Adventskalender 2019

Geralt wird in der Witcher-Serie von Netflix nicht nur von Henry Cavill gespielt

Superman-Darsteller Henry Cavill schlüpft für The Witcher von Netflix in die Rolle von Geralt von Riva. Er ist jedoch nicht der einzige Schauspieler, der den Hexer verkörpern wird.

von Valentin Aschenbrenner,
13.08.2019 14:15 Uhr

In der The-Witcher-Serie auf Netflix könnten wir mehr über die Vergangenheit und Kindheit des Hexers Geralt von Riva erfahren. In der The-Witcher-Serie auf Netflix könnten wir mehr über die Vergangenheit und Kindheit des Hexers Geralt von Riva erfahren.

Gegen Ende 2019 zückt Superman-Darsteller Henry Cavill die Silberklinge von Geralt von Riva, wenn Staffel 1 von The Witcher auf Netflix startet. Allerdings ist der Brite nicht der einzige Schauspieler, der in die Rolle des titelgebenden Hexers schlüpft.

In der The Witcher-Serie tritt Geralt als Kind auf

Wie Redanian Intelligence berichtet, wird der Nachwuchs-Schauspieler Tristan Ruggeri einen jungen Geralt verkörpern - womöglich zu der Zeit, zu der Geralts Ausbildung zum Hexer noch nicht abgeschlossen war.

Bei The Witcher handelt es sich laut IMDB um Ruggeris erste Rolle in einem Film oder einer TV-Serie. Die Vermutung liegt nahe, dass wir Tristan Ruggeri in einer Rückblende als jungen Geralt zu sehen bekommen werden - vielleicht sogar während seiner Ausbildung zum Hexer in der Schule des Wolfes auf Kaer Morhen.

Waisen- und Findelkinder, die zu Hexern herangezogen werden, müssen sich schmerzhaften und tödlichen Herausforderungen stellen, bis ihre Lehre abgeschlossen ist. So zum Beispiel unter anderem die berüchtigte Prüfung der Gräser, die nur zwei von zehn Kindern überleben.

The Witcher auf Netflix soll so erwachsen wie Game of Thrones werden

Welche Rolle »Baby-Geralt« spielen könnte

Da die The-Witcher-Serie von Netflix auf den Büchern von Autor Andrzej Sapkowski basieren und nicht auf den Videospielen von CD Projekt Red, lassen sich relativ konkrete Vermutungen über Tristan Ruggeris Austritt in der ersten Staffel anstellen: Seid ab dieser Stelle vor möglichen Spoilern gewarnt!

IMDB zufolge tritt Tristan Ruggeri in Episode 8 von Staffel 1 von The Witcher auf. Redanian Intelligence spekuliert, dass sich Geralt (Henry Cavill) wie in der Kurzgeschichte »Etwas mehr« aus dem zweiten Buch »Das Schwert der Vorsehung« von schweren Verletzungen erholt und währenddessen in einem Fiebertraum liegt.

Dabei erinnert sich Geralt an seine letzten Treffen mit Königin Calanthe und Yennefer und welche Rolle ihm das Schicksal auferlegt hat. Vielleicht kommt es in der TV-Serie zu einer vergleichbaren Szene. Eventuell erinnert sich Geralt dabei an seine Jugend, seine Ausbildung zum Hexer und sogar seinen Mentor Vesemir. Dieser wichtige Charakter im Leben von Geralt wurde für die Netflix-Serie zwar nicht offiziell gecastet, könnte aber zumindest im Zuge eines Cameos auftreten.

The Witcher auf Netflix: Diese Infos zur Story verrät die offizielle Besetzung der TV-Serie

The Witcher - Der erste Trailer zur Netflix-Serie ist da 1:59 The Witcher - Der erste Trailer zur Netflix-Serie ist da


Kommentare(92)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen