Witcher auf Netflix: Cast von Staffel 2 vorerst ohne Mark Hamill als Vesemir

Netflix hat endlich verraten, welche Schauspieler welche Rollen in Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher übernehmen. Mit dabei: drei neue Hexer. Dafür allerdings nicht mit dabei: Geralts Mentor Vesemir.

von Valentin Aschenbrenner,
24.02.2020 16:48 Uhr

Ob Mark Hamill in Staffel 2 von The Witcher tatsächlich als Vesemir auftritt, muss sich noch zeigen. Im offiziellen Cast fehlt noch jede Spur von der Rolle und dem Schauspieler. Ob Mark Hamill in Staffel 2 von The Witcher tatsächlich als Vesemir auftritt, muss sich noch zeigen. Im offiziellen Cast fehlt noch jede Spur von der Rolle und dem Schauspieler.

Staffel 2 von The Witcher startet erst Anfang 2021 auf Netflix. Fans hoffen, dass in den kommenden Folgen nicht nur Geralts Mentor Vesemir auftritt, sondern dieser auch von niemand Geringerem als Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill verkörpert wird.

Und das aus gutem Grund: Auf Twitter kam es zum Austausch zwischen dem Star-Wars-Schauspieler und der Witcher-Showrunnerin Lauren S. Hissrich. Daraus ging hervor, dass Mark Hamill zwar angeblich keine Ahnung hat, um was es bei der Netflix-Serie geht, er der Rolle jedoch nicht abgeneigt wäre: Hissrich und sein Agent sollten doch mal Kontakt miteinander aufnehmen.

Seitdem wurde es jedoch still um ein mögliches Casting von Mark Hamill als Vesemir. Jetzt hat Netflix via Deadline jedoch die offizielle Besetzung der zweiten Staffel von The Witcher bekannt gegeben und vorerst fehlt darin von Hamill, aber auch von der Figur Vesemir jegliche Spur.

Und das, obwohl mit Lambert (Paul Bullion), Eskel (Yasen Atour) und Coen (Thue Ersted Rasmussen) sogar drei neue Hexer für die kommenden Episoden gecastet wurden.

Das ist der neue Cast von The Witcher: Staffel 2

Schon in den vergangenen Wochen gab es Gerüchte um das mögliche Casting von Schauspielern wie Kristofer Hivju (Tormund Riesentod aus Game of Thrones) oder den Auftritt von aus den Videospielen von CD Projekt Red bekannten Hexern wie Coen, Lambert oder Eskel.

Die Liste der bis dato für Staffel 2 von The Witcher bestätigten Darstellern und Charakteren, die in der ersten Season noch nicht aufgetreten sind, lautet wie folgt:

  • Yasen Atour (Mission: Impossible - Rogue Nation) als Coen
  • Agnes Bjorn als Vereena
  • Paul Bullion (Peaky Blinders) als Lambert
  • Thue Ersted Rasmussen (Fast & Furios 9) als Eskel
  • Aisha Fabienne Ross (The Danish Girl) als Lydia
  • Kristofer Hivju (Game of Thrones) als Nivellen
  • Mecia Simson (The Hunt) als Francesca

Außerdem kehren die folgenden Schauspieler zurück, die bereits in Staffel 1 auftraten:

  • Henry Cavill als Geralt von Riva
  • Anya Chalotra als Yennefer von Vengerberg
  • Freya Allen als Ciri
  • Joey Batey als Jaskier
  • MyAnna Buring als Tissaia
  • Tom Canton als Filavandrel
  • Lilly Cooper als Murta
  • Jeremy Crawford als Yarpin Zigrin
  • Eamon Farren als Cahir
  • Mahesh Jadu als Vilgefortz
  • Terence Mayard als Artorious
  • Lars Mikkelsen als Stregobor
  • Mimi Ndiweni als Fringilla Vigo
  • Royce Pierrseson als Istredd
  • Wilson Radjou-Pujalte als Dara
  • Anna Shaffer als Triss Merigold
  • Therica Wilson Read als Sabrina

Mark Hamill als Vesemir: Wie stehen die Chancen?

Müssen Fans damit die Hoffnung begraben, dass Mark Hamill als Vesemir in The Witcher auftritt? Nicht unbedingt. Denn Lauren S. Hissrich verriet bereits vor einigen Wochen, dass Vesemir in Staffel 2 eine Rolle zu spielen hätte, gleichzeitig befindet sich aktuell auch noch ein Anime um den alten Hexer mit dem Titel Nightmare of the Wolf in Entwicklung.

Es ist gut möglich, dass sich Netflix die Bekanntgabe von Vesemirs Darsteller für einen späteren Zeitpunkt aufspart. Immerhin würde es sich schon um ein ziemliches Brett handeln, wenn man Luke Skywalker als Lehrer, Mentor und Meister von Geralt von Riva (Henry Cavill) rekrutieren könnte.

Genauso gut ist es möglich, dass Hissrich und Hamills Agent tatsächlich Kontakt aufgenommen haben, sich aber aktuell noch in Verhandlungen befinden. Damit könnte es noch zu früh gewesen sein, irgendetwas in Bezug auf Hamills mögliches Casting zu kommunizieren, bevor sich die Angelegenheit in trockenen Tüchern befindet.

Fans sollten die Hoffnung also nicht unbedingt aufgeben - immerhin ist sich Hissrich bekannt dafür, ein offenes Ohr für ihre Zuschauer zu haben: Auf Twitter kommt es regelmäßig zum Austausch und Q&A's mit Witcher-Zuschauern und auch die umstrittenen Rüstungen der Ritter von Nilfgaard wurden nach heftiger Kritik an deren Design für Staffel 2 überarbeitet.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen