Star Wars: Battlefront 2 - Erstes Bild von General Grievous geleakt

»Dieser Jedi-Abschaum gehört mir!« Im Oktober betritt General Grievous die Schlachtfelder von Battlefront 2. Ein erster mutmaßlicher Screenshot ist nun aufgetaucht.

von Martin Dietrich,
11.10.2018 10:23 Uhr

General Grievous kämpft auch in Battlefront 2 mit vier Laserschwertern. General Grievous kämpft auch in Battlefront 2 mit vier Laserschwertern.

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass General Grievous die Schurkenriege als spielbarer Charakter in Star Wars: Battlefront 2 erweitern wird. Ein Reddit-Nutzer ist nun in den Besitz eines mutmaßlichen Screenshots gekommen. Und dieses Bild zeigt auch gleich die vier Argumente, die für den Cyborg sprechen.

The General [leaked image, details in my comment] from r/StarWarsBattlefront

Zwar kann die Echtheit nicht hundertprozentig bestätigt werden, dennoch wirkt das Charaktermodell sehr authentisch und passt zu anderen bisher veröffentlichten Battlefront-Charakteren. Wann jedoch Grievous seine Laserschwert-Sammlung ergänzen kann, bleibt noch das Geheimnis von Dice. Ein konkretes Release-Datum haben die Entwickler bisher nicht bekannt gegeben.

Einem aktuellen Tweet zufolge dürfte es noch etwa zwei, drei Wochen dauern bis der Clone-Wars-Fiesling in Battlefront 2 eintrifft. Zuvor startet noch ein spezielles Halloween-Event mit Nacht-Karten und doppelten Erfahrungspunkten.

Nach der Implementierung von General Grievous enden die zusätzlichen Inhalte aber nicht. Im November dürfen Fans nämlich einen der ärgsten Widersacher und schlussendlichen Bezwinger von Grievous begrüßen: Obi-Wan Kenobi. 2019 sollen dann weitere Klonkrieg-Inhalte folgen. Dazu gehören die Figuren Anakin Skywalker und Sith Lord Count Dooku. Mehr Infos zur kürzlich vorgestellten Roadmap findet ihr in einer separaten News.

Star Wars: Battlefront 2 - Screenshots ansehen

Star Wars: Battlefront 2 - Story-Kampagne im Test: tolle Grafik, nix dahinter? (Video) 11:39 Star Wars: Battlefront 2 - Story-Kampagne im Test: tolle Grafik, nix dahinter? (Video)


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen