Titanfall 2 feiert ein großes Comeback, nachdem Fans ein riesiges Problem gelöst haben

Titanfall 2 erlebte aufgrund der Probleme mit Hacks und Cheats eine schwere Zeit - doch dank fleißiger Fans ist das Spiel so beliebt wie lange nicht.

von Sören Diedrich,
28.12.2021 11:28 Uhr

Lange Zeit sah es nicht gut aus für das Titanfall-Franchise - immerhin litten die vor allem im Multiplayer gespielten Titel schon von Beginn an unter teilweise massiven Hacker-Angriffen. Sogar der Entwickler Respawn selbst hat verkündet, dass man die Situation zwar auf dem Schirm habe, jedoch nur noch ein bis zwei Personen an Maßnahmen dagegen arbeiten würden:

Entwickler sorgt für Frust bei den Fans   39     3

Wird Titanfall gerettet?

Entwickler sorgt für Frust bei den Fans

Doch Titanfall 2 erlebt derzeit so etwas wie einen zweiten Frühling, wie ein Blick auf die Spielerzahlen bei Steam zeigt. Dort kommt der Shooter auf so viele Spieler wie seit dem Sommer 2021 nicht. Der Grund dafür ist jedoch nicht bei den Entwicklern zu suchen - sondern bei tüchtigen Fans.

Fan-Mod Northstar erlaubt endlich private Server

Was ist passiert? Kein Patch, kein großes Inhaltsupdate, keine offizielle Neuigkeit hat die Spieler wieder zurück in die Mechs gelockt, sondern eine Fan-Mod namens Northstar. Diese erlaubt es euch nämlich endlich, Matches auf privaten Servern auszutragen.

Diese Möglichkeit bedeutet freilich nicht, dass die softwareseitigen Lücken, die den Hackern als Angriffsfläche dienen, geschlossen sind. Titanfall 2 bietet nach wie vor zwei ziemlich große Einfallstore. Warum das Problem durch Northstar dennoch deutlich abgemildert wird?

Weil der große Vorteil von privaten Servern darin liegt, dass ihr das Teilnehmerfeld kontrollieren könnt - wer betrügen und das Match sabotieren möchte, muss zunächst die Server-IP kennen. Da die Matches aber nicht in der offiziellen Liste geführt werden, dürfte das ein sehr schwieriges Unterfangen sein.

Diese Mod könnte die Zukunft des Spiels sichern: Denn Northstar erlaubt es euch zudem, eigene Skripte und Fan-Inhalte zu nutzen, etwa eigene Spielmodi, die nun vermehrt erstellt werden. Dieser neue Anstoß für Titanfall 2 zeigt sich auch in den Spielerzahlen der vergangenen Tage, die steil nach oben gehen:

Auch die Steam-Spielerzahlen reagieren auf das Aufkommen der neuen Mod und deren Möglichkeiten. Auch die Steam-Spielerzahlen reagieren auf das Aufkommen der neuen Mod und deren Möglichkeiten.

So installiert ihr Northstar auf eurem System

Wenn ihr nun auch Bock auf eine Runde Titanfall 2 bekommen habt und die Mod ausprobieren möchtet, geben wir euch hier eine kleine Installationshilfe, damit ihr so schnell wie möglich in die Action einsteigen könnt:

  1. Ladet euch auf der offiziellen GitHub-Website die neueste Version der Mod herunter.
  2. Extrahiert das heruntergeladene Archiv, damit ihr den Ordner custom server stuff erhaltet.
  3. Den Inhalt dieses Ordners verschiebt ihr nun in euer Titanfall 2-Installationsverzeichnis. Die Nachfrage von Windows, ob bereits vorhandene Dateien überschrieben/ersetzt werden sollen, könnt ihr guten Gewissens mit Ja bestätigen.
  4. Startet die NorthstarLauncher.exe - nicht wundern, aufgrund der Funktionsweise der Mod könnte euer Windows-Defender kurz nachfragen, ob ihr die Datei wirklich ausführen wollt.
  5. Nun wird Titanfall 2 normal gestartet, doch im Hauptmenü findet ihr jetzt neben dem Punkt Multiplayer die neue Schaltfläche Launch Northstar. Anschließend könnt ihr euer Match so konfigurieren, wie ihr möchtet.

Kurios übrigens: Zwischenzeitlich wurde die Hacker-Problematik so groß, dass Fans einen Protest starteten - in Form eines Hacking-Angriffs.

Hacker legen aus Protest Apex Legends lahm   213     5

Rettet Titanfall

Hacker legen aus Protest Apex Legends lahm

Freut ihr euch auch über Northstar und die Möglichkeit, in Zukunft endlich Titanfall 2 spielen zu können, ohne ständig von Hackern genervt zu werden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.