Verwandeln sich zwei Magier gleichzeitig in Schafe - World of Warcraft Classic bringt altes »Spell Batching« zurück

In WoW Classic wird es wie damals möglich sein, dass Spieler gleichzeitig eine Aktion aufeinander wirken. Dafür sorgt das sogenannte »Spell Batching«.

von Kevin Nielsen,
29.03.2019 17:24 Uhr

Spell Batching sorgte in Classic teilweise für sehr witzige Situationen.Spell Batching sorgte in Classic teilweise für sehr witzige Situationen.

Spieler, die sich auf World of Warcraft: Classic freuen, erhalten zur Zeit eine Vielzahl an neuen Informationen. Zuletzt äußerte sich Blizzard zum Loot Trading, gab bekannt welches Alteractal euch erwartet und wie der Plan für den Endgame-Content aussieht. Nun gibt es im offiziellen Forum eine weitere Ankündigung: »Spell Batching« wird wie zu Zeiten von Vanilla funktionieren.

Was ist Spell Batching? Löst ihr mit eurem Charakter eine Aktion wie einen Zauber aus, wird dieser nicht sofort vom Server verarbeitet und ausgelöst. Es gibt sogenannte Stapel (Batches), in denen diese Aktionen festgehalten werden. Die Stapel können mehrere Millisekunden lang dauern. Alle Aktionen, die in der Zeit auf dem Server ausgelöst wurden, stehen dann in einem Stapel. Die Stapel werden wiederum nacheinander vom Server abgearbeitet.

So funktioniert es in Battle for Azeroth: Stellt euch vor zwei Magier treffen im PvP aufeinander. Beide setzen beinahe gleichzeitig ihre Fähigkeit »Verwandlung: Schaf« ein. Heutzutage wird nur einer der Magier zu einem Schaf. Magier A hat früher gezaubert und verwandelt darum den anderen in ein Schaf. Der Zauber von Magier B wird somit abgebrochen.

In Stapeln könnte das vereinfacht und beispielhaft wie folgt aussehen: Für alle Beispiele nehmen wir der Einfachheit halber an, dass ein Stapel mit dem Zauber von Magier A startet.

Angenommen ein Stapel an Aktionen hat heutzutage eine Größe von fünf Millisekunden.

  • Magier A und Magier B starten den Zauber »Verwandlung: Schaf«
  • Magier A war sechs Millisekunden schneller als Magier B
  • Der Zauber von Magier A landet somit in Stapel 1, der Zauber von Magier B in Stapel 2
  • Stapel 1 wird vom Server zuerst abgearbeitet und ausgeführt => Magier B wird ein Schaf, Zauber von ihm dadurch unterbrochen

World of Warcraft - Wie die MMO-Sucht meine Familie zerstört hat

Stürmen zwei Krieger aufeinander zu - keiner trifft

So funktioniert Spell Batching in Classic: In Vanilla waren die Stapel zeitlich gesehen deutlich größer. Es konnten also mehr Aktionen in einem Stapel landen. Das bedeutet für das Beispiel der beiden Magier folgendes:

Dieses Mal nehmen wir an, dass ein Stapel an Aktionen eine Größe von 10 Millisekunden hat.

  • Magier A und Magier B starten den Zauber »Verwandlung: Schaf«
  • Magier A war sechs Millisekunden schneller als Magier B
  • Der Zauber von Magier A und der von Magier B landen dennoch beide in Stapel 1, da Magier B noch innerhalb des gleichen Stapels ebenfalls den Zauber ausgeführt hatte
  • Beide Zauber werden vom Server ausgeführt => beide Magier werden in ein Schaf verwandelt

Genau diese Art der Behandlung von Aktionen führt Blizzard mit WoW Classic wieder ein. Dadurch kann es zu solchen Situationen wie bei den beiden Magiern kommen. Ein weiteres Beispiel aus Classic sind zwei Krieger, die beide beinahe gleichzeitig die Fähigkeit »Ansturm« nutzen.

Beide Fähigkeiten werden ausgelöst. Die Krieger stürmen dann aufeinander zu, sodass sie schlussendlich an der Stelle des jeweils anderen stehen.

WoW vor 12 Jahren - Video-Rückblick: So anders war World of WarCraft 2004 7:50 WoW vor 12 Jahren - Video-Rückblick: So anders war World of WarCraft 2004


Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen