The Mandalorian: Staffel 2 missachtet schon in Folge 1 den neuen Star-Wars-Kanon

Spoiler-Warnung: In The Mandalorian tritt mit Cobb Vanth ein Charakter des neuen Star-Wars-Kanons auf. Seine Hintergrundgeschichte wurde für die TV-Serie allerdings nochmal stark abgeändert.

von Vali Aschenbrenner,
03.11.2020 12:12 Uhr

Im neuen Star-Wars-Universum gibt es jetzt zwei verschiedene Erklärungen dafür, wie Boba Fetts Rüstung wieder auftauchen konnte. Im neuen Star-Wars-Universum gibt es jetzt zwei verschiedene Erklärungen dafür, wie Boba Fetts Rüstung wieder auftauchen konnte.

Am 30. Oktober 2020 startete mit Kapitel 9: Der Marshall die zweite Staffel The Mandalorian auf Disney Plus. Solltet ihr die neueste Episode der Star-Wars-Serie noch nicht gesehen haben, kommt zu einem späteren Zeitpunkt zurück: Der folgende Text steckt voller Spoiler und geht explizit auf die bisherige Handlung von Season 2 von The Mandalorian ein.

The Mandalorian: Neue Folge ist eine Hommage an RPG-Klassiker KotOR   43     4

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Neue Folge ist eine Hommage an RPG-Klassiker KotOR

In Kapitel 9: Der Marshall kommt es nach Jahren der Ungewissheit endlich zu einem Wiedersehen mit einem altbekannten Fan-Liebling: Boba Fett hat im neuen Kanon seinen Sturz in die Grube von Carkoon in Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter tatsächlich überlebt und kehrt von den Toten zurück.

Allerdings nicht unbedingt so, wie man es unbedingt erwartet hätte: Zwar bekommt es Din Djarin (Pedro Pascal) mit einem Revolverhelden in mandalorianischer Rüstung zu tun, darin steckt jedoch nicht Boba Fett (Temuera Morrison), sondern ein verhältnismäßig neuer Charakter namens Cobb Vanth (Timothy Olyphant).

Wie der selbsternannte Sheriff von Mos Pelgo in den Besitz der mandalorianischen Rüstung gekommen ist, erklärt Vanth persönlich. Doch damit missachtet The Mandalorian den neuen Star-Wars-Kanon, denn eigentlich gab es dafür bereits eine Erklärung: Und zwar in den Nachspiel-Romanen des Autors Chuck Wendig. Und mit dieser stimmt Kapitel 9: Der Marshall nur bedingt überein.

Im Star-Wars-Universum hat oft derjenige Recht, der gefragt wird. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Im Star-Wars-Universum hat oft derjenige Recht, der gefragt wird. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Wie Cobb Vanth an Boba Fetts Rüstung kam ...

In einem Punkt überschneiden sich The Mandalorian und Aftermath komplett: Cobb Vanth sorgt als selbsternannter Sheriff von Mos Pelgo für Recht und Ordnung - und zwar indem er in mandalorianischer Rüstung eine respekteinflössende Figur macht. Die Rüstung selbst kaufte er zuvor den kleinen Jawa-Schrotthändlern ab.

Damit enden aber eigentlich schon die Parallelen zwischen The Mandalorian und Aftermath: TV-Serie und Roman erzählen eine jeweils andere Geschichte, wie Cobb Vanth in den Besitz von Boba Fetts Rüstung kam.

The Mandalorian: Was hinter Boba Fetts Rückkehr steckt   47     0

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Was hinter Boba Fetts Rückkehr steckt

… in The Mandalorian

In The Mandalorian eröffnet Vanth persönlich, wie er zur mandalorianischen Rüstung kam. Nach der Zerstörung des zweiten Todessterns in Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter und dem daraus resultierenden Zerfall des Imperiums, übernimmt das sogenannte »Mining Collective« die Kontrolle über Mos Pelgo.

Bei einem Überfall auf die kleine Stadt flieht Vanth in die Wüsten von Tatooine, nachdem er einen Behälter voller wertvoller Kristalle stehlen konnte. Kurze Zeit später wird Vanth von einem Sandkrabbler der Jawas aufgegabelt, die mit Vanth einen Deal eingehen wollen: Im Austausch für die wertvollen Kristalle bekommt Vanth die mandalorianische Rüstung, die die Jawas in ihrem Transporter aufbewahren.

Damit reitet Cobb Vanth nun zurück in die Stadt und vertreibt in der Rüstung eines mandalorianischen Kriegers die Banditen, die über Mos Pelgo hergefallen sind.

Gegenüber Din Djarin gibt sich Cobb Vanth als Held, der seine Stadt zu retten versucht. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Gegenüber Din Djarin gibt sich Cobb Vanth als Held, der seine Stadt zu retten versucht. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

… in Aftermath

Die Nachspiel-Romane von Chuck Wendig erzählten 2015 eine andere Geschichte: Die Story, wie der ehemalige Sklave Cobb Vanth (ein Aspekt, der in The Mandalorian nur flüchtig angerissen wird) an die Rüstung kam, wird dabei aus der Perspektive einer anderen Figur namens Adwin Charu erzählt.

Bei Charu handelt es sich um ein Mitglied der Red Key Raiders, die nach dem Tod von Jabba the Hutt das daraus entstehende Macht-Vakuum zu füllen versucht. Die Red Key Raiders geben sich dafür als Bergbauunternehmen aus, während Charu dazu beauftragt wird, Jawas Ausrüstung und Droiden abzukaufen.

Im Zuge dessen trifft Adwin Charu auf Cobb Vanth, mit dessen Hilfe er das Vertrauen der Jawas erlangt, sodass sie sich bereit erklären, ihre wahren Schätze zum Handel anzubieten. Somit wird Charu und Vanth Zutritt zu einem geheimen Lagerraum gewährt, wo unter anderem eine mandalorianische Rüstung aufbewahrt wird (es wird nicht explizit bestätigt, dass es sich um die von Boba Fett handelt, aber zumindest angedeutet.)

Daraufhin kommt es zum Konflikt zwischen Vanth und Charu: Nachdem sich Vanth zuvor freundlich und kompromissbereit gab, tritt er nun dominant und zähnefletschend auf: Cobb gibt Adwin zu verstehen, dass er die Rüstung an sich nimmt und die Red Key Raiders nicht länger erwünscht sind.

Es kommt zum Duell, wobei Cobb Adwin in die Schulter schießt und verwundet. Er lässt Charu jedoch gehen, damit dieser seinem Boss die Nachricht persönlich übermittelt, während Vanth nun als selbsternannter Sheriff auftritt.

In Aftermath verrät Cobb Vanth seinen Partner, als er die beste Möglichkeit dafür präsentiert bekommt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm In Aftermath verrät Cobb Vanth seinen Partner, als er die beste Möglichkeit dafür präsentiert bekommt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Bricht The Mandalorian den neuen Star-Wars-Kanon?

Eine Frage der Perspektive: Die beiden Geschichten, wie Cobb Vanth an Boba Fetts Rüstung kam, unterscheiden sich recht stark voneinander.

Natürlich könnte man argumentieren, dass es immer auf die jeweilige Perspektive des Erzählers ankommt - wie schon Ben Kenobi persönlich in der klassischen Trilogie argumentierte. Doch dafür gibt es schlichtweg zu gravierende Unterschiede, wie ihr in der vorangegangenen Erklärung feststellen könnt.

Hat Cobb Vanth gelogen? Eine weitere möglicher Erklärung wäre, dass Cobb Vanth mit seiner Geschichte Din Djarin schlichtweg angelogen hat. Allerdings gibt es so gut wie keine Indizien darauf, dass Vanth ein Lügner oder Betrüger sei.

Immerhin geht der Marshall mit dem Mandalorianer einen Deal ein, den er am Ende auch einhält: Sowohl gegenüber dem Kopfgeldjägern, als auch den Tusken-Räubern, denen er eigentlich mit Misstrauen und Argwohn begegnet.

Entsprechend uncharakteristisch wäre es, sollte Cobb Vanth Din Djarin tatsächlich belogen haben - zumindest, wenn man die Nachspiel-Romane nicht kennt: Denn gerade hier gibt sich Cobb zuerst als Verbündeter von Adwin Charu aus, bevor er seine wahren Absichten zu erkennen gibt.

Dass er den Mandalorianer anlügt, um das bestmögliche Ergebnis für den Schutz seiner Stadt zu bezwecken, wäre demnach nicht undenkbar für den Charakter.

Am Ende von Kapitel 9 wurde die Rückkehr des wahren Boba Fett angeteast. Ob der Sohn Jango Fetts in The Mandalorian eine größere Rolle spielen wird, muss sich zeigen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Am Ende von Kapitel 9 wurde die Rückkehr des wahren Boba Fett angeteast. Ob der Sohn Jango Fetts in The Mandalorian eine größere Rolle spielen wird, muss sich zeigen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Disney ändert den Kanon: Genauso gut ist jedoch schlichtweg möglich, dass sich Disney für eine Änderung des neuen Star-Wars-Kanons entschied. Es wäre nicht das erste Mal, nachdem beispielsweise Poe Dameron nachträglich zu einem Spice-Schmuggler gemacht wurde oder Imperator Palpatine plötzlich von den Toten zurückkehrte.

Da The Mandalorian ein weitaus größeres Publikum als Romane des neuen Star-Wars-Kanons anspricht, wäre es nicht undenkbar, wenn Disney eine einfachere und entschlacktere Geschichte um Cobb Vanth als Helden erzählt, der nur seine Stadt zu schützen versucht.

Sollte Cobb Vanth in kommenden Folgen der Star-Wars-Serie nicht zurückkehren und sich doch noch als Lügner herausstellen, dürfte die neue Geschichte aus Kapitel 9: Der Marshall wohl dem offiziellen Kanon entsprechen. Diesbezüglich sollten wir aber vielleicht erstmal abwarten, was Fans noch in der zweiten Staffel von The Mandalorian alles erwartet.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.