GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Star Wars: Squadrons im Test: So geht Singleplayer!

Fazit der Redaktion


Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich hatte so einen Schiss, dass sie es komplett vermasseln! Dass es total primitiv wird, abgespeckt, maximal vereinfacht. Stattdessen darf ich hier immer noch an meinen Energiepegeln herumfingern, die Komponenten großer Schiffe durchschalten und gezielt angreifen, darf die Loadouts meiner Schiffe anpassen und bekomme hier sogar ein cooles neues Powerslide-Manöver.

Star Wars: Tokyo Drift! Was mich am meisten überrascht, ist aber die Singleplayer-Kampagne. Okay, der Einstieg ist etwas lahm, es wird etwas viel pausiert, erklärt und an die Hand genommen, aber wenn es dann richtig losgeht, spielt es sich viel besser als ich mir erhofft hatte!

Der Multiplayer ist derweil okay, für mich aber keine Offenbarung. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich jetzt über unzählige Stunden Flottenkämpfe spiele, um eine neue Hose für meinen Avatar freizuschalten. Die Tatsache, dass für die Zukunft keine neuen Schiffe, Spielmodi oder andere Features geplant sind, wirkt sich auch nicht gerade motivationssteigernd aus. Immerhin, die Dogfights finde ich super, auch wenn ich sie wohl eher ab und an in ein paar schnellen Runden zwischendurch spielen werde.

Die Technik hat, zumindest beim Vorschau-Event, voll überzeugt. Bleibt zu hoffen, dass es nach Launch so bleibt. Apropos Hoffnung: Ich will, dass dieses Spiel so richtig Erfolg hat! Squadrons ist super, sieht fantastisch aus und macht total Spaß, aber ich will mehr! Mehr Schiffe, mehr Abwechslung, mehr Multiplayer-Modi, Kampagnen-Erweiterungen! Bitte macht mehr damit!

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (569)

Kommentare(569)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.