Star Citizen - Schiffkauf per Ingame-Währung jetzt auf dem Test-Server

Auf dem Test-Server können Spieler von Star Citizen jetzt neue Schiffe mit der Ingame-Währung kaufen. Das Feature kommt mit Version 3.3 auch auf die Live-Server.

von Mathias Dietrich,
25.10.2018 16:18 Uhr

Neue Schiffe gibts in Star Citizen bald gegen Credits statt Echtgeld.Neue Schiffe gibts in Star Citizen bald gegen Credits statt Echtgeld.

Wenn Cloud Imperium Games Schiffe in Star Citizen hinzufügte, hieß das für die Interessenten vor allem eins: Portmonnaie raus! Denn neue Schiffe konntet ihr bisher nur mit Echtgeld kaufen. Das ändert sich jedoch bald. Auf dem Testserver könnt ihr seit gestern neue Schiffe mit der Ingame-Währung erwerben.

Star Citizen und Co. - Macht Hoffnung Spieler und Journalisten blind? - GameStar TV (Plus-Content)

Noch Ende Oktober soll das Feature mit Version 3.3 auch auf die normalen Live-Server kommen. Die Planung kann sich allerdings auch verzögern. Der Patch soll erst veröffentlicht werden, wenn die gröbsten Fehler ausgemerzt sind.

Schiffhändler erstmals nutzbar

Seit gestern könnt ihr auf dem PTU den Schiffshändler auf Levski nutzen. Den findet ihr in der Nähe des Hangaraufzugs. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch die Schiffe anzusehen und auch zu betreten. Fliegen könnt ihr sie erst nach einem Kauf. Bisher könnt ihr insgesamt zehn der Schiffe erwerben. Wir haben hier alle kaufbaren Raumfahrzeuge inklusive Preis für euch aufgelistet:

Drake Interplanetary

  • Dragonfly Yellowjacket - 74,800 aUEC
  • Dragonfly Black - 74,800 aUEC
  • Buccaneer - 1.128.700 aUEC
  • Cutlass Black - 1.552.000 aUEC

Robert Space Industries

  • Aurora LX - 220,900 aUEC
  • Aurora LN - 367.200 aUEC
  • Aurora CL - 496.700 aUEC

Anvil Aerospace

  • F7C Hornet - 1.496.000 aUEC

Musashi Industrial & Starflight Concern

  • Prospector - 1.620.750 aUEC

Tumbril Land Systems

  • Cyclone

Der Preis der Cyclone ist noch unbekannt. Denn obwohl ihr die bei dem Schiffshändler sehen könnt, ist der Kauf derzeit unmöglich. Scheinbar handelt es sich dabei um einen Bug. Je nachdem wie ihr euer Geld in Star Citizen verdient, kann es ein paar Stunden dauern, bis ihr euch eines der neuen Gefährte leisten könnt. Zumindest auf dem Testserver bekommt ihr allerdings automatisch einige Credits, um das neue Feature zu testen.

Das sind natürlich bei weitem noch nicht alle Schiffe von Star Citizen. Wann CGI weitere hinzufügen wird, wissen wir noch nicht. Immerhin könnt ihr schon einmal die bei vielen Spielern wegen ihrem Mining-Gameplay beliebte Prospector kaufen.

Was gibt es sonst noch mit Version 3.3?

Wer ganz genau wissen will, was ihr von Version 3.3 erwarten könnt, der kann sich unsere Preview von der CitizenCon 2018 ansehen. Zu der gelangt ihr mit einem Klick auf den folgenden blauen Button. Für alle anderen gehen wir ganz kurz auf einige größere Features des nächsten Patches ein.

Das erwartet euch in Star Citizen 3.3 und danach - Unsere Preview von der CitizenCon 2018

Das wohl größte Feature ist Object-Container-Streaming. Wer sich darunter nix vorstellen kann, dem sei einfach nur gesagt, dass sich die Performance dadurch sehr stark verbessert. Und das sogar noch stärker, als von den Entwicklern angenommen. Zur Erinnerung: Bisher konnte selbst ein Highend-System kaum spielbare Frameraten erreichen. Einige Spieler berichten von mehr als 70 Frames pro Sekunde mit einer GTX1070 und einem Intel i7-8700k.

Auch First-Person Combat-Missionen auf den Planeten und innerhalb von Schiffen wird es geben. Damit erweitert der Entwickler viele der Aufgaben um ein Action-Element. Damit einher gehen auch Verbesserungen an der KI, die nun unter anderem auch auf Geräusche reagiert und im Team zusammenarbeiten kann.

Gesichtserkennung: Neues Feature in Star Citizen ist so beeindruckend wie gruselig

Star Citizen: Squadron 42 - Citizen-Con-Trailer 2018 zur Story-Kampagne 2:57 Star Citizen: Squadron 42 - Citizen-Con-Trailer 2018 zur Story-Kampagne

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen


Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen