GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar
Inhaltsverzeichnis

Was sich bei WoW ändern muss, damit ich nach Azeroth zurückkehre

Selbst abseits der internen Skandale ist bei Blizzard nicht mehr alles Gold was glänzt. Spätestens nach Shadowlands wird es Zeit für einen Frühjahrsputz.

von Rémy Bournizel,
10.10.2021 05:00 Uhr

World of Warcraft hat unseren Autor jahrelang in seinen Bann geschlagen. Doch jetzt hat er mit WoW abgeschlossen - zumindest bis Blizzard wichtige Änderungen am MMORPG vornimmt. World of Warcraft hat unseren Autor jahrelang in seinen Bann geschlagen. Doch jetzt hat er mit WoW abgeschlossen - zumindest bis Blizzard wichtige Änderungen am MMORPG vornimmt.

WoW ist für viele von uns mehr als nur ein einfaches Spiel. Es st fast schon eine zweite Heimat. Und so war es auch meine, 13 lange Jahre. Doch leider liegt die Betonung auf war. Heute ist mein Abo gekündigt und WoW deinstalliert. Selbst andere MMOs haben sich mittlerweile auf meiner Festplatte breit gemacht. So eine Blasphemie! 

Leicht fiel es mir jedoch keinesfalls, das könnt ihr mir glauben. Nach den etlichen Jahren in Azeroth, den unzähligen raren Items in meinem Arsenal und den vielen bestrittenen Abenteuern blutete mein Spielerherz bei dieser Entscheidung so stark wie nie zuvor.

Gefallen tut es mir nicht, doch es sieht düster aus in Azeroth. Mittlerweile ziehen Genre-Kollegen auf Twitch an WoW vorbei, die Spielerzahlen geben nach, negatives Feedback wird lauter. Gekrönt wurde all dies dann noch von dem überaus scheußlichen Sexismus-Skandal bei Activision Blizzard.

Doch warum beschäftige ich mich dann überhaupt noch mit World of Warcraft nach Shadowlands? Weil mich der gottverdammte Blizzard-Launcher bei jedem PC-Start daran erinnert, wie gerne ich wieder in diese Welt abtauchen würde. Alleine schon, um Arthas endlich Unbesiegbar zu stehlen, den er mir seit hunderten Versuchen schuldet. Doch bevor ich einer klischeebeladenen Wiedervereinigung unter Tränen zustimme, müssen sich die folgenden sieben Punkte maßgeblich ändern.

Tipp: Wenn ihr WoW noch nicht so lange wie ich spielt oder gerade erst einsteigt, dann empfehle ich euch einen Blick in unseren großen Vergleichstest aktueller Online-Rollenspiele. Dort geht's in Teil 1 nämlich um die Einsteigerfreundlichkeit von World of Warcraft, New World und Co.

Der große MMO-Vergleich: Welches MMO ist am einsteigerfreundlichsten?   32     11

Mehr zum Thema

Der große MMO-Vergleich: Welches MMO ist am einsteigerfreundlichsten?

Der Autor
Rémy begann seine Abenteuer mit Wrath of the Lich King. Seit dem wurde keine Erweiterung verpasst, auch wenn er sie unterschiedlich intensiv gespielt hat. Damals als Magier, heute als Jäger. World of Warcraft übte selbst bei schwächeren Addons stets eine besondere Faszination auf ihn aus. Spätestens mit Battle for Azeroth fing dieses Bild aber allmählich an zu bröckeln. Voller Spannung wartet Rémy dennoch auf das nächste Add-On und hofft, dass Blizzard aus der jetzigen Misere etwas lernt, um ihm wieder Stunden an Zeit rauben zu können.

Anfangs war Shadowlands vielversprechend. Leider wurde aber zu viel Potential dieser WoW-Erweiterung verschenkt, um mich länger daran zu binden. Anfangs war Shadowlands vielversprechend. Leider wurde aber zu viel Potential dieser WoW-Erweiterung verschenkt, um mich länger daran zu binden.

Änderungswunsch #1: Progressionssysteme

Die Artefaktwaffe aus Legion, das Herz von Azeroth, Azeritrüstungen und Verderbnisse aus Battle for Azeroth und jetzt die Legendären Gegenstände in Shadowlands verbindet eine Designentscheidung, die mich jedes Mal aufs Neue demotiviert zurücklässt. 

Es sind Systeme, die erschaffen werden, um sie mit dem nächsten Erweiterung respektive Patch zu entwerten und nutzlos zu machen. Stichwort: parasitäres Spieldesign. Darunter verstehe ich neue Inhalte, die sich in das gemachte Nest setzen, aber dem Spiel über die Erweiterung hinaus nichts beisteuern. Ein Gegenbeispiel dazu wäre der Mythisch-Plus-Modus, der mit Legion dazukam. Dieser bereichert World of Warcraft bis heute und hat sich zu einem der besten Endgame-Inhalte entwickelt.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.