Immer noch nicht gepatcht: Starfields kaputte Quests sorgen zwei Monate später weiter für Ärger

Das Rollenspiel kämpft auch zwei Monate nach Release noch mit kaputten Quests, die sich nicht abschließen lassen. Die Reaktion der Fans überrascht nicht.

Kein Grund zum Lächeln: Bugs vermiesen euch so manche Quest in Starfield Kein Grund zum Lächeln: Bugs vermiesen euch so manche Quest in Starfield

Starfield hat mit Bugs zu kämpfen. Damit meinen wir nicht nur die zahlreichen Bewohner diverser Planeten, die uns kurz nach der Landung ankrabbeln, sondern leider auch technische Probleme. Da sich Bethesda mit Patches bekanntlich bislang eher zurückgehalten hat, sind viele davon auch über zwei Monate nach Release nicht behoben und das sorgt für Frust bei so manchem Fan.

Auch Quests sind von den Bugs betroffen. Einige Aufgaben im Sci-Fi-Rollenspiel lassen sich nicht abschließen und richten sich deshalb schon häuslich in eurem Questlog ein. Auf Reddit sprechen die Reaktionen auf diese Tatsache eine klare Sprache.

Die Liste auf Reddit wird länger und länger

Wie viele Quests in Starfield genau verbuggt sind, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Der Thread-Ersteller auf Reddit namens Kaibear berichtet von zehn Aufgaben, die er nicht abschließen könne. Doch in den zahlreichen Antworten auf seinen Post tummeln sich noch viele weitere Nennungen, die offenbar bei dem einen oder anderen Zicken machen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Die Reaktionen schwanken zwischen verärgert und humorvoll. Während sich viele Fans über den Zustand des Spiels beschweren, finden sich auch immer wieder einige witzige Bemerkungen im fast 1.000 Antworten zählenden Thread, die sich natürlich direkt auf verbuggte Quests beziehen.

Komm schon, es [die Entwicklung von Starfield, Anm. d. Red.] hat nur acht Jahre gedauert, was erwartest du denn?

Als ich herausfand, dass es in Neon einen Schiffsbetriebstechniker geben soll, war ich baff. Ich habe ihn in drei Durchläufen noch nie gesehen.

Ist No Mans Sky wirklich das bessere Starfield? Video starten 1:04:49 Ist No Man's Sky wirklich das bessere Starfield?

Es gibt aber auch positive Gegenstimmen. Zur Wahrheit gehört auch, dass nicht alle Fans auf derart viele Questbugs gestoßen sind und sich über die große Anzahl an Problemen beim Thread-Ersteller und anderen Usern wundern.

Das ist wirklich beschissenes Glück, ich hoffe, es wird bald behoben. Ich hatte keine Bugs dieser Art in 400 Stunden.

Ehrlich gesagt bin ich überrascht von der Anzahl der Bugs, die die Leute beklagen. Ich habe das Spiel ein paar Tage vor der Veröffentlichung gekauft und bin nur auf wenige Bugs gestoßen. Ich weiß nicht, ob ich ein Glücksexemplar erwischt habe oder was.

Ihr seht also: Offenbar ist es derzeit reine Glückssache, ob der Spieldurchlauf in Starfield zu einem runden Erlebnis oder einem bug-geplagten Debakel wird.

Wenn Bethesda in Zukunft größere Patches für Starfield veröffentlichen, dürfe sich das Thema hoffentlich ohnehin erledigen. Unser Sternenblut Peter ist angesichts der bisherigen Update-Politik erzürnt:

Jetzt sind wir gespannt: Wie sieht es denn bei euch aus? Gehört ihr zu den Starfield-Spielern, die sich vor lauter Questbugs kaum retten können? Oder hattet ihr auch nur wenige oder gar keine Probleme während eures Sci-Fi-Abenteuers? Welche Features wünscht ihr euch für zukünftige Patches? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.