The Ascent: So viel Spielzeit steckt im Action-Rollenspiel

Hauptstory, Nebenquests, Endgame, Wiederspielwert: Wir klären, wie viele Stunden Spielzeit ihr für das Action-Rollenspiel einplanen sollt.

von Natalie Schermann,
30.07.2021 16:25 Uhr

Wie viel Spielzeit steckt im Cyberpunk-Shooter The Ascent? Wir klären euch auf. Wie viel Spielzeit steckt im Cyberpunk-Shooter The Ascent? Wir klären euch auf.

Für knapp 30 Euro gibt es das Action-Rollenspiel The Ascent bei Steam zu kaufen. Besitzer des Xbox Games Pass können sogar ohne zusätzliche Kosten in die Cyberpunk-Kulisse eintauchen.

Doch wie viel Spielzeit solltet ihr für The Ascent einplanen? Wir verraten euch, wie lange ihr für die Haupt- und Nebenquests braucht, ob es ein Endgame gibt und wie hoch der Wiederspielwert ist.

The Ascent: Wie geht es mit unserem Test weiter?   163     11

Mehr zum Thema

The Ascent: Wie geht es mit unserem Test weiter?

Wo bleibt die GameStar-Wertung?
Unsere Test-Version litt unter enormen technischen Problemen und Bugs, was beispielsweise auch den Koop-Modus für unsere vier Tester unspielbar machte. Warum wir uns für eine vorläufige Wertung entschieden haben und wie es nun mit dem Testen weitergeht, erfahrt ihr in unserem Update.

Wie lange brauche ich für die Hauptquest?

Wenn ihr die Nebenaufgaben in The Ascent komplett ignoriert und strikt der Hauptstory folgt, könnt ihr in 10-15 Stunden das Spiel locker beenden. Zwar haben die Hauptquests jeweils eine Level-Empfehlung, diese erfüllt ihr im Regelfall aber auch ganz ohne zusätzliches Grinding.

Wenn ihr euch dazu entscheidet, das Schnellreisesystem zu ignorieren, kann die Spielzeit unter Umständen etwas länger ausfallen. Die Laufwege in The Ascent sind ziemlich lang, der Charakter hat es absolut nicht eilig, eine Sprinttaste gibt es nicht.

Solltet ihr auf dem Weg zu einer Mission ins Gras beißen, so kann euch das Spiel zudem noch ein ganzes Stücken zurücksetzen. Das bedeutet also, dass ihr wieder einen langen Weg auf euch nehmen müsst.

Die Hauptstory von The Ascent könnt ihr in einem Rutsch durchspielen, ohne euch von Nebenquests ablenken zu lassen. Die Hauptstory von The Ascent könnt ihr in einem Rutsch durchspielen, ohne euch von Nebenquests ablenken zu lassen.

Wie lange brauche ich für Haupt- und Nebenquests?

Wer neben der Hauptstory auch die kleineren Erzählungen aus den Nebenquests mitnehmen möchte, kann mit einer Spielzeit von 15-20 Stunden rechnen.

Bei den Nebenquests gibt es aber eine Kleinigkeit zu beachten: Die Level-Empfehlungen entsprechen nicht immer der Reihenfolge, in welcher die Quests absolviert werden können.

So kommt es beispielsweise vor, dass eine Level-5-Quest euch in ein Gebiet schickt, welches ihr erst nach einer Level-17-Hauptquest betreten könnt.

Wenn also bei einer Nebenquest die Rede von einem Gebiet ist, welches ihr noch nicht kennt, wartet etwas ab. Weitere Tipps, die euer Spielerlebnis verbessern können, findet ihr in unserem Starter-Guide zu The Ascent.

Die Level-Empfehlungen für die jeweiligen Quests, könnt ihr auf der Map einsehen. Die Level-Empfehlungen für die jeweiligen Quests, könnt ihr auf der Map einsehen.

Hat The Ascent ein Endgame?

Nein. Für The Ascent haben sich die Entwickler Neon Giant gegen ein Endgame entschieden. Habt ihr also alle Quests absolviert, ist das Spiel zu Ende.

Übrigens: Nach dem finalen Bosskampf habt ihr noch die Möglichkeit, in aller Ruhe die Spielwelt zu erforschen und die verbliebenen Nebenquests zu erledigen.

Wie hoch ist der Wiederspielwert?

Der Wiederspielwert von The Ascent fällt etwas gering aus. Dadurch, dass ihr euch im Spiel auf keinen bestimmten Build festlegen müsst, wird euch auch ein erneuter Durchlauf kein neues Spielerlebnis bieten können. Dafür habt ihr bei den Kämpfen großen Spielraum für Experimente mit den unterschiedlichen Waffen, Augmentationen und der taktischen Ausrüstung.

Ein erneutes Durchspielen mit Freunden im Online-Koop könnte noch spannend werden. Allerdings war der Koop-Modus in unserer Test-Version absolut unspielbar. Für unseren Nachtest schauen wir uns diesen nochmal in der Release-Version an. Unseren bisherigen Eindruck und die vorläufige Wertung könnt ihr in unserem Test nachlesen:

The Ascent im Test: Warum der Action-RPG-Hoffnungsträger über die eigenen Füße stolpert   133     39

Mehr zum Thema

The Ascent im Test: Warum der Action-RPG-Hoffnungsträger über die eigenen Füße stolpert

Habt ihr schon in The Ascent rein gespielt? Wie gefällt euch der Twin-Stick-Shooter mit Cyberpunk-Setting bisher? Und wie sieht es mit der Performance und den Bugs aus? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.