. Juni andauert. Sobald ein Raumschiff im Spiel verfügbar ist, können Spieler es übrigens auch mit Ingame-Credits erstehen oder mieten.

Wo sind die Kommentare?
Meldungen zu Star Citizen sind häufig mit hoher Emotionalität verbunden. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Kommentare in das aufgrund der Technik für uns einfacher zu moderierende Forum zu verlegen. Den Thread findet ihr hier:

Link zum Thread