GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Jedi Knight: Diese Grafik war mal »atemberaubend«, das Spiel ist es immer noch

Einer der wichtigsten Star-Wars-Shooter ist heute 25 Jahre alt. Dark Forces 2 war ein riesiger Schritt für Lichtschwertkämpfe am PC.

von Paul Kautz,
15.05.2022 05:00 Uhr

Star Wars: Jedi Knight - Dark Forces 2 war der erste Ego-Shooter, in dem ihr als Jedi das Lichtschwert schwingen durftet. Und es sah für damalige Verhältnisse spektakulär aus! Star Wars: Jedi Knight - Dark Forces 2 war der erste Ego-Shooter, in dem ihr als Jedi das Lichtschwert schwingen durftet. Und es sah für damalige Verhältnisse spektakulär aus!

Als in der DDR aufgewachsenes Kind kam ich mit Star Wars erst kurz nach dem Fall des eisernen Vorhangs in Kontakt - und war sofort davon gefesselt! Vorher haben mir Bücher wie »Asteroidenjäger« von Carlos Rasch das Weltall näher gebracht - aber mit einem Mal befand ich mich in einer weit, weit entfernten Galaxis wieder, mit Rasenden Falken und Space-Zauberern und bizarren Aliens, und vor allem der wohl coolsten Waffe aller uns bekannten Universen: dem Lichtschwert.

Ich habe damals »Star Wars« vom Fernseher auf Kassette aufgenommen, um es im Walkman hören zu können, und ich habe natürlich so ziemlich alles gespielt, was das ikonische Logo trug. Aber so toll X-Wing, Dark Forces oder Super Super Star Wars auch fraglos waren, so waren sie doch eines nie - Jedi-Simulatoren. Und dann kam 1997 Jedi Knight.

25 Jahre später haben ich diesen legendären Shooter noch einmal gespielt. Mein Fazit: Obwohl von der damals »atemberaubenden« Grafik nicht mehr viel übrig geblieben ist, hat Jedi Knight doch immer noch eine besondere Faszination inne. Auch weil sich künftige Spiele bis hin zu Star Wars Jedi: Fallen Order an den hier eingeführten Lichtschwertkämpfen orientieren sollten.

Paul Kautz
Paul Kautz

Paul, Baujahr 1976, hat den Großteil seines Lebens in der Spielebranche verbracht: Zuerst hauptsächlich als Konsument, auf Systemen wie dem MS-DOS-PC, dem Game Boy oder dem Mega Drive, ab 1998 dann als hauptberuflicher Redakteur für die Magazine PC Joker, GameStar und 4Players. Danach lockte die Entwickler-/Publisherseite (Capcom) sowie die Welt der PC-Hardware (be quiet!), bevor er sich mit seinem Retrospiele-Podcast »Game Not Over« selbständig machte und nebenberuflich zu seinen schreibenden Wurzeln zurückkehrte. Wie hier zum Beispiel.

Barbarisch Barbarisch
Zivilisiert Zivilisiert

Links: In Jedi Knight konnte man das Lichtschwert aus der Ego-Perspektive schwingen - genau wie ein richtiger Jedi-Ritter! Rechts: Der Star-Wars-Shooter bot auch klassische Waffen, etwa einen Raketenwerfer.

Eine kurze Geschichte der Star-Wars-Spiele

Das erste Star-Wars-Spiel mit dem offiziellen Segen von George Lucas basierte nicht etwa auf »Star Wars«, sondern auf dessen Nachfolger »Star Wars: Das Imperium schlägt zurück«, und erschien 1982. Zuerst auf dem Atari 2600, gefolgt von einer Intellivision-Version im Jahr darauf, jeweils entwickelt von Parker Brothers. Der Inhalt war simpel: Als Luke Skywalker zischt man im Schneegleiter von links nach rechts über die Eiswüsten des frostigen Planeten Hoth, und zerlasert imperiale AT-AT-Walker - das war’s.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.