Valorant: Was sind die besten Helden? Das sagen Shroud & co.

Welche Agenten sollte ich in der Valorant-Beta spielen? Wir haben uns die Tier-Lists einiger Profis angeschaut. Die sind sich aber bei einigen Helden uneinig.

von Marylin Marx,
24.04.2020 12:40 Uhr

Valorant Valorant

In der Valorant-Beta können wir insgesamt zehn Agenten spielen, von denen jeder eigene Fähigkeiten besitzt und unterschiedliche Aufgaben im Team während des Matches übernimmt. Eine Übersicht aller Agenten und ihrer Skills haben wir euch in einem separaten Artikel zusammengefasst. Doch welcher spielbare Charakter von Valorant ist der beste?

Wir haben uns bei den Profis umgehört und ihre Tier-Listen miteinander verglichen. Dabei fällt auf, dass sehr viele unterschiedliche Meinungen vorherrschen. Neben kleineren Uneinigkeiten gibt es aber auch einige Ausreißer, die entweder ganz oben oder ganz unten auf der Tier-Liste stehen.

Valorant hat ein Feature, das ich mir für LoL wünsche   71     1

Mehr zum Thema

Valorant hat ein Feature, das ich mir für LoL wünsche

Die besten Agenten laut Shroud

Der polnisch-kanadische Streamer Shroud ist vor allem durch seine Karriere als professioneller CS:GO-Profi bekannt, brilliert aber auch in anderen Shootern wie PUBG, Call of Duty oder Escape from Tarkov. Auch in Valorant hat er bereits gezeigt, wie man richtig spielt. In einem Valorant-Video erklärt er, welche Valorant-Helden seiner Meinung nach die Besten sind.

Dabei stellt er folgendes Tier auf:

  • S-Tier: Cypher, Sage, Sova
  • A-Tier: Brimstone, Phoenix, Breach
  • B-Tier: Viper, Omen, Jett
  • C-Tier: Raze

Seine Aufstellung begründet er damit, wie gut die einzelnen Skills der Agenten im Teamplay funktionieren. Cypher und Sova gehören zu seinen Favoriten, weil sie beide nützliche Skills zur Informationsbeschaffung haben.

Cypher kann dank seiner Spionagekamera und seiner ultimativen Fähigkeit »Neuronaler Diebstahl« die Positionen der Gegner aufdecken, während Sova mit seiner Eulendrohne und dem Aufklärungsgeschoss ebenfalls Gegner entdecken kann. Sage landet aufgrund ihrer Heilungsfähigkeiten und ihrer Möglichkeit, den Gegner durch Verlangsamungs- und Barrierenspheren in Schach zu halten, ebenfalls im S-Tier.

Cypher & Sage als Favoriten, aber was ist mit Sova?

Schauen wir uns Tier-Listen weiterer Valorant-Profis an, finden wie Cypher, als auch Sage immer wieder auf den Top-Positionen. Sova hingegen landete bei E-Sportler IHoldshift und YouTuber The Valorant Guy (auch bekannt als The Fortnite Guy) eher auf den hinteren Plätzen.

IHoldshift begründet seine Entscheidung damit, dass der Schockschuss selten nützlich ist, da das Zielen schwer fällt und der Schaden gering ist und auch seine Eulendrone einfach von Feinden zerstört werden kann. Er schlägt daher in seinem Video zur Valorant-Tier-List folgende Platzierung vor vom besten zum schlechtesten Agenten:

  • Sage (bester Agent)
  • Phoenix
  • Cypher
  • Jett
  • Breach
  • Sova
  • Viper
  • Brimstone
  • Omen
  • (Raze fehlt)

That Valorant Guy stellt folgendes Video zum Valorant-Agenten-Ranking vom besten zum schlechtesten Agenten vor:

  • Cypher (bester Agent)
  • Sage
  • Breach
  • Phoenix
  • Raze
  • Brimstone
  • Sova
  • Omen
  • Jett
  • Viper

Sorgenkind Raze: Zu stark oder zu schwach?

Raze ist der Charakter, bei dem die Meinungen am weitesten auseinander driften. Viele Spieler halten Raze für zu stark, da sie mit Handgranaten und Raketenwerfern viel Schaden anrichten kann, sodass Riot sie bereits im ersten großen Beta-Patch anpasst.

Streamer Shroud hingegen platziert sie ganz unten in der Liste und auch bei That Valorant Guy kommt sie gerade mal auf Platz 5. Warum ist Raze so kontrovers? Folgen wir Shrouds Erklärung, kann Raze nichts zur Informationsbeschaffung beitragen und ist als Teil eines Teams nicht sonderlich nützlich.

Seine komplette Erklärung könnt ihr euch im Video anschauen:

Auch The Valorant Guy sieht Raze nicht im oberen Drittel seines Rankings, da sie wenig gegen wirklich gute Spieler ausrichten kann. Wer vorsichtig spielt und ihrem Boom-Bot und Granaten ausweicht, muss sich wenig fürchten.

Raze: der Agent für Einsteiger?

Obwohl die beiden Profis wenig von Raze halten, ist Raze dank ihrer einfachen Handhabung ein guter Einstiegs-Held. Dank ihrer Fähigkeiten kann sie in kurzer Zeit viel Schaden anrichten, ohne dass das Team auf sie angewiesen ist, was sie zu einer Art Solo-Kämpferin macht.

Valorant: Alle Infos zu Beta, Release, Gameplay, Anti-Cheat und mehr   127     0

Mehr zum Thema

Valorant: Alle Infos zu Beta, Release, Gameplay, Anti-Cheat und mehr

Wenn ihr gerade erst einen Beta-Key erhalten habt, könnt ihr mit Raze erstmal alleine üben, ohne dass sich euer Team zu sehr auf euch verlassen muss. Auch Fortnite-Steamer Ninja ist der Meinung, dass Raze ein fantastischer Charakter für Anfänger ist. Habt ihr euch einige Stunden mit Valorant vertraut gemacht, solltet ihr jedoch vielleicht zu anderen Agenten wechseln, die mehr aufs Zusammenspiel im Team ausgelegt sind.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen