Warframe für 8 Spieler: Squad-Link-Feature lässt Teams zusammenarbeiten

Schon bald sollen zwei Squads aus jeweils vier Spielern in Warframe zusammenarbeiten können, um bestimmte Missionen zu erledigen.

von Mathias Dietrich,
18.02.2020 14:55 Uhr

Der Entwickler von Warframe hat abermals im alle zwei Wochen stattfindenden Stream die kommenden Inhalte seines Koop-Shooters vorgestelllt. Diesmal standen neben der Tennocon 2020 vor allem die zwei nächsten Inhalts-Updates Operation Scarlet Spear und The Deadlock Protocol im Vordergrund.

Der Stream drehte sich zu großen Teilen um die Sound-Erstellung. Wer sich dafür interessiert, sollte sich das oben eingebettete Video selbst ansehen. In unserer Zusammenfassung konzentrieren wir uns hauptsächlich auf den neuen Content.

Assymetrischer Koop

Operation Scarlet Spear bringt das letzte auf der Tennocon 2019 angekündigte große Feature namens Squad-Link. Über dieses werden Spieler in den Railjack-Raumschiffen mit anderen Teams zusammenarbeiten, die gerade Missionen auf einem der Planeten erledigen.

Squad-Link wird in speziellen Missionen verfügbar sein, die ihr aus dem ebenso neuen Hauptquartier heraus starten werdet. Einen ersten Blick auf dieses gab es bereits im Stream.

Zusammen mit Operation Scarlet Spear wird zudem der Railjack-Abschnitt weiter ausgebaut. Die Sentient werden dann erste Jäger losschicken, gegen die ihr kämpfen müsst.

In diesen Hallen bereitet ihr euch auf die Squad-Link-Missionen vor. In diesen Hallen bereitet ihr euch auf die Squad-Link-Missionen vor.

Mehr Lore zu den Corpus

Der bereits zuvor vorgestellte Warframe Protea wird zusammen mit dem Update The Deadlock Protocol erscheinen. Das wird sich um den Gründer der Corpus drehen. Mit dem Update werdet ihr damit mehr Hintergründe über die Fraktion erfahren.

Hierfür überarbeitet das Team nicht nur das erste Tileset das es jemals in Warframe gab - die Innenräume der Corpus-Raumschiffe - sondern baut zudem neue Ausrüstung ein. So wird es die Corpus Ribbon Gun und das Corpus Gunblade geben. Abgerundet wird das mit dem Nahkampf Moa als neuen Begleiter.

Dann startet die Tennocon

Die hauseigene Tennocon-Messe ist laut dem Studio Digital Extremes der einzige feste Termin, den sie jedes Jahr haben. Damit will man die berüchtigte Crunch-Phase verhindern. Nun steht das exakte Datum fest: Am 11. Juli 2020 startet die Messe rund um Warframe.

Sie wird erneut in London, Kanada stattfinden. Tickets könnt ihr euch noch nicht kaufen, allerdings könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite anmelden und eine Benachrichtigung erhalten, sobald die Eintrittskarten verfügbar sind.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen