Was die Waffensysteme von Cyberpunk 2077 & Skyrim gemeinsam haben

Das Fortschrittssystem von Cyberpunk belohnt euch, wenn ihr die gleichen Waffen regelmäßig verwendet. So verbessert ihr Werte und verändert gar Animationen.

von Mathias Dietrich,
08.07.2019 10:10 Uhr

Wer in Cyberpunk 2077 immer die gleiche Waffe nutzt, verändert damit ihre Animation.Wer in Cyberpunk 2077 immer die gleiche Waffe nutzt, verändert damit ihre Animation.

Der Entwickler CDPR hat jezt bekannt gegeben, wie ihr euren Charakter in Cyberpunk 2077 verbessert. Das geschieht nicht über ein schnödes Menü, sondern zum Beispiel wie in Skyrim durch den bloßen Einsatz eurer Waffen. Nicht nur eure Werte werden dadurch besser, auch die Animationen sollen so immer cooler aussehen.

Das erklärte der Entwickler Miles Trost jetzt in einem kurzen Video, dass der offizielle Kanal von Cyberpunk 2077 auf Twitter postete. In dem ging er spezifisch darauf ein, wie die Progression im kommenden Rollenspiel von CDPR funktionieren wird.

Das alles verbessert die Nutzung einer Waffe

Bisher äußerte sich der Entwickler spezifisch zu drei Punkten, die sich mit regelmäßiger Nutzung der selben Waffe verbessern werden:

  • Präzision: Eure Schüsse werden immer genauer, je mehr Erfahrung ihr mit einem bestimmten Schießprügel bereits sammeln konntet.
  • Nachladezeit: Wer sich mit einer Waffe besonders gut auskennt, kann diese auch schneller nachladen.
  • Animationen: Um euch ein Gefühl dafür zu geben, wie gut ihr eine Waffe beherrscht, wird sich die Animation dieser ändern. So wird der Nachladevorgang zum Beispiel flüssiger und auch der »Coolness-Grad« soll nach oben geschraubt werden.

Miles Trost erklärte noch nicht, ob ihr die Schießeisen dann auch schneller ziehen und wegstecken könnt oder ob sich womöglich der Schaden pro Schuss erhöht. Auch die Zielsicherheit könnte ein höherer Skill verbessern.

Wie sieht es mit den anderen Skills aus?

Im neuen Video äußerte sich CDPR ausschließlich über die Waffen und machte keine Angaben zu den weiteren Fähigkeiten. Aufgrund früherer Infos wissen wir aber bereits, dass sich all eure Skills wie zum Beispiel auch Hacking oder Crafting durch Nutzung verbessern sollen und nicht nur die Waffen.

Dazu gibt es noch Attribute, die ihr ganz klassisch beim Level-Up erhöht oder durch so genannte Cyberware. Hier könnt ihr also auch auf anderen Wegen nachhelfen. Und zu letzt gibt es noch eine Reihe von Perks, die ihr entweder mit XP oder durch Missionen verdientes Street-Cred freischalten könnt.

Was gibt es sonst zu Cyberpunk 2077?

Kürzlich erklärte der Erfinder von Cyberpunk 2077 zudem, wieso er ausgerechnet CD Projekt Red die Rechte an seinem Universum gab. Und auch neue Infos zu Keanu Reeves gibt es: Die Rolle von dessen fiktiver Band Samurai werden die schwedischen Punks Refused übernehmen.

Und auch für Story-Freunde erschienen kürzlich neue Infos: Der Beginn des Spiels wird nicht bei allen Spielern gleich ablaufen. Stattdessen könnt ihr die Hintergrundgeschichte eures Charakters selbst bestimmen und ändert damit die ersten Abschnitte des Spiels.

Plus-Video: Wie sich offene Welten verändern werden

Warum Cyberpunk aktueller ist denn je - Das Genre von Cyberpunk 2077 & Co. boomt PLUS 11:08 Warum Cyberpunk aktueller ist denn je - Das Genre von Cyberpunk 2077 & Co. boomt


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen