Urban Venture: Der Taxi-Tycoon macht Barcelona zur Open World

In der neuen Taxifahrer-Simulation Urban Venture arbeitet ihr euch vom einfachen Uber-Fahrer bis zum Taxiunternehmer hoch. Wir haben Trailer und Screenshots für euch.

von Dennis Zirkler,
07.03.2022 15:00 Uhr

Urban Venture: Erster Trailer zum Taxi-Tycoon 1:18 Urban Venture: Erster Trailer zum Taxi-Tycoon

Das Simulator-Genre befindet sich insbesondere dank Publishern wie Playway seit geraumer Zeit im Aufschwung. Und was haben wir da nicht schon für interessante Spiele zu sehen bekommen - vom Papst-Simulator über den Drogendealer-Simulator bis hin zum Tankstellenbesitzer-Simulator:

Test: Steam-Spieler fahren voll darauf ab, wir auch ein bisschen   13     16

Gas Station Simulator

Test: Steam-Spieler fahren voll darauf ab, wir auch ein bisschen

Aber es gibt natürlich auch deutlich bodenständigere Simulatoren, etwa den Landwirtschafts-Simulator 22, den Bus Simulator oder den Eurotruck Simulator. In eine ähnliche Kerbe wollen bald die Entwickler des neu angekündigten Urban Venture schlagen, denn hier könnt ihr euch als Uber-Fahrer euer Geld verdienen und euer eigenes Taxi-Imperium aufbauen.

Vom Taxifahrer zum Uber-Unternehmer

Aller Anfang ist schwer – das gilt auch bei Urban Venture. Mit einer billigen Schrottkarre ausgestattet startet ihr euer Abenteuer und schlagt euch zunächst mit Gelegenheitsarbeit durch.

Dabei heuert ihr nicht nur bei bereits existierenden Taxiunternehmen an, sondern liefert auch Pakete und Essen aus – um euer erstes Geld und die ersten Erfahrungspunkte zu verdienen, nehmt ihr halt alle Jobs an, die sich gerade so anbieten.

Im Kern des Spiels steht aber der Transport von Menschen: Die Passagiere haben nicht nur Spezialwünsche wie besonders zügige Trips zum Flughafen, sondern sind auch sonst knallhart zu euch. Hat euer Gefährt etwa einen schmutzigen Innenraum, könnt ihr potenzielles Trinkgeld vergessen.

Urban Venture - Screenshots ansehen

Zum Glück könnt ihr euren Wagen jederzeit an der nächstbesten Tankstelle reinigen, inspizieren und gegebenenfalls anschließend in die Werkstatt bringen. Dort werden nicht nur abgefahrene Reifen ausgetauscht, sondern auch Upgrades für eine bessere Leistung gekauft.

Habt ihr genügend Geld verdient, könnt ihr euer eigenes Taxiunternehmen gründen: Statt immer nur selbst durch die Straßen zu flitzen, heuert ihr dann einfach eigene Fahrer für eure Taxiflotte an. Klingt erstmal einfach, aber problematische Angestellte, die Firmenfinanzen und weitere Investitionsmöglichkeiten sollen auch erfolgreiche Unternehmer vor die ein oder andere Herausforderung stellen.

Barcelona als Open World

Falls ihr überhaupt gar keine Lust auf den Alltag eines Taxifahrers habt und trotzdem bis hierhin weitergelesen habt, bietet Urban Venture auch einen Free-Drive-Modus. Hier sollt ihr komplett frei durch die Open World düsen und versteckte Collectibles sammeln können.

Als Schauplatz dient übrigens die spanische Metropole Barcelona, die von den Entwicklern im Maßstab eins zu eins nachgebaut wurde. Immerhin 20 Quadratkilometer der Stadt sollt ihr erkunden und dabei über 200 Sehenswürdigkeiten wie bekannte Parks, Gebäude und Skulpturen entdecken können. Wer also schon immer mal die die katalonische Hauptstadt besuchen wollte, kann dies nun also auch virtuell tun – in einem Taxi.

Der Goldene Fisch (El Peix dOr) ist 54 Meter lang und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Barcelonas. Der Goldene Fisch (El Peix d'Or) ist 54 Meter lang und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Barcelonas.

Ein konkretes Release-Datum für Urban Venture gibt es noch nicht, frühestens im vierten Quartal 2022 oder im ersten Quartal 2023 soll das Spiel in den Early Access gehen.

Solltet ihr jetzt richtig Bock aufs Taxifahren bekommen haben, könnt ihr ja nochmal den Klassiker Crazy Taxi mit seinem legendäre Soundtrack rauskramen. Oder ihr versucht euer Glück auf einem GTA RP Server:

GTA 5 als echtes Rollenspiel: Was dahinter steckt und wie ihr dabei seid   34     7

Mehr zum Thema

GTA 5 als echtes Rollenspiel: Was dahinter steckt und wie ihr dabei seid

Auf diesen Rollenspiel-Servern muss nicht jeder einen Gangster oder Polizisten spielen, ihr könnt hier auch ganz alltäglichen Jobs nachgehen - auch dem des Taxifahrers. Dabei könnt ihr dann sogar live mit euren Fahrgästen per Voice Chat quatschen.

Was haltet ihr von Urban Venture? Coole Idee oder doch eher langweilig? Schreibt es uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.