GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Fazit: Star Wars: Battlefront 2 - Performance der PC-Version

Fazit der Redaktion

Nils Raettig: Im Technik-Check zu Star Wars: Battlefront 2 sind größere Überraschungen ausgeblieben. Mit Blick auf das einmal mehr sehr stimmige Verhältnis von gebotener optischer Qualität und Leistungsanspruch an die Hardware ist das erfreulich. Beim Thema DirectX 12 enttäuscht SW: BF2 aber genau wie bereits Battlefield 1.

Es ist zwar nicht auszuschließen, dass es Hardware-Konfigurationen gibt, in denen DirectX 12 besser da steht als DirectX 11. In all unseren Tests war bislang aber stets das Gegenteil der Fall – und zwar nicht nur mess-, sondern auch spürbar. Ein großes Problem ist das für das Spiel an sich zum Glück nicht, da die Performance unter DirectX 11 keinen Grund zum Klagen gibt.

Für zukünftige Spiele würde ich mir aber dennoch wünschen, dass DICE das technische Grundgerüst wieder einmal stärker überarbeitet. Viele Assets kamen mir doch aus dem ersten Battlefront-Teil sehr bekannt vor, das Grafikmenü fällt langsam im Vergleich zu Vorzeigebeispielen wie dem Menü von Assassin's Creed Origins etwas ab und den ein oder anderen Kratzer im optisch ansonsten tadellosen Lack in Form von Grafikfehlern habe ich beim Spielen auch zu Gesicht bekommen.

Das ändert aber nichts daran, dass es aus technischer Sicht keinen Grund gibt, Star Wars: Battlefront 2 zu meiden. Ob sich das im Falle der Lootboxen und des Unlock-Systems anders verhält, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Star Wars: Battlefront 2 - Video: So funktioniert das »neue« Lootbox-System 15:50 Star Wars: Battlefront 2 - Video: So funktioniert das »neue« Lootbox-System

3 von 3


zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.