Warframe - Mainline-Update mit lang gewünschten Änderungen erscheint bald, Gratis-Items für TwitchPrime

Neue Waffen, neue Mods, überarbeitete Login-Belohnungen, und und und. Bald erscheint ein neues Mainline-Update für Warframe mit ganzen 20 Seiten an Patchnotes.

von Mathias Dietrich,
11.10.2018 10:14 Uhr

Warframe: Fortuna braucht noch etwas. Ein großes Update mit 20 Seiten Patchnotes gibts heute trotzdem.Warframe: Fortuna braucht noch etwas. Ein großes Update mit 20 Seiten Patchnotes gibts heute trotzdem.

Die neue Open World in Warframe lässt noch ein bisschen auf sich warten. Updates bekommt das Spiel dennoch. Das nächste soll schon bald erscheinen und ist etwas besonders: Es ist ein Mainline-Update. Das bedeutet, dass es sämtliche Änderungen mit sich bringt, an denen das Team in letzter Zeit arbeitete. Die folgen dabei keiner bestimmten Thematik.

Für die Spieler bedeutet das: Neue Waffen, neue Mods, Änderungen der Login-Rewards und mehr. Abonnenten von TwitchPrime können außerdem wieder neue kostenlose Items für Digital Extremes Free2Play-Shooter abholen.

Neue Mods für spielerische Abwechslung

Ein neuer der namensgebenden Warframes stellt wahrscheinlich die größte spielerische Abwechslung in dem Koop-Shooter um die Space-Ninjas dar. Mods machen einen Warframe einfach etwas besser, richtig?

Neu dabei? In unserem Anfänger Guide erklären wir die Mods und welche gut sind

Nicht ganz. Veteranen wissen, dass gerade Mods die Spielweisen der Warframes und Waffen stark verändern können. Und neue Mods erscheinen vergleichsweise selten. Update 23.10.0 stellt eine Ausnahme dar und fügt gleich ganze sechs neue Mods hinzu. In unserer Übersicht findet ihr die mit Namen und Übersetzung aufgelistet:

Englischer Name

Deutscher Name

Modart

Effekt

Sharpshooter

Scharfschütze

Scharfschützengewehr

  • +15 Energie bei Kopfschüssen

Cautious Shot

Vorsichtiger Schuss

Einzigartig

  • -90% Eigenschaden
  • -30% Gesamtschaden

Power Donation

Kraftspende

Aura

  • -30% Powerstärke
  • +30% Powerstärke für alle Teammitglieder

Vigorous Swap

Energischer Wechsel

Warframe

  • Beim Ausrüsten: +165% Schaden für 3 Sekunden
  • +100% Holstergeschwindigkeit

Rolling Guard

Rollender Schutz

Warframe

  • Beim Ausweichen: Unverwundbarkeit für 3 Sekunden
  • Alle Statuseffekte werden entfernt
  • 7s Cooldown

Adaption

Anpassung

Warframe

  • Bei Schaden: +10% Widerstand gegen diesen Schadenstyp für 20 Sekunden
  • Stackt bis zu 90%

Lang erwartete Änderungen: Loginrewards und Archwing-Nutzung

Mit dem neuen Update kommen auch zwei Änderungen, auf die die Fans schon seit langer Zeit warten. Einmal wird die Nutzung eures Archwings in den Ebenen von Eidolon kostenlos. Vorbei sind die Zeiten, als ihr fischen musstet, um Ladungen für euren Archwing herzustellen. Sobald ihr das Fluggerät einmal gebaut habt, könnt ihr es jetzt jederzeit herbeirufen.

Warframe: Plains of Eidolon im Test - Nachts kommen die Monster

Noch viel wichtiger aber dürfte die Änderung der Loginrewards sein. Die stellten schon seit Langem ein Problem dar: Wer alle Waffen und Mods in Warframe haben will, muss sich derzeit an insgesamt über 900 Tagen eingeloggt haben. Denn einige Waffen und Mods gibt es ausschließlich als Login-Belohnung für eine bestimmte Anzahl eingeloggter Tage. Das betrifft die folgenden Items:

  • Azima
  • Primed Fury
  • Zenistar
  • Primed Vigor
  • Zenith
  • Primed Shred
  • Sigma & Octantis
  • Primed Sure Footed

Das neue System erklärten Digital Extremes bereits im August im Dev Workshop. Die Meilensteine unterteilen sich zukünftig in drei unterschiedliche Kategorien. Bei kleinen 50er Schritten (z.B. 50 Tage, 150 Tage, 250 Tage, und so weiter) könnt ihr euch ein Pack mit Sigil, Forma und Orokin Reaktor aussuchen oder andere Belohnungen wie Riven Mods und Forma. Bei allen großen 200er Schritten (200 Tage, 400 Tage, 600 Tage, und so weiter) könnt ihr euch eine beliebige Primed Mod aussuchen. Das sind besonders starke Endgame-Mods. Jeder größere ungerade 100er Schritt (100 Tage, 300 Tage, 500 Tage) wird mit einer Waffe oder Ausrüstung eurer Wahl belohnt. Dazu zählen zum Beispiel Sigma & Octantis oder Zenistar.

In Zukunfft braucht ihr keine Archwing-Startrampen mehr in den Ebenen von Eidolon.In Zukunfft braucht ihr keine Archwing-Startrampen mehr in den Ebenen von Eidolon.

Ebenso bekommt ihr nun größere Belohnungen durch das tägliche Einloggen. Wenn euch das System durch den Login zum Beispiel Endo geben will, dann bekommt ihr bei eurem ersten Login 50 Endo. Nach über 400 Tagen einloggen hingegen 150 Endo. Je länger ihr spielt, umso größer fällt also eure Belohnung aus. Hierbei sei auch angemerkt, dass eure eingeloggten Tage permanent sind und nicht zurückgesetzt werden, solltet ihr mal einen Tag... oder gar einen ganzen Monat nicht zum Spielen kommen.

Neue Waffen, Operator Loadouts und mehr

Weitere Änderungen sind ein neues Auswahlrad für eure Ausrüstung. Anstatt einem Kreis habt ihr in Zukunft eine Spirale. Das bedeutet, dass ihr mehr als nur 12 Gegenstände mitnehmen könnt. Dazu kommen neue Nahkampfwaffen und verschiedene Konfigurationen für den Operator. Wie bei den Warframes selbst könnt ihr dann zwischen drei unterschiedlichen vorgefertigten Loadouts wählen.

All das sind nur die größten Änderungen. Digital Extremes zufolge sind die Patchnotes ganze 20 Seiten lang. Es wird also noch eine ganze Reihe weiterer Anpassungen und Bugfixes geben.

Gratis Items mit Twitch Prime

Abonnenten des Premium-Services Twitch Prime wiederum können sich ab dem 16. Oktober neue Items abholen. Diesmal gibt es zwei Waffen inklusive Waffenslot sowie ein exklusives Sugatra, ein kosmetisches Anhängsel - für eure Waffen.

Trinity Prime könnt ihr noch bis März 2019 über Twitch Prime bekommen.Trinity Prime könnt ihr noch bis März 2019 über Twitch Prime bekommen.

Diesmal gibt es das Scharfschützengewehr Vectis Prime, das zu den besseren Sniper-Rifles des Spiels gehört, sowie die Doppeldolche Fang Prime, die von den meisten Spielern eher belächelt werden. Außerdem haben Twitch und DE das Trinity-Prime-Angebot verlängert. Den Supporter-Warframe bekommt ihr jetzt noch bis zum März nächsten Jahres.

Wann kommt Fortuna?

Die meisten Warframe-Spieler warten derzeit wahrscheinlich auf das nächste große Inhaltsupdate Fortuna mit der offenen Welt auf der Venus, selbst gebauten Kitgun genannten Sekundärwaffen - ähnlich den Zaws aus Plains of Eidolon - und Hoverboards.

Noch gibt es kein festes Releasedatum für das Addon. Ein Release im November ist aber wahrscheinlich. Dann wird allerdings wirklich nur Fortuna erscheinen. Das zusammen mit Fortuna angekündigte Update Railjack, dessen großes Feature Raumschiffe sind, die ihr mit anderen Spielern zusammen bedient, datierte der Entwickler erst kürzlich auf 2019.

Grinding in Spielen - Der Reiz des Stumpfsinns (Plus-Report)

Warframe - Ankündigungstrailer des Open-World-Updates Fortuna 1:00 Warframe - Ankündigungstrailer des Open-World-Updates Fortuna

Warframe - Screenshots ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen