(T)raumschiff Surprise: Periode 1

Michael Herbig produzierte mit Der Schuh des Manitu den erfolgreichsten deutschen Film aller Zeiten (11,7 Millionen Zuschauer). Nun haben er und sein Bullyparade-Team, Christian Tramitz und Rick Kavanian, wieder zugeschlagen: Heute, am 22. Juli, läuft ihre Science-Fiction-Parodie (T)Raumschiff Surprise in den Kinos an. Gnadenlos bedienen sich die drei bei großen Vorbildern wie Raumschiff Enterprise oder Krieg der Sterne und reichern die Persiflage mit einem (deutschen) Staraufgebot und beachtlichen Spezialeffekten an. Unser Spieletester-Trainee Daniel Matschijewsky war als Praktikant (Set-Aufnahmeleitung) und Statist dabei, als Bully im Sommer 2003 seinen dritten Film drehte und hat für Sie den Streifen angeschaut.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Zickige Helden

Michael Bully Herbig im Gespräch mit Königin Metapha (Anja Kling). Michael Bully Herbig im Gespräch mit Königin Metapha (Anja Kling).

Zur Geschichte: Wir schreiben das Jahr 2304, vor 300 Jahren fanden die Menschen in der Wüste Nevadas ein abgestürztes Ufo. Wissenschaftler schlachteten das Ufo aus, 50 Jahre später gelingt es, den Mars zu besiedeln. Jetzt machen die Nachkommen der ersten Kolonisten unter der Führung des Imperators (Hans-Michael Rehberg) und seinem obersten Diener Jens Maul (Rick Kavanian) mobil: Mit einer Invasion wollen sie die Erde unterwerfen.

Die Regierung der Menschen unter der Führung Königin Metaphas (Anja Kling) hat für den anstehenden Krieg nur eine Lösung: Die schwule Crew des Raumschiffs Surprise. Sie soll in die Vergangenheit reisen, das in Nevada abgestürzte Ufo zerstören und somit verhindern, dass der Mars je besiedelt wird. Dabei gibt es jedoch ein Problem: Kapt'n Kork (Christian Tramitz), Mr. Spuck (Michael Bully Herbig) und Schrotty (Rick Kavanian) stehen mitten in den Vorbereitungen zur Wahl der Miss Waikiki. Kein Wunder, dass sie auf den Rettungsauftrag zickig reagieren

1 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.