Steam Charts: Warum Euro Truck Simulator 2 plötzlich wieder ein Bestseller ist

Über acht Jahre nach Release schafft die LKW-Sim Euro Truck Simulator 2 den erneuten Sprung in die Steam Bestseller. Woran liegt's?

von Dennis Zirkler,
12.04.2021 13:06 Uhr

Wer im Euro Truck Simulator 2 auf der A9 herumfährt, kann Wahrzeichen wie die Allianz-Arena entdecken. Wer im Euro Truck Simulator 2 auf der A9 herumfährt, kann Wahrzeichen wie die Allianz-Arena entdecken.

Neue Woche, neue Steam Charts: Nachdem Valheim am Osterwochenende erstmals von der Spitzenposition verdrängt wurde, sitzt nun mit dem Loot-Shooter Outriders ein neuer Champion auf dem Thron der Bestseller-Liste.

Besonders spannend wird es diesmal aber abseits der Spitzenpositionen: Denn mit dem Euro Truck Simulator 2 kehrt ein Simulationsliebling nach langer Abwesenheit in die Steam Charts zurück. Und das aus gutem Grund.

Euro Truck Simulator 2 gibt Vollgas

Eigentlich war er nie so wirklich weg, denn schließlich ist der Euro Truck Simulator 2 seit Jahren eines der besten Spiele nach User-Wertungen. Aber jetzt ist er wieder voll da: Am Sonntag, dem 11. April 2021, spielten über 60.000 Menschen gleichzeitig die entspannte LKW-Simulation und transportierten virtuelle Waren von A nach B - so viele Spieler, wie seit einem Jahr nicht mehr.

Woher kommt der neue Hype? Obwohl der ETS 2 mittlerweile schon über acht Jahre auf dem Buckel hat, wird der Titel weiterhin fleißig mit großen und kleinen Updates versorgt. Kürzlich veröffentlichte Entwickler SCS Software mit Version 1.40 einen der bislang umfangreichsten Patches.

Was steckt in diesem neuen großen Update? Dieses beinhaltet nicht nur ein komplett neues Beleuchtungssystem, sondern auch den letzten Teil des Germany Reskin-Projekts: Weil Deutschland als eines der ersten Länder im Spiel integriert war, wirkten Autobahnen und Städte dort im Vergleich mit neuen Inhalten leicht altbacken.

Ein kleines Team hat nun über mehrere Monate hinweg einen Großteil der Karte überarbeitet, so dass westdeutsche Städte wie Köln, Düsseldorf und Dortmund in neuem Glanz erstrahlen können.

Aber auch im Rest der Republik gibt's Neues zu entdecken, denn im Süden wurde etwa die Bundesautobahn 7 hinzugefügt.

Im Trailer könnt ihr euch die ganzen Neuerungen ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Vergangene Woche wurde außerdem der neuste Bezahl-DLC Iberia veröffentlicht: Mit der Erweiterung können Trucker nun auch die iberische Halbinsel befahren und in Spanien und Portugal ihre Runden drehen.

Was tut sich sonst noch in den Steam Charts?

Ebenfalls überraschend: Knapp hinter Outriders kann sich das neue Koop-Spiel It Takes Two von EA platzieren. Wie wir finden, ist die Platzierung verdient - schließlich konnte der neue Titel von Josef Fares in unserem Test komplett überzeugen:

Test: It Takes Two   54     17

Mehr zum Thema

Test: It Takes Two

Auf den weiteren Plätzen finden sich viele alte Bekannte: Das nach wie vor beste Rennspiel Forza Horizon 4 hält sich weiterhin in den Top 3.

Valheim stürzt hingegen weiter ab und findet sich nur noch auf dem siebten Platz. Cyberpunk 2077 ist trotz großem Patch 1.2 erstmals nicht mehr in den Bestsellern zu finden.

Steam Verkaufscharts (5. bis 11. April 2021)

  1. Outriders
  2. It Takes Two
  3. Forza Horizon 4
  4. Sea of Thieves
  5. Horizon Zero Dawn - Complete Edition
  6. Halo: The Master Chief Collection
  7. Valheim
  8. Valve Index VR Kit
  9. Euro Truck Simulator 2 - Iberia
  10. The Binding of Isaac: Repentance

Die Liste setzt sich aus den Top-10-Bestsellern auf Steam in der vergangenen Woche zusammen. Die Platzierungen werden jeden Sonntag aktualisiert und via XML-Feed ausgegeben.

Übrigens: Habt ihr gewusst, dass ihr GameStar direkt auf Steam folgen könnt? Mit unserem Kurator-Programm seht ihr Tests und Empfehlungen immer direkt im Shop und seid beim Stöbern noch besser informiert.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.