GameStars 2019

Star Wars: Colin Trevorrow dementiert Gerüchte um Reys ursprüngliche Geschichte für Episode 9

Gerüchten nach hätte Regisseur Colin Trevorrow zu Star Wars: Episode 9 eine völlig andere Idee zu Reys Herkunft verfolgt. Nun dementiert er die jüngsten Berichte. Wir klären auf.

von Vera Tidona,
10.12.2019 10:50 Uhr

Star Wars Episode 9 dürfte endlich das Geheimnis um Reys Herkunft lüften. Bis dahin reißen die Gerüchte nicht ab. Star Wars Episode 9 dürfte endlich das Geheimnis um Reys Herkunft lüften. Bis dahin reißen die Gerüchte nicht ab.

Ursprünglich sollte Regisseur Colin Trevorrow (Jurassic World) mit Star Wars: Episode 9 das große Finale der Skywalker-Saga in Szene setzen, doch daraus wurde nichts. Schon während der Drehbuchphase trennte sich Lucasfilm von Trevorrow und seinem Autor Derek Connolly wegen »kreativer Differenzen«. Als Ersatz sprang J.J. Abrams ein und bringt in wenigen Tagen Der Aufstieg Skywalkers in die Kinos.

Nun möchten die Kollegen von Making Star Wars Einblicke in das frühere Drehbuch geworfen haben und berichten von Trevorrows »ursprünglichen Pläne« für Reys Herkunft. Doch so ganz richtig ist der Bericht wohl nicht, denn Colin Trevorrow meldet sich (via Twitter) zu Wort und dementiert:

"Oh je, das ist hart. Normalerweise würde ich ja nichts sagen, aber in keinem einzigen Drehbuch haben Derek [Connolly] und ich je etwas derartiges geschrieben. Nicht eine Sache."

Inzwischen hat sich auch der Autor des Berichts, Jason Ward, gemeldet und sich öffentlich entschuldigt. Seine (nicht näher genannte) Quelle habe immer von »dem Skript für Colin Trevorrow« gesprochen, dabei handelt es sich aber wohl um eine noch frühere Fassung, die von Autor Jack Thorne stammt - noch vor Trevorrow und Abrams.

Auch wenn die beschriebene Story rund um Reys Eltern weder aktuell zu sein scheint noch im kommenden Film eine Rolle spielt, möchten wir sie euch dennoch nicht vorenthalten.

Rey vs. Kylo Ren in Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht Rey vs. Kylo Ren in Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht

Die angeblich ursprünglich geplante Vorgeschichte für Rey in Episode 9

Dem Bericht nach baut die genannte Drehbuchfassung von Jack Thorne auf die These von Episode 8 - Die letzten Jedi auf, in der Reys Eltern unbekannte Figuren im Star-Wars-Universum seien. Dennoch besteht eine besondere Verbindung zu den Skywalkers:

Reys Mutter wäre eine Hausangestellte im Anwesen von Han Solo und Leia Organa gewesen. Die kleine Rey wäre so mit dem jungen Ben Solo - und späteren Kylo Ren - wie Bruder und Schwester aufgewachsen, was zu einer besonderen Verbindung zwischen den beiden geführt hätte. Zuvor wären Reys Eltern an der Schlacht von Jakku beteiligt gewesen.

Das beschrieben Konzept sah wohl vor, dass Rey am Ende von Episode 9 ins Haus der Solos zurückkehrt und es zum großen Showdown zwischen Rey und Kylo Ren kommt.

In Abrams Episode 9 treffen rey und Kylo Ren im Thronsaal des zerstörten Todesstern 2 aufeinander. In Abrams Episode 9 treffen rey und Kylo Ren im Thronsaal des zerstörten Todesstern 2 aufeinander.

Abrams Ideen zu Reys Herkunft noch immer geheim

Da nun diese Konzepte im finalen Film wohl keine Rolle (mehr) spielt - schließlich wurde das Drehbuch zwischenzeitlich mehrfach umgeschrieben - bleibt spannend, welche Story sich Abrams für Reys Herkunft ausgedacht hat.

Als Anmerkung sei aber noch dazu gesagt, dass wohl ein paar von Colin Trevorrows Ideen zum Film von Abrams übernommen wurden. Dieser Umstand bringt Trevorrow und Connolly Erwähnungen im Abspann (»Story by«) ein. Seine Einnahmen aus dem Film möchte Trevorrow aber spenden.

Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers kommt am 18. Dezember 2019 in die Kinos. Dann lässt sich überprüfen, was an den vielen Gerüchten zum Film und der Story tatsächlich dran ist.

40 Jahre Star Wars: Video-Special mit Luke, Leia & Han Solo wirft einen nostalgischen Blick zurück 3:15 40 Jahre Star Wars: Video-Special mit Luke, Leia & Han Solo wirft einen nostalgischen Blick zurück

Mehr zu Star Wars


Kommentare(101)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen