Team Fortress 2 - Echte Sentry im Valve-Büro

In Originalgröße schmückt die Sentry des Engineers aus Team Fortress 2 seit neuestem die Lobby des Entwicklers Valve.

von Michael Obermeier,
13.12.2010 16:30 Uhr

Poster, Action-Figuren oder Papp-Aufsteller stehen auch in unseren Büros zuhauf herum. Klar, dass der Entwickler Valve deshalb bei der Büro-Dekoration noch eine Schippe drauflegen muss. Deshalb hat das Studio einen besonders ausgefallenen Zimmerschmuck von den Profis von WETA Workshop bauen lassen: eine maßstabsgetreue Selbstschussanlage aus Team Fortress 2. Das zeigen die Half-Life-Macher stolz im offiziellen TF2-Blog.

Sentry 1 Die Sentry beim Auspacken.

Sentry 2 Die Selbstschussanlage wurde im Maßstab 1:1 gefertigt.

Sentry 3 Mit Licht- und Soundeffekten kommt TF2-Stimmung auf.

Genau wie das Vorbild aus dem Spiel, bewegt sich der auch Nachbau durch einen Bewegungssensor bei vorbeigehenden Menschen. Auch das charakteristische Piepen kann die Sentry. Bevor Sie fragen: Die Selbstschussanlage ist ein unverkäufliches Einzelstück. Selbst Seelen und Kinder will Valve nicht als Zahlungsmittel akzeptieren.

Link zum YouTube-Inhalt

Seit unserem letzten Besuch hat Valve ein neues Bürogebäude bezogen. Die Schmuckstücke des alten Valve-Hauptquartiers finden Sie in unserer Galerie.

Left 4 Dead - Besuch bei Valve in Seattle ansehen

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.