Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Teamfight Tactics: Die besten Champion-Combos im Meta von TFT

Eine Gewinner-Strategie in TFT kombiniert die stärksten Champions zu den besten Team-Boni. Unser Guide zeigt euch, welche das im aktuellen Meta sind.

von Maurice Weber,
08.07.2019 20:23 Uhr

Welche Champions, Klassen und Herkünfte lassen sich zu den besten Teams kombinieren? Unsere Tipps helfen euch dabei!Welche Champions, Klassen und Herkünfte lassen sich zu den besten Teams kombinieren? Unsere Tipps helfen euch dabei!

Starke Champions sind nur die halbe Miete - in Teamfight Tactics gewinnt, wer seine Recken auch zu synergistischen Teams kombiniert! Das verlangt eine gewisse Strategie, denn ihr könnt schon früh anfangen, auf die besten Combos hinzubauen.

Nur was sind überhaupt die besten Champion-Combos in TFT? Das wollen wir euch in diesem Guide erklären! Dabei stellen wir zunächst die stärksten Bausteine vor, also Kombinationen aus zwei bis vier Helden, die durch mächtige Synergien bei Origin und Klasse fast immer eine gute Wahl sind. Sie bilden einen soliden Kern, um den ihr verschiedene Team-Kompositionen bauen könnt - denn nicht immer werdet ihr das perfekte Team bis zum letzten Champion zusammenkriegen, dazu gehört in Teamfight Tactics auch ein wenig Glück.

Aber wenn es euch gelingt, ein komplett durchgeplantes Team aufzustellen und , schießen eure Siegchancen noch weiter in die Höhe. Darum geht es im zweiten Teil unseres Guides und wir zeigen euch die bestmöglichen Teamkompositionen, auf die ihr hinarbeiten könnt.

Was sind eure liebsten Champion- und Teamcombos? Habt ihr eine Strategie entdeckt, auf die noch niemand gekommen ist? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Origins und Klassen: Die besten Combo-Boni

Jeder Champion in Teamfight Tactics hat mindestens eine Klasse und eine Herkunft. Sammelt ihr mehrere Champions der gleichen Kategorie, schaltet ihr dadurch Boni frei. Dabei gibt es einige ganz besonders starke Combos, hinter denen ihr her sein solltet:

Draven + Darius (Imperial)

Diese beiden Brüder sind beide für sich schon eine exzellente Wahl: Darius als starker Frontlinienkämpfer, Draven als einer der besten Fernkämpfer im Spiel. Erst zusammen glänzen sie aber richtig, denn mit zwei imperialen Champions erhält jeden Kampf einer von ihnen doppelten Schaden.

Darius und Draven sind die beste Combo, diesen Bonus schnell abzustauben. Darius könnt ihr euch schon ab der ersten Runde für ein Gold sichern und er erfüllt seinen Nahkämpfer-Job auch ohne Draven schon gut. Draven ist mit vier Goldkosten deutlich teurer und seltener, aber jede Münze wert. Ihm solltet ihr alle Angriffsgeschwindigkeits- und Schadensitems verpassen, die euch unterkommen!

Die anderen beiden Imperials sieht man seltener: Katarina ist nicht so universell stark wie Draven oder Darius, da sie erst lange genug überleben muss, im ihre vernichtende Fähigkeit zu zünden. Swain dagegen ist enorm mächtig und könnte potenziell Darius in dieser Combo ersetzen, kommt aber als Held der höchsten Seltenheitsstufe noch später ins Spiel als Draven. Alle vier können aber ein potentes Team ergeben, denn dann verdoppelt sich der Schaden für alle Imperial-Champions statt nur für einen.

Shyvana + Aurelion Sol (Dragon)

Eine simple, aber effektive Kombination: Habt ihr beide Drachen auf dem Feld, sind sie beide immun gegen Fähigkeitsschaden. Und für beide ist das enorm praktisch! Shyvana kann so besser die Frontlinie halten und Aurelion Sol erhöht seine Chancen, bis zu seiner ultimativen Fähigkeit zu überleben. Als einer der mächtigsten Champions von allen kann er allein euer Team tragen, wenn er am Leben bleibt und idealerweise noch ein paar Items für mehr Fähigkeitsschaden in die Klauen kriegt.

Das Sähnehäubchen ist ein Phantom Dancer für Shyvana. Dieses Item baut ihr aus Recurve Bow und Chain Vest und lässt sie dadurch jedem kritischen Treffer ausweichen. Plötzlich habt ihr einen Champion, dem weder Crits noch Fähigkeiten etwas anhaben können!

Damit bieten die Drachen enorm viel für eine Combo aus nur zwei Helden und lassen euch viel Freiheit, den Rest eures Teams zu gestalten. Beispielsweise könnt ihr noch mehr Sorcerer für einen noch stärkeren Aurelion Sol dazukaufen.

Nidalee + Shyvana + Gnar (Shapeshifter)

Ähnlich wie Darius und Draven sind auch diese drei Champions allesamt schon alleine mächtig und legen gemeinsam dann nochmal ordentlich einen drauf. Gestaltwandler wechseln nach einiger Zeit in eine stärkere Form. Habt ihr drei von ihnen im Team, erhalten sie dabei allesamt einen dicken Batzen Leben.

Diese drei sollten zunächst Nidalee, Shyvana und schließlich Gnar sein. Elise kann notfalls als Lückenfüller herhalten, ist aber deutlich schwächer als diese drei, vor allem im Vergleich zu Gnar, der das ganze gegnerische Team übers Spielfeld kegelt. Die Krone könnt ihr eurem Shapeshifter-Team aufsetzen, wenn ihr im Lategame noch Swain abstaubt!

Das praktische an dieser Combo ist auch, wie leicht sie sich mit anderen verzahnen lässt: Mit Gnar und Nidalee habt ihr bereits zwei Bestien-Champions, die einander mehr Angriffsgeschwindigkeit verleihen, und könnt weitere wie Ahri und Warwick ergänzen. Swain lässt sich als Imperial mit Draven kombinieren und Shyvana als Drache mit Aurelion Sol. So bilden die Shapeshifter einen sehr soliden Kern, um den sich ein enorm mächtiges Team hochziehen lässt.

Kindred + Karthus (Phantom)

Ihr braucht nur zwei Phantome, um zu Spielbeginn einen zufälligen Gegner zu verfluchen und ihm fast all seine Lebenspunkte zu rauben - damit kippt er um, sobald ihr ihn nur schief anschaut! So ein Champion kann mit etwas Pech aber immer noch überraschend lange überlegen, wenn der Phantomfluch einen Feind in den hinteren Reihen erwischt, den eure Charaktere nicht sofort angreifen.

Spätestens mit der kartenweiten Karthus-Fähigkeit sollte er dann aber Geschichte sein. Deswegen passt diese Combo besonders gut in Sorcerer-Teams, die viel Flächenschaden anrichten. Ihr könnt Karthus auch gegen Mordekaiser austauschen und dann vielleicht auf Knight-Boni setzen, das ist aber eine deutlich schwächere Variante. Nachteil dieser Combo ist daher vor allem, dass ihr mit Karthus und Kindred gleich zwei sehr seltene Charaktere braucht, bevor sie so richtig gut wird.

Volibear + weitere Eiswesen (Glacial)

Je mehr Eiswesen ihr habt, desto besser ihre Chance, mit jedem Schlag einen Gegner einzufrieren. Dieser Bonus skaliert bis zu allen sechs Eiswesen hoch, und obendrauf haben einige von ihnen auch noch einfrierende Fähigkeiten.

Am mächtigsten unter ihnen ist aber Volibear. Warum? Weil er mit seinen Blitzkrallen mehrere Feinde trifft - und jeder Treffer zählt als eigene Attacke, also kann er sogar mehrere Ziele auf einmal einfrieren! Außerdem triggert jeder Blitztreffer Itemboni wie Lebensraub. Packt also so viele Items wie möglich in seine Bärenpranken - zum Beispiel Bloodthirster oder Hextech Gunblade und eine Titanic Hydra.

Als weitere Hilfe beim Teambau: Alle Champions in Teamfight Tactics nach Stärke sortiert

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen