Valorant ist "CS:GO in einfach" - Prominente Streamer kritisieren Riots Shooter

Die Beta von Valorant ist gestartet und es gibt bereits jede Menge berühmte Streamer wie Shroud und DrDisrespect, die den Shooter zocken. Doch was halten die Twitch-Superstars von Valorant?

von Michael Herold,
07.04.2020 18:49 Uhr

Valorant hat viele Fans, aber auch viele Kritiker. Wir sammeln die prominentesten Stimmen. Valorant hat viele Fans, aber auch viele Kritiker. Wir sammeln die prominentesten Stimmen.

Zum Start der Beta von Valorant sehen sich allein auf Twitch über 1,5 Millionen Zuschauer den neuen Multiplayer-Shooter von Riot an. Alle wollen wissen: Wie gut ist denn nun Valorant?

Bei uns in der Redektion scheiden sich die Geister und so meint einerseits Phil, dass Valorant DER neue Stern am Shooter-Himmel wird, andererseits stellt aber Chefredaktuer Heiko fest, dass der Beta etwas Entscheidendes fehlt. Noch mehr Meinungen und Kritik liefern auch prominente Streamer und Genre-Experten. Wir haben für euch die spannendsten Aussagen von Shroud, DrDisrespect, Hand of Blood und Co. zusammengefasst.

Warum ist Valorant "leichter als CS:GO"?

Der Vergleich zwischen Valorant und Counter-Strike: Global Offensive liegt allein aufgrund der Optik der beiden Titel sehr nahe. Auch Streamer sehen die Parallelen und ziehen das Fazit: Riots Shooter spielt sich wie eine leichte Version von CS:GO.

Den Grund dafür fasst Michael »Shroud« Grzesiek in einem Livestream zusammen. Seiner Meinung nach gibt es in Counter-Strike mehr Ablenkungen, unter anderem durch viele Objekte in der Map - in Valorant dagegen würde es kaum überflüssige Elemente geben.

Dadurch würden die Spieler einem viel schneller ins Auge springen und so könne man sie einfacher ins Visier nehmen. Mit seiner recht minimalistischen Grafik erinnert Valorant laut Shroud eher an CS 1.6, einen Vorgänger von CS: Source und CS:GO.

Schlecht sieht Valorant auf keinen Fall aus, aber allzu viele Grafik-Details bietet es auch nicht. Schlecht sieht Valorant auf keinen Fall aus, aber allzu viele Grafik-Details bietet es auch nicht.

Allerdings hatten die Entwickler von Riot Games bereits vor Wochen erklärt, dass sie ihre Maps absichtlich simpel halten. Dadurch solle ihr Spiel "leicht zu lernen, aber schwierig zu meistern" werden.

"Ich dachte, ich spiele eine CS:GO-Mod"

Auch der deutsche Youtuber Hand Of Blood hat eine Meinung zu Valorant. Er spricht dem neuen Shooter auf jeden Fall großes Potenzial zu, ein beliebter E-Sport-Titel zu werden.

Ansonsten würde Riots Spiel sich aber alles zu einfach machen und dem großen Vorbild Counter-Strike zu stark ähneln. Hand of Blood dachte laut einem Tweet beim Zocken sogar, er würde "eine CS:GO-Mod spielen".

Link zum Twitter-Inhalt

Twitch-Superstar DrDisrespect, der ja für seine stets sehr ausgewogene Meinung bekannt ist, findet dagegen weniger positive Worte für Valorant. Ihm zufolge ist der Shooter "schwierig zum Zuschauen." Derweil hätte Riot DrDisrespect angeblich 150.000 US-Dollar angeboten, wenn er dafür Valorant streamen würde - er lehnte aber ab und zockt lieber Destiny 2.

Es gibt aber auch viel Lob für Valorant

Doch bei Weitem nicht alle prominenten Streamer sehen Valorant so kritisch. Viele wollen dem Shooter wenigstens eine Chance geben. Matt "Nadeshot" Haag erklärt in einem Talk mit Jack "CouRage" Dunlop zum Beispiel, dass ganz ohne Zweifel große Ähnlichkeiten zwischen Valorant und CS:GO bestünden, aber das müsse ja nichts Schlechtes sein.

Counter-Strike wäre schließlich seit bald 20 Jahren eines der größten Videospiele auf dem Markt und Valorant hätte das Zeug, ähnliches zu erreichen. Rein spielerisch sei einer der größten Unterschied zwischen den beiden, dass man in Valorant einfach mit sehr viel mehr Waffen über ADS zielen kann, das sei ein klarer Vorteil gegenüber CS:GO.

Link zum YouTube-Inhalt

Seit dem 7. April um 14 Uhr steht die Closed Beta zu Valorant ja auch einigen von euch offen. Habt ihr selbst schon Probe zocken können? Dann schreibt uns eure Meinung zu der großen Shooter-Hoffnung von Riot Games gerne in die Kommentare.

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.