Steam - Neues Webseiten-Design teasert Bibliothek-Rework an

Valve hat die Hauptseite seiner Distributionsplattform Steam überarbeitet. Die präsentiert sich euch jetzt mit einem neuen Design.

von Mathias Dietrich,
19.02.2019 10:58 Uhr

Die Webseite von Steam erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Die Webseite von Steam erstrahlt jetzt in neuem Glanz.

Schon im letzten Jahr kündigte Valve an, im Jahr 2019 stark an Steam zu arbeiten. Nicht nur das Benutzerinterface will man verbessern, sondern auch mit einer Reihe von Features aufwarten. Den ersten Schritt hat der Entwickler jetzt mit einer Überarbeitung der Webseite getan. Der Store ist davon jedoch noch nicht betroffen.

Das leicht angestaubte alte Design weicht einem neuen, das die Vorzüge der Plattform besser hervorhebt und auch neuere Errungenschaften von Valve in den Fokus rückt. So wird neben der Hardware - Steam Controller und HTC Vive - und Services für Entwickler auch auf die kleineren Features wie Family Sharing, Steam Link und die Mobile App hingewiesen.

Das alte Design war spartanisch gehalten. Viele Informationen zu Valves Diensten fehlten. Das neue Design wirkt wesentlich sauberer und hebt die Features von Valves Plattform besser hervor.

Steam präsentiert seine Vorzüge

Valve widmet den Funktionen seiner Distributionsplattform nun einen besonderen Platz auf der Webseite und erklärt sie kurz. Mit einem Klick auf diese werdet ihr dann zu den, teils noch im alten Design gehaltenen, Unterseiten weitergeleitet. Zu den in den Fokus gerückten Features zählen:

  • Steam-Chat
  • Spiel-Hubs
  • Steam-Übertragung
  • Steam Workshop
  • Auf Mobilgeräten verfügbar
  • Early Access für Spiele
  • Multilingual
  • Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten
  • Umfangreiche Controller-Unterstützung
  • Und mehr

Teaser zur neuen Bibliothek?

Durch die Ankündigung im letzten Jahr wissen wir bereits, dass Valve noch 2019 das Design des Steam-Clients überarbeiten will. Das neue Design der Website scheint uns bereits einen kleinen Teaser auf das kommende Aussehen zu geben. Denn hier sehen wir einen groben Steam-Client abgebildet und die Anordnung der einzelnen Panels stimmt nicht mit dem aktuellen Clienten überein.

Sieht so das Layout des neuen Steam-Clients aus? Sieht so das Layout des neuen Steam-Clients aus?

Das neue Design der Bibliothek wird demnach erneut in zwei Hälften geteilt sein. Links habt ihr eure Spieleliste, und rechts seht ihr Details zum Spiel. Neu ist, dass das Teaserbild wohl nicht mehr den Hintergrund der Seite darstellt, sondern den oberen Teil ziert.

Der »Spielen«-Button ist jetzt darunter. Rechts von dem werdet ihr in Zukunft eure Achievements finden. Im unteren Bereich scheinen dann die Fenster für die News, eure Screenshots, den Steam-Workshop sowie die Liste eurer Freunde, die das Spiel besitzen, zu sein.

Wann die weiteren Überarbeitungen kommen werden, sagt Valve bisher noch nicht. Das Update selbst ist bereits seit längeren in Entwicklung. Erste Leaks gab es schon im Jahr 2017. Die unterschieden sich dann wiederum von Leaks, die Ende letzten Jahres auftauchten.

GameStar-Podcast - Plus-Folge 40: Gamescom-Gerüchteküche um Steam 2.0, Cyberpunk & Co

Wie kommt ein Spiel auf Steam? - Schritt für Schritt zum Game-Release - GameStar TV PLUS 33:03 Wie kommt ein Spiel auf Steam? - Schritt für Schritt zum Game-Release - GameStar TV

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen