Steam - Neue Erwachsenen-Richtlinien: Erstes pornografisches Spiel erscheint komplett unzensiert

Steam öffnet sich endgültig für pornografische Inhalte: Noch diese Woche erscheint im Steam-Store das erste Spiel, das komplett unzensiert expliziten Sex zeigen darf.

von Michael Herold,
12.09.2018 12:55 Uhr

Auf der Steam-Produktseite zeigt sich Negligee mit solchen Screenshots noch von der harmslosen Seite. Im Spiel selbst gibt es auch explizite Sexszenen zu sehen.Auf der Steam-Produktseite zeigt sich Negligee mit solchen Screenshots noch von der harmslosen Seite. Im Spiel selbst gibt es auch explizite Sexszenen zu sehen.

Anfang Juni sorgte Valve mit der Nachricht für großes Aufsehen, künftig alle Spiele auf Steam zuzulassen, die keine illegalen Inhalte zeigen. In erster Linie zielte diese neue Politik auf kontroverse Spielethemen wie Politik, Sexualität, Rassismus und Gewalt. Ganz nebenbei sorgten diese liberaleren Richtlinien aber auch dafür, dass pornografische Titel eine Chance bekamen, auf der Vertriebsplattform zu erscheinen.

Und nun ist es soweit: Am Freitag, den 14. September erscheint mit »Negligee: Love Stories« das erste Spiel, das komplett unzensiert expliziten Sex zeigt. Wie der Entwickler Dharker Studios via Twitter mitteilt, hat Steam dem Titel offiziell grünes Licht gegeben und es wird auch kein Patch nötig sein, um sämtliche sexuellen Inhalte sehen zu können.

Möglich wird dieses Novum, da Valve letzte Woche neue Filter für den Steam-Shop eingeführt hat. Nachdem man schon früher jugendfreie Inhalte sowie Spiele mit Gewaltdarstellungen aus seiner persönlichen Shop-Ansicht verbannen konnte, funktioniert das nun auch für »Nacktheit oder sexuelle Inhalte« und ganz ausdrücklich »Nur für Erwachsene. Sexuelle Inhalte«.

Wer nicht bewusst in seinen Shopinhaltseinstellungen anwählt, dass er auch die expliziten Sexspiele aus der »Nur für Erwachsene«-Kategorie angezeigt bekommen möchte, wird in seinem Steam-Shop auch keine Titel wie Negligee: Love Stories sehen. Richtig zuverlässig erscheint diese Form des Jugendschutzes allerdings nicht, da jeder Steam-User - egal welchen Alters - ohne Probleme diese Filter deaktivieren kann.

Was die USK gegen Erotikspiele hat: Wenn Sex in Spielen Grenzen überschreitet

Vor dem Öffnen der Produktseite warnt uns Steam allerdings noch einmal ausdrücklich mit einer Inhaltsbeschreibung des Spiels von den Entwicklern. Im Falle von Negligee: Love Stories würden uns sowohl Dialoge als auch Illustrationen erwarten, die Nacktheit, Sex und Nymphomanie darstellen.

Mit dieser Warnun bereitet Steam uns darauf vor, was uns in Negligee: Love Stories erwartet.Mit dieser Warnun bereitet Steam uns darauf vor, was uns in Negligee: Love Stories erwartet.

Auf der Produktseite des Pornospiels sind übrigens keine expliziten Screenshots zu sehen, sondern »nur« Bilder von den größtenteils sehr leicht bekleideten weiblichen Hauptdarstellerinnen von Negligee im Anime-Grafikstil.

Auch auf der Kickstarter-Seite des Entwicklers sind nur zensierte Bilder zu finden. Während expliziter Sex innerhalb eines Spiels also kein Tabu mehr für Steam ist, dürfen entsprechende Screenshots offenbar noch nicht genutzt werden, um Werbung für den Titel zu machen.

Erotikspieleskandal im Plus-Report: Wenn Spiele für Erwachsene falsch behandelt werden

Ach ja: Im Jahr 2016 hat Steam mit Kindred Spirits on the Roof schon einmal ein »erstes unzensiertes Sexspiel« veröffentlicht. Das haben wir uns damals auch im Video ausführlich angeschaut, allerdings keine expliziete Erotik entdeckt:

Auf der Suche nach dem Sex - Bei der Begutachtung des ersten unzensierten Sexspiels auf Steam fehlt etwas... 7:28 Auf der Suche nach dem Sex - Bei der Begutachtung des ersten unzensierten Sexspiels auf Steam fehlt etwas...


Kommentare(167)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen