The Elder Scrolls Online: Summerset - Alles, was ihr über die Sommersend-Insel und Altmer-Heimat wissen müsst

Die neue Erweiterung The Elder Scrolls: Summerset spielt auf der Sommersend-Insel. Wir verraten, was euch dort erwarten könnte und wo die Hotspots der Insel zu finden sind.

von Kevin Nielsen,
21.03.2018 22:30 Uhr

The Elder Scrolls Online: Summerset schickt euch zur Sommersend-Insel.The Elder Scrolls Online: Summerset schickt euch zur Sommersend-Insel.

The Elder Scrolls Online: Summerset ist das neueste Kapitel des Elder-Scrolls-MMOs und führt einen »neuen« Schauplatz ein - die Sommersend-Insel. Neu in Anführungszeichen, weil man die Insel eigentlich bereits kennt: Vor 24 Jahren war sie schon einmal Teil der Elder-Scrolls-Saga.

ESO: Summerset - Neue Erweiterung führt nach Sommersend, erscheint im Juni

Die heutige Geschichte dreht sich darum, dass Königin Ayrenn die Pforten zur Insel für Fremde öffnet, da es dort eine daedrische Bedrohung gibt, die ganz Tamriel betrifft. Darum müsst ihr nach Sommersend reisen, Verbündete gewinnen und der Bedrohung auf den Grund gehen.

Hintergründe zur Sommersend-Insel

Die Sommersend-Insel ist auch unter dem Namen Alinor bekannt. Dieser steht zudem zugleich für die Hauptstadt der Insel. Zenimax beschreibt das Gebiet als eine Hauptinsel mit kleinen Inseln. Sie liegt westlich von Valenwald und ist die Heimat der Altmer, also der uns bekannten Hochelfen.

Zuletzt konnte die Insel 1994 in The Elder Scrolls: Arena betreten werden. Danach gab es in den weiteren The Elder Scrolls-Teilen nur noch Erwähnungen der Insel.

Durch die bislang geschlossenen Pforten ist die Sommersend-Insel von den Konflikten und Veränderungen des Festlandes weitestgehend unbeeinflusst geblieben. Natürlich gab es interne Konflikte wie zum Beispiel zwischen Alinor und Lillandril. Zudem trugen sich in der ersten Ära einige Invasionsversuche von Außen durch die Krecken von Thras und die Maormer von Pyandonea zu.

Plus-Report: Das perfekte Rollenspiel - Obisidians RPG-Meister verrät seine Geheimnisse

Die Gesellschaft hat eine Klassenhierarchie, an deren Spitze Weise, Lehrer und Priester stehen. Bei der Religion gibt es neben den Aldmer noch eine Splittergruppe. Die Aldmer verehren nicht mehr die eigenen Ahnen, sondern die Ahnen der Höhergestellten. Die Psijiks haben sich daher als Bewahrer der alten Wege der Verehrung der Aldmer-Ahnen verschrieben. Auf der Sommersend-Insel herrscht momentan die Stellvertretende Königin Alwinarwe. Sie ist die Cousine von Ayrenn, welche aktuell abwesend ist.

Der Erzmagier des Kristallturms ist einer der wichtigsten Männer der Insel und einer der mächtigsten in ganz Tamriel. Der Kristallturm selbst ist ein mächtiges Monument, an dessen Spitze ein Kristall sitzt und als das »Durchschaubare Gesetz« bezeichnet wird.

Die Insel Artaeum

The Elder Scrolls Online: Summerset - Tretet dem Orden der Psijik bei.The Elder Scrolls Online: Summerset - Tretet dem Orden der Psijik bei.

The Elder Scrolls Online: Summerset bietet euch zum ersten Mal in der Geschichte der Elder-Scrolls-Reihe die Gelegenheit die Insel Artaeum zu besuchen. Diese verschwand vor 350 Jahren inklusive des Psijik-Ordens aus Tamriel. Nun werdet ihr in der Erweiterung nicht nur die Insel besuchen, sondern trefft dort auf Ritenmeister Iachesis und sucht den Turm Ceporah auf.

Des Weiteren warten die Geheimnisse rund um den Psijik-Orden und die Geschichte der Magiergilde darauf von euch entdeckt zu werden.

Wichtige Orte von Sommersend

Hier seht ihr die Sommersend-Insel von Summerst. Hier seht ihr die Sommersend-Insel von Summerst.

Allen voran liegt im Südwesten der Insel die prunkvolle Hauptstadt von Sommersend - Alinor. Menschliche Händler dürfen in Alinor nur den Hafen betreten. Die Stadt selbst zeichnet sich durch sehr hohe, strahlende Türme und durch viele Sehenswürdigkeiten aus. Zum Beispiel erwartet euch das Gasthaus zum Goldenen Greifen und der Markt am Flussufer.

Nordöstlich von der Hauptstadt liegt Schimmerheim, noch weiter im Norden findet ihr Wolkenruh. Letzteres ist zugleich Schauplatz der neuen PvE-Prüfung für 12 Spieler. Ein weiterer wichtiger Ort ist der bereits erwähnte Kristallturm.

  • Lillandril - Hafenstadt, Heimat der Sapiarchen und Niederlassung der Magiergilde
  • Rellenthil - Unterhaltung und Aufregung inklusive Badehaus erwarten euch hier
  • Der Kristallturm - Die Hochelfen nennen ihn auch Kristallgesetz. Öffnet sich nur den Turmwächtern der Sapiarchen. Es ist ein Ort der Forschung und Mausoleum der Totenverehrung
  • Schimmerheim - Startpunkt eurer Reise auf der Sommersend-Insel, auch als Stadt der Lichter bekannt
  • Wolkenruh - Beheimatet die Welkynar-Greifenreiter mit ihrem Horst. Nach einer Katastrophe ist das Haupttor zum Ort verriegelt. Ihr müsst einen Weg hinein finden. Schauplatz der neuen Prüfung.
  • Alinor - Die Hauptstadt von Sommersend und Regierungssitz der Stellvertretenden Königin Alwinarwe.

Diese bisher bekannten Fakten lassen auf eine interessante Geschichte im Zusammenhang mit einem Angriff der Daedra hoffen. Weitere Hintergründe zur Magiergilde und dem Psijik-Orden sollten ebenfalls für Spannung sorgen. Zudem dürften in den Quests auf der Insel viele neue Informationen zur Vergangenheit der Altmer bekannt werden.

The Elder Scrolls Online: Summerset - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen