Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Trailer zu MHW: Iceborne stellt Glavenus und weitere Monster vor

Neuer Sammelplatz und personalisierter Spielerraum in Seliana

In Monster Hunter World besitzen die Spieler in Astera einen eigenen Raum, in den sie sich zurückziehen können. Man kann hier zum Beispiel das Trainingsareal betreten oder auch seine Palico-Safari losschicken. Diese Funktionen sollen mit Iceborne überall verfügbar sein. Dafür sieht es im Trailer danach aus, dass die Spieler in Zukunft Einrichtungsoptionen wie Möbel oder Dekorationen haben werden, um ihr Heim individuell zu gestalten.

Auch der neue Sammelplatz wurde gezeigt, inklusive kuschliger heißer Quelle. Der Sammelplatz ist der Multiplayer-Hub von Monster Hunter World. Hier könnt ihr mit anderen Spielern direkt interagieren oder auch Quests starten. Die Entwickler wollen ihn mit Iceborne sozialer und spaßiger gestalten als im Hauptspiel.

Neue Palico-Fähigkeiten und Zwei-Spieler-Schwierigkeit auch ohne Iceborne

In Iceborne stocken auch die Palico-Begleiter ihr Arsenal an Hilfsmitteln auf. Es gibt zum Beispiel die neue Schildspitzen-Attrappe, einen Köder, mit dem der Palico das Monster vom Spieler ablenken kann. Auch der Miaukan ist neu - damit dürfen die Kätzchen wuchtige Feuerbälle verschießen.

Besonders nützlich ist auch die erweiterte Vitalitätswespe, die dem Spieler im Falle einer Ohnmacht direkt im Kampf wiederbelebt.

Bereits bekannt ist der Schwierigkeitsgrad für zwei Spieler, der mit Iceborne kommt. Bislang gab es nur einen passenden Schwierigkeitsgrad für einen Spieler oder für vier. Neu ist allerdings, dass der Zweier-Schwierigkeit unabhängig von Iceborne ist. Ihr müsst das Addon also nicht kaufen, um ihn ab dem Release der Erweiterung zu nutzen.

Alle Infos zu Iceborne im Überblick:

>> Neue Monster, Gebiet und mehr, das wissen wir bereits
>> Klammerklaue, Trupplerritt und mehr - neue Gameplay-Features
>> Das sind die Highlights der PS4-Beta auf die PC-Spieler sich freuen können

Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor 9:07 Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen