Vex-Invasion in Destiny 2 richtet alle Augen auf den Mond

Destiny 2 hat eine neue End-Game Aktivität bekommen. Nach dem ersten Raid-Abschluss gingen die neuen Vex-Offensiven online.

von Alexander Hoch,
07.10.2019 19:00 Uhr

Im schwarzen Garten ist seit dem Raid einiges los. Die Vex-Offensive ist gestartet.Im schwarzen Garten ist seit dem Raid einiges los. Die Vex-Offensive ist gestartet.

In Destiny 2 ist seit der neuen Erweiterung Shadowkeep wieder einiges los. So schloss am Samstag das erste Team den neuen Raid "Garten der Erlösung" erfolgreich ab und schaltete sogleich die neue Engame-Aktivität »Vex-Offensive« frei.

Was ist das für eine neue Aktivität? In dieser 6-Spieler Aktivität tritt man in einer Art Horde-Modus in Wellen gegen verschiedene Vex-Gegner an und füllt dabei eine Prozent-Anzeige durch Kills auf. Sobald diese voll ist, erscheint ein riesiger Boss, der dickes Loot verspricht.

Hat jeder sofort Zugang zu der Aktivität? Voraussetzung ist zuerst einmal Destiny 2: Shadowkeep, da nur dort der Season-Pass für Saison 8 enthalten ist. Außerdem müssen die Spieler die erste Mission und eine gewissen Quest-Line abschließen, bevor sich die Vex-Tore öffnen.

Augen auf den Mond

Die Quest-Reihe »Die Vex-Offensive« beginnt zuerst auf dem Turm bei Ikora Ray und ist relativ unkompliziert:

Vex-Angriffe auf dem Mond aufhalten: 100 Vex und 3 Torlords töten - Eine Art öffentliches Event, welches in drei mit Vex-Köpfen markierten Gebieten der Karte starten kann. Sobald das Event startet, erscheint ein riesiges Vex-Tor am Himmel.

Vex-Tore am Himmel bedeuten in Destiny 2 nichts gutes. Macht eure Wummen bereit!Vex-Tore am Himmel bedeuten in Destiny 2 nichts gutes. Macht eure Wummen bereit!

Augen auf den Mond: Nun führt euch die Quest zu Eris Morn. Sie wartet am Eingang des schwarzen Gartens um die erste richtige Vex-Offensive zu starten. Anschließend ist die Aktivität freigeschaltet.

Es gibt aber Probleme mit der Questline. So soll es dazu kommen, dass Season-Pass Besitzer keinen Questschritt von Ikora auf dem Turm vorfinden. In diesem Fall soll man sich an den Bungie Support wenden.

Was passiert bei der Vex-Offensive?

Da die Vex-Offensive eine 6-Spieler Aktivität ist, sollte man sich erst einmal einen Einsatztrupp suchen und sich anschließend in den »Schwarzen Garten« auf dem Mond begeben. Eine Zugangsbeschränkung beim Powerlevel gibt es nicht, da ein Mindestlevel von 750 verlangt wird. Sobald ein Spieler die zugehörige Vex-Platte aktiviert hat startet die Invasion.

Nun müssen mehrere Gegnerwellen ausgeschaltet werden, welche nach und nach eine Anzeige füllen, die Links oben im HUD dargestellt wird. Doch aufgepasst: Während der Runden erscheinen leuchtende »Orakel«, welche nur mit Köpfen der Vex-Minotauren zerstört werden können. Hier muss sich das Team gut koordinieren bevor die Zeit abgelaufen ist.

Mittig sieht man einen Vex-Minotaurus. Nur mit den Köpfen dieses kantigen Aliens ist es möglich die Orakel zu vernichten.Mittig sieht man einen Vex-Minotaurus. Nur mit den Köpfen dieses kantigen Aliens ist es möglich die Orakel zu vernichten.

Sobald die Fortschritts-Anzeige im HUD voll ist erscheint der Endgegner. Dieser ist erst einmal durch ein Schild unverwundbar, dieses kann aber ebenfalls mit den Köpfen von Vex-Minotauren kurzzeitig deaktiviert werden. In dieser Zeit ist es dann möglich Schaden zu machen. Anschließend gibt es dann das wohlverdiente Loot.

Was gibt es als Belohnung? Am Ende jeder Boss Phase erscheint im schwarzen Garten eine Kiste, welche zufällige Gegenstände aus Season 8 beinhalten. Auch eine spezielle Vex-Rüstung und thematische Waffen können während der Aktivität von Gegnern fallen gelassen werden. Die von Vex fallen gelassenen »Vex-Teile« können wiederum bei Ikora gegen sogenannte »Data-Seed-Quests« eingetauscht werden.

Warframe vs. Destiny 2: Welcher kostenlose Loot-Shooter ist der richtige für euch?

Destiny 2 - Haben Free2Play-Neueinsteiger schon zu viel verpasst? 13:46 Destiny 2 - Haben Free2Play-Neueinsteiger schon zu viel verpasst?


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen