Warum Valheim mehr von Rollenspielen hat als von Survival

Der Valheim-Entwickler spricht im Interview über seine Inspiration von Singleplayer-Spielen wie Zelda und Skyrim, die Valheim anders macht als andere Survival-Spiele.

von Géraldine Hohmann,
18.02.2021 19:00 Uhr

Valheim und Zelda haben mehr gemeinsam als man es von einem Surivival-Spiel vielleicht erwartet. Valheim und Zelda haben mehr gemeinsam als man es von einem Surivival-Spiel vielleicht erwartet.

Valheim ist ein Phänomen, dem man sich derzeit nur schwer entziehen kann. Das Wikinger-Spiel erschleicht sich sogar die Herzen von Spielern, die zuvor nichts mit Survival am Hut hatten - wie etwa Kollegin Natalie, die von einer bekennenden Survival-Hasserin zum Valheim-Fan wurde. Aber woran liegt das?

Einen spannenden Grund liefert jetzt Entwickler Henrik Törnqvist im Interview im PC Gamer: Valheim zieht wesentlich mehr Inspiration aus Zelda und Skyrim als aus bekannten Survival-Spielen.

Inspiration von Zelda und Skyrim

Im Interview verrät Törnqvist, dass sich das Fünf-Mann-Studio bei der Entwicklung von Valheim eigentlich kaum etwas von bekannten Survival-Spielen abschauen würde - sondern stattdessen auf Solo-Rollenspiele wie Skyrim schaut.

"Wir wollten eher ein Gefühl von einem Oldschool-Singleplayer-Abenteuer wie Zelda erreichen. In dem du neue Ausrüstung durch das Besiegen von Bossen bekommst. Und wir dachten, es würde sich gut mit den Survival-Aspekten des Spiels verbinden. Und scheinbar hat es funktioniert!"

Eine Besonderheit an Valheim ist die Art, wie Bosse den Schlüssel zum Fortschritt darstellen. Unsere erste Spitzhacke etwa können wir erst craften, nachdem wir den ersten Boss Eikthyr besiegt haben, der freundlicherweise das benötigte Geweih für uns fallen lässt.

Dadurch bleibt Valheim zwar im Herzen eine Sandbox, treibt uns aber auch durch klare Ziele voran, die uns weitere Mechaniken oder Teile der Welt eröffnen und gibt uns einen klar erkennbaren Fortschritt. Klingt ein bisschen wie bei Zelda - und ist es eben auch.

Valheim: Alle Tipps und Guides im Überblick   32     5

Mehr zum Thema

Valheim: Alle Tipps und Guides im Überblick

Alle Infos rund um Endbosse, Spitzhacken und vieles mehr findet ihr in unserer umfangreichen Valheim-Guide-Sammlung mit vielen Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene.

Hinzu kommt, dass Valheim uns nie wirklich für unsere Fehler bestraft. Wenn nicht gerade ein Troll unsere Festung niedertrampelt, erleben wir nie ernsthafte Verluste. Törnqvist sagt dazu:

"Die Simulation sollte der Spielerfahrung nicht im Weg stehen. Das Essen sollte den Spielern helfen, ihre Leistung zu verbessern, aber es sollte dich nicht töten, wenn du nicht isst. Man könnte sagen, es ist eher ein Belohnungsmechanismus."

Valheim: Woher kommt der Hype? 2:51 Valheim: Woher kommt der Hype?

Auch wir von GameStar haben die Entwickler von Valheim im Interview mit Fragen gelöchert und erzählen euch in unserem Report von ihren Plänen 2021 und warum sich an einem großen Kritikpunkt von Valheim nie etwas ändern wird:

Valheim-Entwickler verrät erste Details zu neuen Updates und Features   23     8

Mehr zum Thema

Valheim-Entwickler verrät erste Details zu neuen Updates und Features

Unser Survival-Experte Christian sieht in Valheims nachsichtigem Gameplay übrigens seine große Stärke - sogar so sehr, dass es ihn mit dem ganzen Survival-Genre versöhnt hat.

zu den Kommentaren (61)

Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.