Wertung: Transroad: USA im Test - Mit Vollgas in die Sackgasse

Wertung für PC
52

»In der Theorie bauen wir uns hier ein Trucker-Imperium auf – doch zahlreiche Bugs und Balance-Schwächen bremsen den Spielspaß aus.«

GameStar
Präsentation
  • große Radio-Playlist mit vielen Hits
  • »echte« USA-Karte
  • kaum Soundeffekte
  • wenig Details
  • man starrt fast nur auf Symbole und Fahrpläne

Spieldesign
  • für Termintüftler grundsätzlich in Ordnung
  • große Auftragsauswahl
  • verbuggter Kampagnenmodus
  • sehr repetitiver Ablauf
  • wenig Anreiz, weiterzukommen

Balance
  • sehr hohe Sackgassengefahr
  • öde Standardjobs sind lukrativer als Spezialmissionen
  • kaum Abwechslung
  • Kampagne ohne Schwierigkeitsgrade
  • komisches Preisgefüge

Story/Atmosphäre
  • Disponenten-Job ist grundsätzlich gut umgesetzt
  • spürbarer Termindruck
  • Spezialaufträge nur aus dem Zufallsgenerator
  • keine Überraschungen
  • lahme Story

Umfang
  • 37 Städte
  • drei Modi
  • viele Trucks gleichzeitig
  • überflüssige Marketing-Kampagnen
  • nur dreiteilige Lieferketten möglich

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(19)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.