Community-Feedback in Warframe sorgt für bessere Belohnungen

Das neueste Update für Warframe setzt Community-Feedback zum Arbitration-Modus um. Das Ergebnis sind mehr Belohnungen.

von Mathias Dietrich,
19.09.2019 09:55 Uhr

Das neueste Update für Warframe gibt euch mehr Gründe, die Arbitrations zu spielen.Das neueste Update für Warframe gibt euch mehr Gründe, die Arbitrations zu spielen.

Das neueste Update von Warframe kümmert sich um das Endgame, genauer gesagt die besonders schweren Arbitrations. In den letzten Wochen diskutierte der Entwickler Digital Extremes mit den Fans im Workshop und legte sich auf das jetzige Rework fest.

Mit den Anpassungen will das Studio vor allem den Einstieg für neue Spieler erleichtern, gleichzeitig aber auch einen Anreiz für Veteranen erschaffen, den Modus länger zu spielen.

Dafür gibt es Anpassungen an den Belohnungen und wie sie verteilt werden. Neue Aura-Mods, zusätzliche Arcanes und die Ressource Kuva sollen den Modus für langjährige Spieler auch langfristig lohnenswert gestalten. Die Feedback-Zeit ist zudem noch nicht vorbei und zukünftig können weitere Anpassungen folgen.

So funktionieren die Belohnungen

Arbitrations vom Typ Excavation gaben bisher besonders viele Belohnungen. Damit die Spieler sich auch häufiger in die anderen Arten wagen, soll es dort nun ebenfalls so viel geben. Speziell sehen die Änderungen folgendermaßen aus:

  • Normale Rotationslänge: Ihr bekommt nun so häufig Belohnungen, wie bei normalen Missionen. Eine Verteidigung gibt euch zum Beispiel bereits nach 5 Wellen die erste Belohnung, statt wie bisher erst nach 10 Wellen.
  • Angepasste Kadenz: Die Tabelle, aus der ihr eure Belohnung erhaltet, ändert sich dafür jetzt erst alle zwei Runden. Ihr erhaltet also zwei Mal Belohnung A, dann zwei Mal B und erst danach C. Bisher gab es einmal Belohnung A, dann einmal B und jede darauf folgende Runde C.
  • Geringere Chance auf Endo: Es ist weniger wahrscheinlich, dass ihr zum Abschluss einer Runde mit Endo belohnt werdet.
  • Dronen können Vitus-Essenz droppen: Eine der wichtigsten Belohnungen in Arbitrations ist die Vitus-Essenz, die ihr in einem Shop gegen Belohnungen eintauschen könnt. Diese Essenz könnt ihr jetzt mit etwas Glück auch von den Arbitration Dronen erhalten.

Da es jetzt einfacher ist, Vitus-Essenzen zu bekommen, wurden die Preise im Arbitration-Shop erhöht. Um diese Erhöhung auszugleichen hat der Entwickler zudem die Vitus-Essenzen in eurem Inventar multipliziert.

Was gibt es für die Vitus Essenzen?

Zum Großteil könnt ihr euch für die Vitus-Essenzen kosmetische Gegenstände wie Ephemeras und Waffenskins holen. Zudem gibt es eine kleine Anzahl von Mods, sowie die besonderen Riven-Mods für Archwing-Waffen.

Seit dem Update bekommt ihr Kuva: Ein Detail haben die neuen Patch Notes weggelassen. Seit dem Update könnt ihr euch im Tausch von 25 Vitus-Essenzen 10.000 Kuva holen. Das ist besonders für Veteranen wichtig, die damit die Werte auf ihren Riven-Mods neu ausrollen können.

Kuva gibt es jetzt beim Arbitration-Händler in den Relays.Kuva gibt es jetzt beim Arbitration-Händler in den Relays.

Die neuen Belohnungen

Insgesamt könnt ihr in Zukunft elf neue Gegenstände den Arbitrations bekommen. Das sind sechs neue Aura-Mods und fünf neue Arcanes. Viele von diesen zielen vor allem darauf ab, alternative Spielstile etwas nützlicher zu machen.

Aura-Mods

  • Aerodynamic: 6 Sekunden längerer Aim Glide / Wall Latch. Ihr nehmt 24% weniger Schaden in der Luft.
  • Swift Momentum: Auflade-Angriffe schlagen 30% schneller zu, 6 Sekunden mehr Combo-Zeit.
  • Shepherd: Verbessert Begleiterrüstung um 180 und Begleitergesundheit um 300.
  • Combat Discipline: Verbündete erhalten 20 Gesundheit nach einem Kill, der Nutzer der Aura verliert 10 Gesundheit nach jedem Kill.
  • Melee Guidance: Verringert den eigenen Melee-Combo-Timer um 6 Sekunden und erhöht den eurer Verbündeten um 12 Sekunden.

Arcanes

  • Arcane Primary Charger: 20% Chance den Schaden eurer Primärwaffe für 8 Sekunden nach einem Nahkampf-Kill um 200% zu erhöhen.
  • Arcane Blade Charger: 20% Chance den Schaden eurer Nahkampfwaffe für 8 Sekunden nach einem Primärwaffen-Kill um 200% zu erhöhen.
  • Arcane Pistoleer: 30% Chance nach einem Kopfschuss mit einer Pistole 100% Munitions-Effizienz für 4 Sekunden zu erhalten.
  • Arcane Bodyguard: Heilt euren Begleiter um 600 Lebenspunkte nach sechs Melee-Kills in 30 Sekunden.
  • Arcane Tanker: Ihr erhaltet 1200 Rüstung für 12 Sekunden, wenn ihr eure schwere Waffe beschwört.

Das nächste große Update für Warframe wird Empyrean. Das wird voraussichtlich bereits im Oktober erscheinen. Dessen wichtigstes Feature sind Multi-Crew-Raumschiffe, mit denen ihr durch das Universum fliegt und Raumschlachten schlagt. Das erscheint zunächst mit nur einer Gegnerfraktion, soll aber monatlich erweitert werden.

Warframe sollte ein ganz anderes Spiel werden (Plus)

So steigt ihr auch 2019 noch gut bei Warframe ein 11:10 So steigt ihr auch 2019 noch gut bei Warframe ein


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen